Zeitgenössische Literatur (international)

Plädoyer für eine solida­rische Gesell­schaft

Philippe Pozzo di Borgo Ich und Du

»Ich und Du. Mein Traum von Gemein­schaft jen­seits des Ego­is­mus« ist ein bewe­gen­des Plä­doyer für eine soli­da­ri­sche Gesell­schaft von Phil­ippe Pozzo di Borgo, dem Autor des inter­na­tio­na­len Best­sel­lers »Ziem­lich beste Freunde«.Wie zer­stö­re­risch der nor­ma­tive Druck unse­rer Leis­tungs­ge­sell­schaft, die keine Schwä­chen akzep­tiert, sein kann, hat Phil­ippe Pozzo di Borgo, jah­re­lan­ger Geschäfts­füh­rer des fran­zö­si­sches Cham­pa­gner­hau­ses Pom­mery erfah­ren müs­sen, als er bei einem Gleit­schirm­flug schwer ver­ungl...

Voller abgründiger Dialoge und Witz

Yasmina Reza Adam Haberberg

Yas­mina Rezas Roman ›Adam Haber­berg‹ ist ein geist­rei­ches Stück Lebens­phi­lo­so­phie, vol­ler abgrün­di­ger Dia­loge und Witz. Adam Haber­berg ist Ende 40, erfolg­lo­ser Schrift­stel­ler, in der Ehe läuft es nicht, außer­dem hat er Augen­pro­bleme. Da sitzt er nun, grü­belnd auf einer Bank im Pari­ser Jar­din des Plan­tes in der Abend­däm­me­rung, als unver­hofft eine alte Schul­ka­me­ra­din auf ihn zutritt. Er kann nicht sagen, warum er ihre Ein­la­dung zum Essen annimmt; auch nicht, warum er ihrem bana­len Geplap­per nichts...

Der legendäre Roman über das spurlose Verschwinden

Lydia Tschukowskaja Untertauchen

»Unter­tau­chen« ist der legen­däre erste Roman über das spur­lose Ver­schwin­den der Men­schen in Russ­land wäh­rend Sta­lins Gro­ßem Ter­ror. Mit aller Kraft stemmt sich Lydia Tschu­ko­w­ska­jas Hel­din gegen das Ver­ges­sen die­ser Men­schen – Ver­bün­dete sucht sie ver­geb­lich.Nina Ser­ge­je­wna ver­bringt den Win­ter des Jah­res 1949 in einem Sana­to­rium für Schrift­stel­ler auf dem Lande. Wäh­rend die Wäl­der drau­ßen im Schnee ver­sin­ken, ist im Inne­ren des Sana­to­ri­ums alles auf erhol­sa­mes Ver­ges­sen aus­ge­rich­tet. Doch Nina...

Über die Flucht eines Mädchens

Laura McVeigh Als die Träume in den Himmel stiegen

Der große Roman über die Flucht eines Mäd­chens aus Afgha­nis­tan »Es gibt Rei­sen, die wir nie­mals unter­neh­men woll­ten. Und den­noch tre­ten wir sie an, weil es der ein­zige Weg ist, um zu über­le­ben. Dies ist meine Reise.«Samar muss mit ihrer Fami­lie aus dem gel­ben Haus mit dem Man­del­baum in Kabul flüch­ten. Mit ihren Eltern und Geschwis­tern kommt sie in ein Dorf im Hin­du­kusch. Doch auch dort bricht der Schre­cken ein, der für Samar jetzt plötz­lich ein Gesicht bekommt: Die Tali­ban über­fal­len das Dorf....

Der Kulturroman im 7. Band

Arthur Conan Doyle Sherlock Holmes - Das Tal der Angst

»Der Fluch unse­res Beru­fes besteht in der Ver­su­chung, auf Grund­lage lücken­haf­ter Fak­ten vor­ei­lige Theo­rien zu ent­wi­ckeln. Der­zeit kann ich nur zwei Tat­sa­chen als gesi­chert gel­ten las­sen: In Lon­don gibt es eine geniale graue Emi­nenz und in Sus­sex einen Toten.«In Conan Doy­les letz­tem Roman wird Sher­lock Hol­mes zu dem mys­te­riö­sen Mord an Mr. Dou­glas nach Sus­sex geru­fen. Am Tat­ort fin­den er und Dr. Wat­son Hin­weise auf die ver­bre­che­ri­sche Frei­mau­rer­loge 341 in Penn­syl­va­nia und ein rät­sel­haf­tes...

