Bücher


Gesammelte Reden der Klimaschutz-Aktivistin

Greta Thunberg Ich will, dass ihr in Panik geratet!

Unter #Fri­daysFor­Fu­ture demons­trie­ren Tau­sende Schü­ler jeden Frei­tag mit ihr gemein­sam gegen CO2-Emis­sio­nen, die Ver­bren­nung fos­si­ler Ener­gie­trä­ger und den men­schen­ge­mach­ten Kli­ma­wan­del. In ihren mitt­ler­weile welt­weit bekann­ten Reden, vor dem schwe­di­schen Par­la­ment, bei der Welt­kli­ma­kon­fe­renz in Kat­to­witz oder beim Welt­wirt­schafts­fo­rum in Davos, for­dert Greta Thun­berg eine radi­kale Kehrt­wende in der Kli­ma­po­li­tik und die Ein­hal­tung des Pari­ser Kli­ma­ab­kom­mens. Mit Zah­len, Fak­ten und stich­hal­ti­gen Argu­men­ten macht Greta Thun­berg ein­drück­lich und scho­nungs­los deut­lich.
Zum Buch
(D) 7,00 €

Aufwühlend, mitreißend und romantisch

Paige Toon Nur in dich verliebt

Pho­ebe, Rose und Eliza sind Dril­­linge. Als Angus in das Nach­­bar­haus der Mäd­chen zieht, sind die drei sofort Feuer und Flamme für den hüb­­schen Jun­­­gen mit den strah­­lend grü­­nen Augen. 15 Jahre spä­­ter sind Pho­ebe und Angus ver­­­lobt. Vor der Hoch­­zeit reist Pho­ebe noch ein­­mal nach Fran­k­­reich, wo sie sich vor vie­­len Jah­­ren ver­­­liebt hat. Rose hat Job und Affäre been­­det, um ihr Leben zu ord­­nen. Und Eliza will mit ...
Zum Buch
(D) 14,99 €

Jetzt als Paperback!

Neal Shusterman Scythe – Die Hüter des Todes

Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krank­heit und Tod besiegt sind. Aber auch in die­ser per­fek­ten Welt müs­sen Men­schen ster­ben, und die Ent­schei­dung über Leben und Tod tref­fen die Scy­the. Sie sind aus­er­wählt, um zu töten. Sie ent­schei­den, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wis­sen, dass die­ser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie Mit­leid emp­fin­den. Reue. Uner­träg­lich gro­ßes Leid. Denn wenn sie diese Gefühle nicht hät­ten, wären sie Mons­ter.
Zum Buch
(D) 15,00 €

Liebe ist, wenn es nach Kuchen duftet

Viola Shipman Weil es dir Glück bringt

Saman­­tha hat immer von der gro­ßen wei­­ten Welt geträumt. Das Lan­d­­le­­ben auf dem Hof ihrer Eltern nahe des Lake Michi­gan erschien ihr ein­tö­­nig und beschwer­­lich. Doch ihr aktu­el­­ler Job in einer ange­­sa­g­­ten Patis­­se­­rie in New York ist nicht so toll, wie sie es erhofft hatte. »Chef Dimple«, wie sich ihr Boss nen­­nen lässt, ist ein eit­­ler Cho­­le­­ri­ker und auf­­­ge­bla­­se­­ner Ange­ber, der seine Mit­­ar­bei­­ter aus­­beu­­tet und kei­­nen Respekt vor Sams Back­­küns­­ten hat. Ihm ist es egal ...
Zum Buch
(D) 10,99 €

Jetzt in der Fischer Taschen­Bi­bliothek!

Arundhati Roy Das Ministerium des äußersten Glücks

In ihrem Roman »Das Minis­te­rium des äußers­ten Glücks« führt uns Arund­hati Roy, Auto­rin des Welt­best­sel­lers »Der Gott der klei­nen Dinge«, an den unwahr­schein­lichs­ten Ort, um das Glück zu fin­den. Eine Reihe aus­ge­sto­ße­ner Hel­den ist hier mit ihrem Schick­sal kon­fron­tiert, aber sie fin­den eine Gemein­schaft, sie bil­den eine Fami­lie der beson­de­ren Art.

Auf einem Fried­hof in der Alt­stadt von Delhi wird ein hand­ge­knüpf­ter Tep­pich aus­ge­rollt. Auf einem Bür­ger­steig taucht unver­hofft ein Baby auf. In ...
Zum Buch
(D) 13,00 €

Über die Form des litera­rischen Gedankens

Neue Rundschau 2019/2

»Ohne Gast­freund­schaft kein Zuhause«, sagte John Ber­ger 2006 in einem Gespräch, das die »Neue Rund­schau« zum ers­ten Mal druckt. Dabei blickte er hoch zu den Bäu­men in sei­nem Gar­ten. John Ber­ger, aber auch Sap­pho und Tho­mas Kling gehö­ren zu den Toten, deren Gast­freund­schaft die­ses Heft gewid­met ist.

Es geht um Natur und Spra­che, den poe­ti­schen Gedan­ken und das essay­is­ti­sche Moment. Sie alle trei­ben unab­läs­sig einer unge­wis­sen Zukunft ent­ge­gen und fin­den doch zu einer Form des lite­ra­ri­schen ...
Zum Buch
(D) 17,00 €

Hochspannung vom Feinsten!

