Klassiker

Ein autobio­gra­phisches Zeitgemälde

Stefan Zweig Die Welt von Gestern

Ste­fan Zweigs »Erin­ne­run­gen eines Euro­pä­ers« bie­ten ein leben­di­ges Pan­orama des spä­ten 19. und frü­hen 20. Jahr­hun­derts. Die­ses auto­bio­gra­phi­sche Zeit­ge­mälde erscheint nun in einer kom­men­tier­ten Aus­gabe. Zum ers­ten Mal wird der Text auf der Grund­lage von umfang­rei­chem, teil­weise bis­her nicht aus­ge­wer­te­tem Quel­len­ma­te­rial mit einem brei­ten kul­tur­wis­sen­schaft­li­chen Ansatz erschlos­sen. Durch die Aus­wer­tung von Noti­zen, Kalen­dern und ande­ren per­sön­li­chen Doku­men­ten lässt sich Zweigs Umgang mit den...

Eine unendlich nachhallende Geschichte

Dante Alighieri Inferno

Dan­tes »Com­me­dia« ist wie der Dom, der zu sei­ner Zeit in Flo­renz ent­stand: Zahl­lose Ein- und Aus­gänge füh­ren unter eine große Kup­pel, in der die Geschich­ten und Figu­ren, die Bio­gra­phien und das Wis­sen ihrer Zeit unend­lich nach­hal­len. Dabei nimmt das Inferno eine beson­dere Rolle ein: Er ist Fun­da­ment und Kel­ler die­ses Doms und des gesam­ten meta­phy­si­schen Kos­mos die­ser Zeit. Dan­tes Höl­len­qua­len üben bis heute eine magi­sche Anzie­hungs­kraft auf die Men­schen und die gesamte Welt­li­te­ra­tur aus.Mit...

Weihnachten ist keine Zeit wie jede andere …

Das klassische Weihnachtsbuch

Weih­nach­ten hat viele Gesich­ter. Manch­mal enden die fest­li­chen Tage im Fami­li­en­kreis mit Streit. Nichts Besin­nung, nichts Har­mo­nie und Fest­lich­keit. Im Ker­zen­glanz auf Christ­baum­ku­geln kann aber auch die Ruhe vom hek­ti­schen All­tags­le­ben ent­ste­hen. Die Geschich­ten und Gedichte die­ser Samm­lung erzäh­len von den Freu­den und Vor­freu­den der Weih­nachts­zeit, von Geschen­ken wie auch Ent­täu­schun­gen. Weih­nach­ten ist keine Zeit wie jede andere …Mit Tex­ten von Mar­tin Luther, Hein­rich Heine, Hans Chris­tian...

Jetzt in überar­beiteter Neuauflage!

Theodor Fontane Die schönsten Wanderungen durch die Mark Brandenburg

Gün­ter de Bruyns hoch­ge­lobte Aus­wahl der »Wan­de­run­gen durch die Mark Bran­den­burg« in einer über­ar­bei­te­ten Neu­auf­lage: auf der Grund­lage der Erst­dru­cke und aus­führ­lich kom­men­tiert. Wer sich im Kul­tur­raum der Mark Bran­den­burg bewegt, kommt an Theo­dor Fon­tane eben­so­we­nig vor­bei wie an Gün­ter de Bruyn. Kein ande­rer Autor der Gegen­wart kennt sich bes­ser aus in Preu­ßens viel­ge­stal­ti­ger Kul­tur­ge­schichte, kei­ner liebt die Land­schaft der Mark Bran­den­burg so wie Gün­ter de Bruyn. Für diese...

Der Kulturroman im 7. Band

Arthur Conan Doyle Sherlock Holmes - Das Tal der Angst

»Der Fluch unse­res Beru­fes besteht in der Ver­su­chung, auf Grund­lage lücken­haf­ter Fak­ten vor­ei­lige Theo­rien zu ent­wi­ckeln. Der­zeit kann ich nur zwei Tat­sa­chen als gesi­chert gel­ten las­sen: In Lon­don gibt es eine geniale graue Emi­nenz und in Sus­sex einen Toten.«In Conan Doy­les letz­tem Roman wird Sher­lock Hol­mes zu dem mys­te­riö­sen Mord an Mr. Dou­glas nach Sus­sex geru­fen. Am Tat­ort fin­den er und Dr. Wat­son Hin­weise auf die ver­bre­che­ri­sche Frei­mau­rer­loge 341 in Penn­syl­va­nia und ein rät­sel­haf­tes...

