Sachbuch

Zum Entspannen, Träumen und Erholen

Else Müller Du spürst unter deinen Füßen das Gras

Geschich­ten zum Ent­span­nen, Träu­men und Erho­len­Kaum jemand kann sich heute den Belas­tun­gen des All­tags ent­zie­hen. Stress und psy­cho­so­ma­ti­sche Krank­hei­ten neh­men in beängs­ti­gen­der Weise zu. Eine wirk­same Hilfe liegt in der Akti­vie­rung der Selbst­hei­lungs­kräfte durch das Auto­gene Trai­ning. Else Mül­ler führt uns in ihren Geschich­ten in die Welt der Phan­ta­sie und för­dert unsere Krea­ti­vi­tät. Durch die ein­ge­bun­de­nen Übun­gen des Auto­ge­nen Trai­nings bewir­ken sie eine tiefe Ent­span­nung, Beru­hi­gung und ...

Über einen Mythos der Nachkriegs­li­teratur

Ina Hartwig Wer war Ingeborg Bachmann?

Inge­borg Bach­mann ist ein Mythos der deutsch­spra­chi­gen Nach­kriegs­li­te­ra­tur. Die diven­haf­ten Auf­tritte und die frühe Berühmt­heit, die Bezie­hun­gen mit Paul Celan und Max Frisch und nicht zuletzt ihr rät­sel­haf­ter, tra­gi­scher Tod sor­gen für ein gla­mou­rö­ses Bild.Ina Hart­wig schaut hin­ter die Fas­sade und ent­deckt in zahl­rei­chen Gesprä­chen mit Zeit­zeu­gen wie Hans Magnus Enzens­ber­ger, Mar­tin Wal­ser oder Henry Kis­sin­ger eine andere Per­sön­lich­keit: Inge­borg Bach­mann als poli­tisch den­kende Intel­lek­tu­elle ...

Eine tägliche Quelle der Ermutigung

Dale Carnegie Mit Dale Carnegie durchs Jahr

Die­ses lie­be­voll und schön aus­ge­stat­tete Buch schliesst end­lich eine Lücke: Dale Car­ne­gie hat das Leben vie­ler Men­schen posi­tiv beein­flusst und ver­än­dert. Mit die­sem Buch beglei­tet er seine Leser durch die Anfor­de­run­gen des All­tags und durch das Jahr - eine täg­li­che Quelle der Ermu­ti­gung, der Bestä­ti­gung, des Ver­trau­ens in die eige­nen Fähig­kei­ten und eine Erin­ne­rung daran, dass es sich zu leben lohnt.

Das Standardwerk für alle Buddhismus-Interes­sierten

Dalai Lama Die Vier Edlen Wahrheiten

Das geis­­tige Ober­haupt der Tibe­­ter über die Grun­d­la­­gen des Bud­dhis­­mus. Die Vier Edlen Wahr­hei­­ten sind das A und O jeder Aus­­ein­an­­der­­se­t­zung mit dem Bud­dhis­­mus. Wer nur ein ein­zi­­ges Buch über den Bud­dhis­­mus lesen will, der lernt hier die wesen­t­­li­chen Aus­­­sa­­gen die­­ser Welt­­­re­­li­gion ken­­nen und ver­­s­te­hen. Ten­zin Gyatso, der XIV. Dalai Lama, erläu­­tert in die­­sem Buch in all­­ge­­mein­­ver­­­stän­d­­li­cher Form die Bedeu­­tung der Vier Edlen Wahr­hei­­ten für den Bud­dhis­­mus ...

Was wirklich zählt im Leben

Daniel Meyer + Lars Amend Dieses bescheuerte Herz

Daniel ist erst 15. Er weiß, dass er bald ster­ben wird –und er hat noch so viele Wün­sche:Mal ohne Auf­pas­ser zu sei­nIn einem tol­len 5-Sterne-Hotel über­nach­ten und beim Zim­mer­ser­vice so viel Schnit­zel mit Pom­mes und Cola bestel­len, wie man möch­te­Ein frem­des Mäd­chen küs­sen­Ei­nen Lie­bes­brief schrei­ben und abschi­cken­Mit einem coo­len Sport­wa­gen durch die Gegend fah­ren­Mama end­lich wie­der von Her­zen glück­lich sehen­Und über alles ein Buch schrei­ben.Dann trifft Daniel auf einen, mit dem er sich seine ...

