Wolfram von Eschenbach Parzival


Übersetzt von: Dieter Kühn
Parzival
 

Wolfram von Eschenbach Parzival


Übersetzt von: Dieter Kühn
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der Heilige Gral. Wer ihn hütet, genießt göttlichen Segen – und Speis und Trank im Überfluss. Parzival macht sich auf den Weg, doch als Ritter sucht er den Kampf, und mit dem Schwert ist der Gral nicht zu erlangen. Kurz nimmt er an Artus’ Tafelrunde Platz, doch Parzival muss seine eigenen Abenteuer bestehen, bis er Gralskönig wird. Wolframs Roman, europäisch vor der Zeit, ist eines der bedeutendsten Werke der deutschen Literatur.

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch

Preis € (D) 12,50 | € (A) 12,90
ISBN: 978-3-596-90080-0
lieferbar

656 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Unterhaltung

  • Debra Johnson
»Von A wie allein bis Z für zusammen«
  • Lisa Keil
»Auf und mehr davon«
  • Walid Nakschbandi
»Du und ich – Die Geschichte einer Freundschaft«
  • Simon Stålenhag
»Things from the Flood«
  • Barbara Wood
»Rote Sonne, schwarzes Land«
  • Orkun Ertener
»Was bisher geschah (und was niemals geschehen darf)«
  • Claudia Kaufmann
»Das Fräulein mit dem karierten Koffer«
  • Catharina Ingelman-Sundberg
»Rente ist Blech, Klauen ist Gold«
  • Virginie Grimaldi
»Der Duft des Glücks ist stärker, wenn es regnet«
  • Barbara Wood
»Traumzeit«
  • Sabine Weigand
»Die englische Fürstin«
  • Alexander Osang
»Die Leben der Elena Silber«

Über Wolfram von Eschenbach

Wolfram von Eschenbach lebte von etwa 1170 bis etwa 1220. Außerliterarische Zeugnisse über ihn sind nicht bekannt. Die Nennung seines Namens erfolgt in programmatischem Kontext in der selbstbewussten Form »ich Wolfram von Eschenbach«, gemeint ist Eschenbach bei Ansbach. Wolframs Bildungsstand war lange umstritten, das im Werk demonstrierte theologische, medizinische, astronomische und weitere Wissen ist aber wohl nur als durch Bücher vermittelt ...

Mehr über Wolfram von Eschenbach

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €