Bücher


Entfalten Sie jetzt Ihr volles Potential!

Richard Wiseman Machen – nicht denken!

Erfolg­rei­cher sein? Freunde fin­den? Das Leben selbst bestim­men? – Tun Sie es ein­fach: ent­fal­ten Sie jetzt Ihr vol­les Poten­tial!Egal, was Sie sich auch vor­ge­nom­men haben – eine ein­fa­che Idee genügt! Richard Wise­man stellt die übli­chen Theo­rien auf den Kopf. Basie­rend auf erstaun­li­chen wis­sen­schaft­li­chen Ein­sich­ten gibt der bekannte Psy­cho­loge und Ver­hal­tens­for­scher Ihrem Leben tat­säch­lich eine neue Rich­tung: Ein­fa­ches phy­si­sches Han­deln bewirkt tief­grei­fende psy­chi­sche Ver­än­de­run­gen. ...

Eine globale Geschichte der Infrastrukturen

Dirk van Laak Alles im Fluss

Von Brü­cken und Stra­ßen bis zu Daten­net­zen: Warum in der Moderne alles flie­ßen muss – eine glo­bale Geschichte der Infra­struk­tu­ren­Sie sind die Lebens­adern unse­rer Zivi­li­sa­tion: Daten­au­to­bah­nen, Strom­ver­sor­gung, Kanäle und Satel­li­ten. In einem gro­ßen Über­blick erzählt der His­to­ri­ker Dirk van Laak ele­gant und anek­do­ten­reich, wie diese Netze, Infra­struk­tur genannt, in den letz­ten 200 Jah­ren die Welt und den All­tag ver­än­dert haben. Ohne sie wären weder der moderne Haus­halt noch TV, Inter­net und ...

Auf den Bestsel­ler­listen!

Chevy Stevens Ich beobachte dich

Du hast ihn geliebt. Du hast ihm ver­traut. Des­halb weißt du, wie gefähr­lich er ist. Aber deine Toch­ter glaubt dir nicht. Denn er ist ihr Vater. »Chevy Ste­vens schlägt einen völ­lig in Bann.« Karin Slaugh­ter »Ihre Geschich­ten sind packend und unver­gess­lich.« Gil­lian Flynn Tief und kalt ist der Ozean an der kana­di­schen West­küste, weit und rau das Land. Hier lebt Lind­sey mit ihrer 17-jäh­ri­gen Toch­ter Sophie. Vor elf Jah­ren ist sie in letz­ter Minute ihrem gewalt­tä­ti­gen Ehe­mann And­rew ent­kom­men. Er ...

Psychospannung made in Irland!

Karen Perry Girl Unknown - Schwester? Tochter? Freundin? Feindin?

Eines Nach­mit­tags steht Zoë Barry in Pro­fes­sor David Con­nol­lys Büro an der Dub­li­ner Uni und behaup­tet, seine Toch­ter zu sein. David ist wie vor den Kopf geschla­gen und traut sei­nen Ohren nicht. Nach dem ers­ten Schock stellt er Zoë sei­ner Frau Caro­line und sei­nen Kin­dern vor. Bald ist die junge Frau Teil der Fami­lie, zieht sogar bei den Con­nol­lys ein. Doch wäh­rend sie in Davids Gegen­wart schüch­tern und ver­letz­lich wirkt, zeigt sie Caro­line gegen­über ein ande­res Gesicht – kühl, berech­nend, bei­nahe ver­schla­gen.

Ein absolut abenteu­er­licher High-Fantasy-Roman!

Bernd Perplies Der Weltenfinder - Die zweite Reise ins Wolkenmeer

Das Wol­ken­meer birgt viele Geheim­nisse … »Der Wel­ten­fin­der – Die zweite Reise ins Wol­ken­meer« ist ein eigen­stän­di­ger Roman aus der Welt der »Dra­chen­jä­ger« von Bernd Per­plies. Lange bevor es die Men­schen und ihre flie­gen­den Schiffe gab, herrsch­ten die ArChaon über die Welt. Sie begrün­de­ten eine mäch­tige Zivi­li­sa­tion und ent­rät­sel­ten mit ihrer Magie die Geheim­nisse des Kos­mos. Doch ihre Wis­sens­gier war so groß, dass sie eines Tages einen ver­häng­nis­vol­len Feh­ler begin­gen – und das Wol­ken­meer sie ...