Ein Buch zur Natur des Menschen

Steven Pinker Das unbeschriebene Blatt

Mit einem aktu­el­len Vor­wort zur Neu­aus­gabe! Auf John Locke geht die Vor­stel­lung zurück, der Mensch sei ein lee­res Blatt, auf dem im Ver­lauf des Lebens die per­sön­li­chen Erfah­run­gen ein­ge­tra­gen wer­den. In sei­nem mitt­ler­weile klas­si­schen Buch »Das unbe­schrie­bene Blatt. Die moderne Leug­nung der mensch­li­chen Natur« bezieht Best­sel­ler-Autor Ste­ven Pin­ker ganz die Gegen­po­si­tion: Mit Witz, Bril­lanz und Gelehr­sam­keit ana­ly­siert er die Geschichte die­ser Idee und zeigt, wie falsch sie ist – mit allen ...

Großartig geschrieben - jetzt als Taschenbuch!

Ilija Trojanow Meine Olympiade

Ilija Tro­ja­now, der Autor des inter­na­tio­na­len Best­sel­lers ›Der Wel­ten­samm­ler‹, nimmt uns in ›Meine Olym­piade. Ein Ama­teur, vier Jahre, 81 Dis­zi­pli­nen‹ mit in die Wel­ten des Sports. Wäh­rend der Olym­pi­schen Spiele 2012 fasst Ilija Tro­ja­now einen ehr­gei­zi­gen Ent­schluss: Er will alle acht­zig Olym­pia-Som­mer-Ein­zel­dis­zi­pli­nen trai­nie­ren. Sein Ziel: halb so gut abzu­schnei­den wie der Gold­me­dail­len­ge­win­ner von Lon­don. Gesagt, getan. Tro­ja­now wirft Dis­kus, Speer und Ham­mer, spielt Bad­min­ton, misst sich im ...

Über die Zusammenhänge in Deutschland

Harald Welzer Die smarte Diktatur

Best­sel­ler-Autor Harald Wel­zer legt mit »Die smarte Dik­ta­tur. Der Angriff auf unsere Frei­heit« eine neue und fri­sche Ana­lyse der gro­ßen gesell­schaft­li­chen Zusam­men­hänge in Deutsch­land vor, eine umfas­sende Dia­gnose der Gegen­wart für alle poli­tisch Inter­es­sier­ten. Unsere Gesell­schaft ver­än­dert sich radi­kal, aber fast unsicht­bar. Wir steu­ern auf einen Tota­li­ta­ris­mus zu. Das Pri­vate ver­schwin­det, die Macht des Gel­des wächst ebenso wie die Ungleich­heit, wir kau­fen immer mehr und zer­stö­ren ...

Ein hochak­tueller Essay

Svenja Goltermann Opfer – Die Wahrnehmung von Krieg und Gewalt in der Moderne

Ein hoch­ak­tu­el­ler Essay über ein gro­ßes Mensch­heits­thema: Opfer von Krieg und Gewalt sind in den Medien all­ge­gen­wär­tig, ob als Bil­der von ver­stüm­mel­ten Sol­da­ten, von ver­ängs­tig­ten Kin­dern oder lei­den­den Zivi­lis­ten. Doch wer gilt eigent­lich wann und warum als Opfer?Die His­to­ri­ke­rin Svenja Gol­ter­mann erzählt, wie das Bild des Opfers, das wir heute ken­nen, sich erst seit dem 18. Jahr­hun­dert her­aus­ge­bil­det hat: Mit den moder­nen Gesell­schaf­ten ent­stand das Bedürf­nis, die Ver­luste zu zäh­len und ...

Weitere Themen im Sachbuch

Weitere Themen im Sachbuch

  • Tony Judt
»Das vergessene 20. Jahrhundert«
  • Rainer-K. Langner
»Duell im ewigen Eis«
  • Jeremy Rifkin
»Die empathische Zivilisation«
  • Cornelia Vismann
»Medien der Rechtsprechung«
  • Hans Rudolf Vaget
»Thomas Mann, der Amerikaner«

Einführungen

  • Gerhard Börner
»Kosmologie«
  • Ernst Peter Fischer
»Genom«
  • Karl R. Gegenfurtner
»Gehirn und Wahrnehmung«
  • Claus Kiefer
»Quantentheorie«

Lieferbare Titel

Video

+
0 Artikel  0 €