Agustín Martínez Das Dorf der toten Herzen

Stau­big und unwirt­lich ist es in Por­to­car­rero, dem Dorf in der süd­spa­ni­schen Wüs­ten­ge­gend. Spröde und ver­schla­gen sind seine Bewoh­ner. Doch Jacobo und Irene müs­sen mit ihrer vier­zehn­jäh­ri­gen Toch­ter Miriam hier­her­zie­hen, als Jacobo sei­nen Job ver­liert. Da geschieht in einer stock­dunk­len Nacht der Über­fall: Zwei Män­ner drin­gen in ihr abge­le­ge­nes Land­haus ein und töten Irene. Als Jacobo im Kran­ken­haus aus dem Koma erwacht, fragt er ver­zwei­felt nach sei­ner Toch­ter. Aber man lässt sie nicht zu ihm – und ein furcht­ba­rer Ver­dacht keimt auf ...
Zum Buch
(D) 14,99 €

Dieser Fall lässt seine Leser frösteln

Pierre Lagrange Mörderische Provence

ommis­saire Albin Leclerc bekommt einen Anruf. Ein alter Freund bit­tet ihn um Hilfe, denn des­sen Toch­ter Isa­belle ist ver­schwun­den. Sie kell­nerte in einem Café in Gor­des, doch eines Abends kam sie nach der Arbeit nicht mehr nach Hause. Albin begibt sich gemein­sam mit sei­nem Mops Tyson auf Spu­ren­su­che. Hin­weise füh­ren ihn zu einem pro­ven­za­li­schen Schloss­ho­tel. Under­co­ver bei einem berühm­ten Ster­ne­koch, kommt Albin im Hotel einem fie­sen Kom­plott auf die Schli­che. Bald schon fin­det er eine sie­dend heiße Spur. Dabei macht er eine grau­en­hafte Ent­de­ckung…
Zum Buch
(D) 12,00 €

Über eine ungewöhnliche Freund­schaft

Gabriel Katz Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Der Junge aus der Pari­ser Vor­stadt und der Direk­tor des Kon­ser­va­to­ri­ums wären sich nie begeg­net, stünde da nicht ein Kla­vier am Gare du Nord. Der 20-jäh­rige Mathieu ist auf die schiefe Bahn gera­ten und hat nichts außer einem gro­ßen musi­ka­li­schen Talent. Pierre dage­gen hat alles, steckt aber in einer tie­fen Lebens­krise. Das unglei­che Paar schließt einen Pakt: Pierre ermög­licht Mathieu die Teil­nahme am renom­mier­tes­ten Kla­vier­wett­be­werb des Lan­des. Wird Mathieu die Chance sei­nes Lebens ergrei­fen? Und warum tut Pierre all das für ihn?
Zum Buch
(D) 20,00 €

Mit Texten von Goethe, Rilke, Arnim u. a.

Ich liebe meinen Garten

Schon Cicero wusste: Dem, der einen Gar­ten und eine Bücher­samm­lung besitzt, fehlt es an nichts. Seit dem bib­li­schen Gar­ten Eden sind Gär­ten der Inbe­griff von Ruhe, Muße und Glück. Sie bie­ten Schutz gegen die feind­li­che Umwelt, und sie ermög­li­chen das fried­li­che Ein­tau­chen in die Rhyth­men der Natur. Die­ses Lese­buch macht das Glück und den Zau­ber spür­bar, der vom Leben im Gar­ten aus­geht. Es macht aber auch kei­nen Hehl dar­aus, dass die Bedro­hung die­ses Glücks nicht erst jen­seits der Gar­ten­mauer beginnt.
Zum Buch
(D) 12,00 €

Herzens­wünsche werden wahr!

Dagmar Bach Glück und los!

Wün­sche in Erfül­lung gehen zu las­sen, das wär’s! Frü­her war Lina über­zeugt, dass sie das kann und eine echte Glücks­brin­ge­rin ist: Um sie herum gin­gen urplötz­lich geheime Wün­sche in Erfül­lung. Doch das ist schon lange her. Und was genau es war, das die Wün­sche wahr wer­den ließ, hat Lina nie her­aus­ge­fun­den. Schade eigent­lich, denn nun hat sie selbst einen rie­sen­gro­ßen Wunsch: Sie will sich end­lich, end­lich rich­tig ver­lie­ben, min­des­tens auf den ers­ten Blick! Wild ent­schlos­sen ver­sucht sich Lina wie­der an der Sache mit den Wün­schen. Lei­der enden all ihre Expe­ri­mente im grö­ß­ten Chaos ...
Zum Buch
(D) 17,00 €

Eine Welt voller Gefahren

P.C. Cast Wind Rider: Gefährten einer neuen Welt

Mari, Nik und ihr neues Rudel wer­den gejagt. Thad­deus und der Gott des Todes geben nicht auf, bevor sie ver­nich­tet sind. Mari und Nik haben ein Ziel: die Ebe­nen der Wind Riders zu errei­chen. Mit ihnen gemein­sam wol­len sie Thad­deus daran hin­dern, alles zu zer­stö­ren, was Mari und Nik lieb ist. Doch wer­den die geheim­nis­vol­len Wind Riders das Rudel akzep­tie­ren, oder müs­sen sie wei­ter flie­hen, um ihr Leben zu ret­ten?
Zum Buch
(D) 19,99 €

Empfehlungen aus dem Lektorat

  • Laetitia Colombani
»Der Zopf«
  • Thilo Bode
»Die Diktatur der Konzerne«
  • Greta Thunberg

+
Svante Thunberg

+
Malena Ernman

+
Beata Ernman
»Szenen aus dem Herzen«
  • Nikos Milonás
»Kretische Feindschaft«
  • Tommy Jaud
»Der Löwe büllt«
  • Sarah Kuttner
»Kurt«
  • Harald Welzer
»Alles könnte anders sein«

Video

+
0 Artikel  0 €