Bücher

Der erste Band der neuen Fantasy-Trilogie!

Mark Lawrence Waffenschwestern

»Waf­fen­schwes­tern« ist der Auf­takt­band zu einer neuen Fan­tasy-Tri­lo­gie von Best­sel­ler-Autor Mark Lawrence. Nona ist kein gewöhn­li­ches Kind: Sie hat auf­fäl­lig schwarze Augen und schwarze Haare und kann sich mit über­na­tür­li­cher Geschwin­dig­keit bewe­gen. Und sie ist erst acht, als sie ihren ers­ten Mord begeht. Nona steht schon im Schat­ten des Gal­gens, als sie von der Äbtis­sin des Klos­ters zur barm­her­zi­gen Gnade geret­tet wird, wo sie man sie zur Krie­ge­rin aus­bil­det. Doch der Mann, den sie getö­tet hat ...

Zahlreiche farbenfrohe und lebendige Geschichte

Andrew Solomon Weit und weg

»Viel mehr als nur Rei­se­re­por­ta­gen – ein Por­trät unse­rer Welt, von jeman­dem, der sie bereist hat.« Sal­man Rush­die »Weit und weg« ver­sam­melt And­rew Solo­mons Repor­ta­gen, die ihn an ferne Orte auf allen Kon­ti­nen­ten der Erde füh­ren, die sich in einem dra­ma­ti­schen Wan­del befin­den. Er nimmt den Leser bei­spiels­weise mit auf eine Reise nach Mos­kau, bei der er Künst­ler besuchte und das Ende der Sowjet­union unmit­tel­bar mit­er­lebte, nach Afgha­nis­tan, um des­sen jahr­tau­sen­de­alte Kul­tur und die erschüt­ternde ...

Ein ungewöhnlich ergrei­fendes Buch

Judith Newman Hey Siri, willst du mich heiraten?

Eine bezau­bernde Lie­bes­er­klä­rung an eine Maschine – und an einen ganz beson­de­ren Jun­gen.Gus ist 13 Jahre alt und Autist. Seine große Lei­den­schaft sind Wet­ter­be­ob­ach­tun­gen, doch mit sei­nen Fra­gen über­for­dert er seine Mut­ter regel­mä­ßig. Bis diese zufäl­lig auf Siri stößt, App­les per­sön­li­che iPhone-Assis­ten­tin. Nicht lange, und Siri wird Gus‘ beste Freun­din – immer ansprech­bar, stets freund­lich und nie um eine Ant­wort ver­le­gen. Doch Siri stillt nicht nur Gus‘ Hun­ger nach Daten und Fak­ten, son­dern ...

Wie man loslässt um die Welt zu akzeptieren

Jorge Bucay Der Innere Kompass

»Die Suche nach Spi­ri­tua­li­tät ist immer ein ein­zig­ar­ti­ger und per­sön­li­cher Weg: Eine Wan­de­rung ohne Karte, aber mit einer Rich­tung.« Jorge Buca­yDas Geheim­nis der Spi­ri­tua­li­tät liegt darin, sich im Ein­klang mit der Welt zu füh­len. Der Weg dort­hin ist jedem zugäng­lich. Jorge Bucay, ein ange­se­he­ner Psy­cho- und Gestalt­the­ra­peut, erzählt aus der eige­nen Pra­xis und Erfah­rung. Er gibt Anlei­tun­gen für die ers­ten Schritte, wie man lernt los­zu­las­sen und die Welt, in der man lebt, zu akzep­tie­ren. In ...

Das Erfolgsbuch — jetzt als Taschenbuch!

Silvia Bovenschen Sarahs Gesetz

Sil­via Boven­schen erzählt von ihrer Freun­din, der Male­rin Sarah Schu­mann. Sie erzählt von einer unge­wöhn­li­chen Freund­schaft, die seit vier­zig Jah­ren besteht, und im Erzäh­len erfährt sie, was sie sonst viel­leicht nie erfah­ren hätte. Es sind Bil­der eines beweg­ten Lebens, Bil­der von Krieg und Flucht und Rebel­lion. Sarah Schu­mann zeigt darin immer eine Hal­tung, manch­mal dezi­diert, oft hat sie etwas Wil­des, aber sie ist keine Des­po­tin, sie erlässt keine Gesetze. Sie IST das Gesetz. ›Sarahs Gesetz‹ ...

Ein Buch über die Körper-überwindung

Lilly Axster Atalanta Läufer_in

Nie­mand kennt Lan, der sich beim 100-Meter-Lauf an die Spitze setzt und alle ande­ren hin­ter sich lässt. Das Publi­kum jubelt, als er seine Sie­ger­runde durch das Sta­dion dreht – der schnellste Läu­fer der Welt. In sei­nem Glücks­tau­mel bemerkt er nicht, dass ihm etwas aus der Tasche fällt. Ein Tam­pon. Eigent­lich nur ein Stück Watte. Aber Miles, der die­ses Mal nur Zwei­ter gewor­den ist, hat es gese­hen...Ein Buch über den Mut, (Kör­per-)Mar­kie­run­gen zu über­win­den und eigene Bah­nen zu zie­hen, ganz egal, ...

Jetzt in der Taschen­bi­bliothek!