Eine großartige Liebes­ge­schichte

Orhan Pamuk Diese Fremdheit in mir

Nobel­preis­trä­ger Orhan Pamuk erzählt in sei­nem Best­sel­ler­ro­man »Diese Fremd­heit in mir« vom schil­lern­den Leben eines Stra­ßen­ver­käu­fers, als Istan­bul sich in eine moderne Metro­pole ver­wan­delt. Kann man die fal­sche Frau hei­ra­ten und trotz­dem die große Liebe fin­den? Mev­lut ist Stra­ßen­ver­käu­fer in Istan­bul, als er sich Ende der 60er Jahre auf der Hoch­zeit sei­nes Cou­sins in die jün­gere Schwes­ter der Braut ver­liebt. Drei Jahre lang schreibt er ihr Lie­bes­briefe nach Ana­to­lien....

Die schillernde Geschichte einer Familie

Arundhati Roy Der Gott der kleinen Dinge

In ihrem Best­sel­ler­ro­man ›Der Gott der klei­nen Dinge‹ erzählt Arund­hati Roy die schil­lernde Geschichte einer Fami­lie, die an einer ver­bo­te­nen Liebe zer­bricht. Als die 31-jäh­rige Rahel nach vie­len Jah­ren zurück­kehrt in ihr Hei­mat­dorf im süd­in­di­schen Kerala, ist nichts mehr, wie es einst war. Die Kon­ser­ven­fa­brik der Fami­lie ver­fal­len, die geliebte Mut­ter tot, der Zwil­lings­bru­der ver­stummt. Zurück­ge­blie­ben sind nur die Erin­ne­run­gen an eine Kind­heit am Fluss, an die bewun­dernde Liebe zu Velu­tha, dem...

Ein Roman, der große Fragen stellt

Gayle Forman Manchmal musst du einfach leben

Wir wis­sen alle, wie es sich anfühlt, über­for­dert zu sein, keine Kraft mehr zu haben – aber immer wei­ter machen zu müs­sen.Mari­beth Klein, Anfang 40, in New York, ist so damit beschäf­tigt, die per­fekte Mut­ter von klei­nen Zwil­lin­gen, Ehe­frau und Mit­ar­bei­te­rin zu sein, dass sie vor lau­ter Stress gar nicht merkt, dass sie einen Herz­in­farkt hatte. Erst als sie nach einer Not­ope­ra­tion völ­lig geschwächt wie­der zu Hause ist und begreift, dass Fami­lie und Job ihr keine Mög­lich­keit las­sen, zu Kr...

Ein gewaltiger Roman

Omar El Akkad American War

»Ame­ri­can War« - das Buch der Stunde. »Ein gewal­ti­ger Roman«, schreibt die renom­mier­teste Lite­ra­tur­kri­ti­ke­rin der USA, Michiko Kaku­tani. Ein Roman über den nächs­ten ame­ri­ka­ni­schen Bür­ger­krieg und das dra­ma­ti­sche Schick­sal einer Fami­lie. Was wird sein, wenn die erschüt­ternde Rea­li­tät der Gegen­wart - Droh­nen­an­griffe, Fol­ter, Selbst­mord­at­ten­tate und die Fol­gen von Umwelt­ka­ta­stro­phen - mit aller Gewalt in die USA zurück­kehrt? Vor die­sem Hin­ter­grund ent­fal­tet Omar El Akkad mit gro­ßer erzäh­le­ri­scher...

Leseempfehlungen

Neuerscheinungen in der Fischer TaschenBibliothek

  • Keri Hulme
»Unter dem Tagmond«
  • Rohinton Mistry
»Das Gleichgewicht der Welt«
  • Carlos Ruiz Zafón
»Das Spiel des Engels«
  • Keri Hulme
»Steinfisch«
  • Italo Calvino
»Wenn ein Reisender in einer Winternacht«
  • Anne Fortier
»Julia«
  • Italo Calvino
»Der Baron auf den Bäumen«

Eine Auswahl internationaler Literatur

  • Lars Gustafsson
»Frau Sorgedahls schöne weiße Arme«
  • Hanif Kureishi
»Mein Ohr an deinem Herzen«
  • Patrick Leigh Fermor
»Der Baum des Reisenden«
  • David Gilmour
»Unser allerbestes Jahr«
  • Joseph Brodsky
»Brief in die Oase«
  • Alice Munro
»Wozu wollen Sie das wissen?«
  • Kéthévane Davrichewy
»Am Schwarzen Meer«
  • David Grossman
»Eine Frau flieht vor einer Nachricht«
  • Orhan Pamuk
»Das stille Haus«

Video

+
0 Artikel  0 €