Das Ringen um eine deutsche Identität

Hans Rudolf Vaget »Wehvolles Erbe«

Hit­ler und Tho­mas Mann waren nicht nur poli­ti­sche Feinde, sie waren auch Gegen­spie­ler, wenn es ums das geis­tige Erbe Richard Wag­ners ging. Das wusste der ehr­gei­zige Diri­gent Knap­perts­busch für sich zu nut­zen – mit nach­hal­ti­gen Fol­gen.Hit­ler als Wag­ne­ria­ner – diese Lei­den­schaft prägt die Per­sön­lich­keits­bil­dung und zieht sich als rote Linie durch Hit­lers Leben von der Jugend in Linz bis hin zum Unter­gang im Füh­rer­bun­ker. Zum ers­ten Mal beschreibt Hans Rudolf Vaget diese Kon­stante mit all ihren...

Eine brillante Gesell­schafts­komödie

E.M. Forster Zimmer mit Aussicht

Flo­renz um 1900. Auf einer Bil­dungs­reise in Ita­lien begeg­net die junge Lucy Honey­church dem unkon­ven­tio­nel­len George Emer­son und ver­liebt sich. Cou­sine Char­lotte, Rei­se­be­glei­tung und rigo­rose Anstands­dame, ist scho­ckiert, denn George gehört nicht den gesell­schaft­li­chen Krei­sen an, in denen Lucy sich bewegt. Der Autor kon­fron­tiert in die­sem mit spie­le­ri­scher Leich­tig­keit und dezen­ter Iro­nie erzähl­ten Roman die erstarr­ten Kon­ven­tio­nen des eng­li­schen Bür­ger­tums mit der vital-sinn­li­chen, medi­ter­ra­nen Lebens­weise.

Parabel über Gleich­gül­tigkeit und Gewalt

Robert Musil Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

Ein Mili­tär-Inter­nat zur Zeit der Donau­mon­ar­chie: Die Kadet­ten Tör­leß, Reit­ing und Bein­eberg über­füh­ren ihren Mit­schü­ler Basini des Dieb­stahls und miss­brau­chen ihn als Ver­suchs­ob­jekt. Robert Musils berühmte Schü­ler­ge­schichte aus dem Jahr 1906 erzählt nicht nur von den Unsi­cher­hei­ten und Abgrün­den der Puber­tät, son­dern auch von den Gewalt­po­ten­tia­len am Vor­abend des Ers­ten Welt­kriegs. 1966 von Vol­ker Schlön­dorff ver­filmt, ist Musils Roman eine bis heute aktu­elle Para­bel über Gleich­gül­tig­keit und...

Bahnbre­chende Texte der litera­rischen Moderne

Robert Musil Drei Frauen / Vereinigungen

Rei­sen ins Unge­wis­se­Die fünf Erzäh­lun­gen von Robert Musil, die die­ser Band ver­sam­melt, ver­su­chen die Gren­zen mensch­li­cher Erfah­rung aus­zu­lo­ten und gera­ten damit an die Gren­zen von Spra­che und Moral. Es geht um Liebe und Ehe­bruch, um Wahr­heit und Iden­ti­täts­ver­lust und die Frage, wie sich von unse­rem so ver­wir­ren­den Leben, von unse­ren gehei­men Wün­schen und inne­ren Zustän­den über­haupt noch erzäh­len lässt. Fünf bahn­bre­chende Texte der lite­ra­ri­schen Moderne.

Fischer Klassik

Neuerscheinungen

  • »Ich küsse Euch tausendmal«
  • Alfred Döblin
»Berlin Alexanderplatz«
  • Alfred Döblin
»Die Ermordung einer Butterblume«
  • Alfred Döblin
»Schriften zu Ästhetik, Poetik und Literatur«
  • Alfred Döblin
»Wadzeks Kampf mit der Dampfturbine«
  • Alfred Döblin
»Die drei Sprünge des Wang-lun«
  • »Kleine Philosophie des Reisens«
  • »Kleine Philosophie der Gaumenfreuden«
  • »Kleine Philosophie der Faulheit«

Auswahl

  • Rainer Maria Rilke
»Das große Lesebuch«
  • »Offen und unverblümt«
  • Thomas Mann
»Frühe Erzählungen 1893-1912«
  • Rose Ausländer
»Gedichte«
  • Wilkie Collins
»Der Monddiamant«
  • Charles Bukowski
»Aufzeichnungen eines Dirty Old Man«
  • »Realismus«
  • Heinrich Mann
»Professor Unrat oder Das Ende eines Tyrannen«

Lieferbare Titel

www.thomasmann.de

Besuchen Sie das größte Portal zu Thomas Mann!

Thomas Mann Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Tho­mas Mann | Werk­aus­ga­ben
Große kom­men­tierte Frank­fur­ter Aus­gabe
Werke - Briefe - Tage­bü­cher

www.franzkafka.de

Besuchen Sie das größte Portal zu Franz Kafka!

Fischer Klassik

Die Klassiker-Reihe im Fischer Taschenbuch Verlag
0 Artikel  0 €