Roger Willemsen Wer wir waren

Roger Wil­lem­sen hatte vor sei­nem Tod an einem neuen Buch gear­bei­tet. Es sollte ›Wer wir waren‹ hei­ßen und unsere Gegen­wart betrach­ten – aus der Zukunft. Als Roger Wil­lem­sen im Som­mer 2015 krank wurde, musste er die Arbeit an sei­nem Text ein­stel­len. Zen­trale Gedan­ken davon aber ste­cken in einer mit­rei­ßen­den »Zukunfts­rede«, die zu sei­nem letz­ten öffent­li­chen Auf­tritt wurde. Sie ist der lei­den­schaft­li­che Auf­ruf an die nächste Gene­ra­tion, sich nicht ein­ver­stan­den zu erklä­ren.

Mit dem Grimme-Online-Award ausgezeichnet

Michael Sommer Gehst du Goethe!

Kein Plan von Lite­ra­tur? Dann ab zum Speed-Dating mit Deutsch­lands VIPs der Klas­sik-Szene!Dass es sich bei Goe­the's Faust nicht um seine rechte Hand han­delt oder Hoff­manns Sand­mann so gar nicht kin­der­freund­lich ist, ent­hüllt Som­mer's Welt­li­te­ra­tur to go! Große Klas­si­ker im Nu kapie­ren? End­lich mit­re­den kön­nen bei der Gret­chen­frage oder ver­ste­hen, was es mit die­sem mys­te­riö­sen Pudel auf sich hat? Dann bist du bei »Gehst du Goe­the« genau rich­tig! Thea­ter­dra­ma­turg Michael Som­mer insze­niert große ...

Packend, rasant und voller Magie!

Carlos Ruiz Zafón Das Labyrinth der Lichter

Mit sei­nen Best­sel­ler-Roma­nen rund um den Fried­hof der Ver­ges­se­nen Bücher schuf Car­los Ruiz Zafón eine der fas­zi­nie­rends­ten Erzähl­wel­ten aller Zei­ten. Die Ver­hei­ßung, die mit »Der Schat­ten des Win­des« begann, fin­det mit sei­nem gro­ßen Roman »Das Laby­rinth der Lich­ter« ihre Voll­endung...

Ein spannendes Detektiv­a­benteuer!

Jozua Douglas Die große Schaschlik-Verschwörung oder Wie wir die Welt mit einer Banane retteten

Ein Prä­si­dent mit Grö­ßen­wahn­sinn, ein skru­pel­lo­ser Gene­ral und sie­ben Spio­na­ge­flie­gen­Pa­blo Fer­nando, der ein­fäl­tige Prä­si­dent von Costa Banana, ist so mit sei­ner Fri­sur und sei­nem Aus­se­hen beschäf­tigt, dass er gar nicht merkt, wel­che fins­te­ren Pläne sein macht­hung­ri­ger Gene­ral Schasch­lik schmie­det. Zum Glück hat er cle­vere Kin­der: Rosa und Fico kom­men dem Übel­tä­ter schnell auf die Spur. Aber wie sol­len sie das Schlimmste ver­hin­dern, wenn ihnen ihr Vater, der Prä­si­dent, kein Wort glaubt und ...

Atembe­rau­bender Thriller zum Jahresende!

Fiona Cummins Der Knochensammler - Die Ernte

Mensch­li­che Kno­chen sind seine Lei­den­schaft. Er sam­melt sie mit Hin­gabe. Gedul­dig und wie ein Schat­ten lau­ert der Kno­chen­samm­ler auf seine ahnungs­lo­sen Opfer.In Lon­don macht der Kno­chen­samm­ler Jagd auf einen Jun­gen namens Jakey, der an einer sel­te­nen Kno­chen­krank­heit lei­det. Das Münch­meyer-Syn­drom lässt Jakeys Kör­per lang­sam ver­knö­chern, schließt ihn ein in ein Kno­chen-Gefäng­nis. Der Kno­chen­samm­ler ist gut vor­be­rei­tet. Er hat bereits ein Opfer ent­führt. Er kommt Jakey jeden Tag ein Stück­chen ...

Ein bewegender Roman über Frieden und Hoffnung

Jamal Kanj + Michelle Cohen Corasanti Das Mädchen, das die Hoffnung fand

Sarah, Toch­ter wohl­ha­ben­der jüdi­scher Eltern in Odessa, muss aus Russ­land flie­hen. 1932 lan­det sie auf einem Schiff im Hafen von Jaffa, der blü­hen­den Stadt der Oran­gen­haine in Paläs­tina.
Hier begeg­net sie dem jun­gen Arzt Yus­sef. Doch ihr Onkel – ein glü­hen­der Zio­nist – zwingt sie, einen Mann ihres Glau­bens zu hei­ra­ten. Ihre ver­bo­tene Liebe führt zu einer Tra­gö­die...

Empfehlungen aus dem Lektorat

  • Ralf Heimann
»Die tote Kuh kommt morgen rein«
  • Martin Seel
»Die Künste des Kinos«
  • Dale Carnegie & Associates
»Die Kunst, Vertrauen zu schaffen«
  • Barbara Tuchman
»August 1914«
  • Philippe Pozzo di Borgo
»Ziemlich beste Freunde«
  • Tana French
»Schattenstill«

Video

+
0 Artikel  0 €