Luzide, feinsinnig, funkelnd

Joyce Carol Oates Der Mann ohne Schatten

ür ihn ist immer alles Gegen­wart: 1965 lernt die junge Neu­ro­wis­­sen­­schaf­t­­le­­rin Mar­got an der Uni­­ver­­­si­­tät von Dar­­­ven Park den cha­­ris­­ma­­ti­­schen Pati­en­­ten Eli ken­­nen. Er lei­­det an Gedäch­t­­nis­­ver­­lust und kann sich nur an Dinge erin­­nern, die nicht län­­ger als sie­b­zig Sekun­­­den zurück­­lie­­gen. Mar­got beginnt, Elis Erin­­ne­­rungs­­­ver­­­mö­­gen mit einer Reihe von Tests zu unter­­su­chen, und kommt dem unge­wöhn­­li­chen Pati­en­­ten im Laufe der Zeit erstaun­­­lich nahe. Eine unmög­­li­che Bezie­hung, denn er ver­­gisst immer

Dieser Krimi lässt das Blut gefrieren!

Pierre Lagrange Mörderische Provence

Ein hei­ßer Som­­mer in der Pro­­­vence. Die Lan­d­­schaft flirrt unter der erbar­­mungs­­­lo­­sen Mit­­­tags­­­sonne. Doch irgendwo im Dun­­keln gesche­hen eis­­kalte Morde … Com­­mis­­saire Albin Leclercs neu­es­­ter Fall lässt seine Leser frös­­teln Com­­mis­­saire Albin Leclerc bekommt einen Anruf. Ein alter Freund bit­­tet ihn um Hilfe, denn des­­­sen Toch­­ter Isa­­belle ist ver­­­schwun­­­den. Sie kel­l­­nerte in einem Café in Gor­­des, doch eines Abends kam sie nach der Arbeit nicht mehr nach Hause ...

Das abenteu­erliche Jahr auf Schienen

Leonie Müller Tausche Wohnung gegen BahnCard

Die ver­mut­lich bekann­teste Bahn­fah­re­rin der Welt: Zug­no­ma­din Leo­nie Mül­ler berich­tet von allem, was sie in ihrem aben­teu­er­li­chen Jahr auf der Schiene her­aus­ge­fun­den hat­Seit Leo­nie Mül­ler ihre Woh­nung auf­ge­ge­ben hat, reist sie durch ganz Deutsch­land. Statt auf­re­gende Rei­se­aben­teuer nur an weni­gen freien Tagen im Jahr zu erle­ben, schafft es die Stu­den­tin, dass sich sogar die War­te­zeit auf ver­spä­tete Züge anfühlt wie eine Pause vom All­tag.In „Vom Ver­such, nir­gendwo zu woh­nen und über­all zu leben“ ...

Neues Band der großen Nordsee-Trilogie!

Patricia Koelle Wo die Dünen schimmern

Nach dem Best­sel­ler »Wenn die Wel­len leuch­ten«: Der zweite in sich abge­schlos­sene Band der gro­ßen Nord­see-Tri­lo­gie Der Duft der Insel Jes­sie­anna lebt in Kali­for­nien. Sie arbei­tet in der Kos­me­tik­firma ihrer Gro­ß­mut­ter. Ihr gro­ßes Ziel ist es, eine Lotion her­zu­stel­len, die nicht nur auf die Haut, son­dern auch auf die Seele wirkt. Doch der per­fekte Duft dafür will ihr nicht gelin­gen. Als ihr Vater dar­auf besteht, dass sich Jes­sie­anna nach einer schwe­ren Lun­gen­er­kran­kung in sei­ner alten Hei­mat ...

Der dritte und letzte Band der Thriller-Serie!

Ezekiel Boone Die Brut - Das Ende naht

Sie sind groß. Und es gibt kein Ent­kom­men.+++ Die Mensch­heit befin­det sich am Rande der Aus­rot­tung. +++ Die zweite Welle der Spin­nen ist grö­ßer, schwie­ri­ger zu töten und noch schreck­li­cher, denn die Tiere kom­mu­ni­zie­ren unter­ein­an­der. +++ Die ver­zwei­felte Reak­tion des Mili­tärs lässt nichts mehr übrig, was man ret­ten könnte. +++ Shot­gun ist es gelun­gen, die Kom­mu­ni­ka­tion der Spin­nen zu deko­die­ren. Das stärkste Signal kommt von den Nazca-Linien. +++Der dritte und letzte Band der Thril­ler-Serie und ...

Das letzte Buch von Roger Willemsen

Roger Willemsen Wer wir waren

Roger Wil­lem­sen hatte vor sei­nem Tod an einem neuen Buch gear­bei­tet. Es sollte ›Wer wir waren‹ hei­ßen und unsere Gegen­wart betrach­ten – aus der Zukunft. Als Roger Wil­lem­sen im Som­mer 2015 krank wurde, stellte er die Arbeit an die­sem Buch ein. Zen­trale Gedan­ken davon aber ste­cken in einer mit­rei­ßen­den »Zukunfts­rede«, die zu sei­nem letz­ten öffent­li­chen Auf­tritt wurde. Sie ist nicht nur das melan­cho­li­sche Resü­mee und die bril­lante Ana­lyse eines außer­ge­wöhn­li­chen Zeit­ge­nos­sen, son­dern zugleich das ...

Menschen- und Grundrechte

Grundrechte-Report 2018

Poli­zei­­ge­­walt, Abschie­bun­­­gen, Demons­­­tra­­ti­on­s­­ver­­bote, Dis­kri­­mi­­nie­­rung, Vor­­­rats­da­­ten­­spei­­che­­rung. Der neue Grun­d­­rechte-Report deckt scho­­nungs­­­los Ver­­­le­t­zu­n­­­gen der Men­­schen- und Grun­d­­rechte in Deut­sch­­land auf. In mehr als 40 Bei­­trä­­gen doku­­men­­tie­­ren und ana­­ly­­sie­­ren Exper­­tin­­nen und Exper­­ten Ver­­­stöße in allen Berei­chen des gesel­l­­schaf­t­­li­chen Lebens. Dabei zei­­gen sie, dass in einer Zeit, in der die Sicher­heit über allem steht, unsere Frei­heit in Gefahr gerät. Der wahre Ver­­­fas­­sungs­­­schut­z­be­­richt!

Band 4 der SPIEGEL-Bestsel­lerserie

Mark Roderick Post Mortem - Spur der Angst

Lina Satt­ler ist Geld­ein­trei­be­rin. Im Ham­bur­ger Milieu kennt man sie, sie ist berüch­tigt wegen ihrer Wut­aus­brü­che, Gefühle wie Angst oder Mit­leid sind ihr fremd. Lina hat kei­ner­lei Erin­ne­rung an ihre Kind­heit, sie weiß nur, dass ihre Eltern bru­tal ums Leben kamen. Doch warum?Als sie Hin­wei­sen folgt, die mit ihrer Ver­gan­gen­heit zu tun haben könn­ten, stößt sie auf die Spur eines Pro­fi­kil­lers: Avram Kuy­per. Er kann ihr hel­fen, weiß er doch um das Kom­plott, das sei­ner­zeit von einer mäch­ti­gen ...

Ein humorvoller und herzer­wär­mender Roman

Deborah Install Ein Roboter kommt selten allein

Ben und Amy leben unter einem Dach, schla­fen aber in getrenn­ten Zim­mern. Ben ist gern Vater und hat seine Aus­bil­dung zum Tier­arzt wie­der auf­ge­nom­men. Nach­dem der Robo­ter Tang Amy so sehr zur Seite stand bei der Geburt von Bon­nie, kann sie sich jetzt nicht mehr von ihm tren­nen. Tang liebt es, ihr mit dem Baby zu hel­fen - er träumt sogar davon Geburts­hel­fer zu wer­den. Sein Erfin­der ist jedoch immer noch sauer auf Ben und möchte Tang zurück­ha­ben, des­halb ent­sen­det er Jas­min, die die Fami­lie ...

Ein schreck­liches Geheimnis!

Penny Joelson Ein kleines Wunder würde reichen

Jemma kennt ein schreck­li­ches Geheim­nis: In ihrer Nach­bar­schaft ist ein Mord pas­siert, und sie weiß, wer es getan hat. Denn die Leute erzäh­len ihr Dinge, weil Jemma nichts wei­ter­sa­gen kann. Sie ist voll­stän­dig gelähmt und kann sich weder bewe­gen noch spre­chen. Aber Jemma ent­geht nichts. Als sie mit dem furcht­ba­ren Geheim­nis kon­fron­tiert wird, ist sie völ­lig hilf­los. Jemma weiß, dass ihr nur ein klei­nes Wun­der hel­fen kann. Und sie ist fest ent­schlos­sen, alles für die­ses Wun­der zu tun.

Empfehlungen aus dem Lektorat

  • Ralf Heimann
»Die tote Kuh kommt morgen rein«
  • Martin Seel
»Die Künste des Kinos«
  • Dale Carnegie & Associates
»Die Kunst, Vertrauen zu schaffen«
  • Barbara Tuchman
»August 1914«
  • Philippe Pozzo di Borgo
»Ziemlich beste Freunde«
  • Tana French
»Schattenstill«

Video

+
0 Artikel  0 €