Sachbuch

Deutsche heißen Günter aber eben auch Fatma

Ferda Ataman Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!

Die Art, wie wir über Migra­tion, Geflüch­tete und Inte­gra­tion reden, zeigt: Wir haben ein Wahr­neh­mungs­pro­blem. Wir tun so, als könn­ten wir ernst­haft ent­schei­den, ob wir Migran­ten im Land haben wol­len oder nicht, und wenn ja, wie viele wir davon ver­tra­gen. Das ist Blöd­sinn. Sie sind längst da – und ein Teil des »wir«. Die Vor­stel­lung von einer »wei­ßen« Auf­nah­me­ge­sell­schaft, in die Migran­ten rein­kom­men, ist eine Art deut­sche Lebens­lüge, sagt Ferda Ata­man. Wie viele andere Deut­sche, die mit einem aus­län­di­schen Namen auf­ge­wach­sen sind, reißt ihr lang­sam der Gedulds­fa­den.

#Nach MeeToo: Jetzt muss es weitergehen!

Jagoda Marinić Sheroes

MeToo war ein öffent­li­ches Gesprächs­an­ge­bot – neh­men wir es wahr! Jetzt haben wir end­lich die Chance, offen über Män­ner und Frauen, über Rol­len­bil­der und Macht zu reden. Las­sen wir es nicht schei­tern in Zei­ten, wo mit »Biki­nis statt Bur­kas« um Wäh­ler­stim­men gewor­ben wird. Geben wir der Debatte in Deutsch­land eine eigene Rich­tung. Nut­zen wir als Frauen die Chance und defi­nie­ren uns selbst. Erfin­den wir neue Held*innen­rol­len. Und holen die Män­ner mit ins Boot. Denn im Kampf um Macht­miss­brauch müs­sen alle an einem Strang zie­hen. Dafür will die­ses Buch ein Anstoß sein und Per­spek­ti­ven zei­gen.

Wahre Verbrechen. Wahre Geschichten.

Raquel Erdtmann Und ich würde es wieder tun

Raquel Erdtmann nimmt die Leser mit in den Gerichts­saal, der zur Bühne des Lebens wird. Ihre Schil­de­run­gen der Pro­zesse sind dabei so plas­tisch, dass man als Leser das Gefühl hat, den Sze­nen selbst bei­zu­woh­nen. Es sind Bli­cke hin­ter die Fas­sade und in mensch­li­che Abgründe. Eine Frau, die zum Mes­ser greift, um sich für jah­re­lange Demü­ti­gun­gen zu rächen. Ein Mann, der sei­nen Vater erschlägt. Einer, der tötet, ein­fach so. Kleine und grö­ßere Betrü­ge­reien wie ein Hei­rats­schwind­ler oder eine koschere Metz­ge­rei, die Würste im Schwei­ne­darm ver­kauft.

Zu den großen Themen unserer Zeit!

Carolin Emcke Gegen den Hass

Caro­lin Emcke, eine der wich­tigs­ten Intel­lek­tu­el­len der Gegen­wart, äußert sich in ihrem enga­gier­ten Essay »Gegen den Hass« zu den gro­ßen The­men unse­rer Zeit: Ras­sis­mus, Fana­tis­mus, Demo­kra­tie­feind­lich­keit. In der zuneh­mend pola­ri­sier­ten, frag­men­tier­ten Öffent­lich­keit domi­niert vor allem jenes Den­ken, das Zwei­fel nur an den Posi­tio­nen der ande­ren, aber nicht an den eige­nen zulässt. Die­sem dog­ma­ti­schen Den­ken, das keine Schat­tie­run­gen berück­sich­tigt, setzt Caro­lin Emcke ein Lob des ...

Ein spannendes Detektiv­a­benteuer!

Jozua Douglas Die große Schaschlik-Verschwörung oder Wie wir die Welt mit einer Banane retteten

Ein Prä­­si­­dent mit Grö­ßen­­wahn­­sinn, ein skru­­pel­­lo­­ser Gene­ral und sie­­ben Spio­­na­­ge­flie­­gen­Pa­blo Fer­­n­ando, der ein­­fäl­­tige Prä­­si­­dent von Costa Banana, ist so mit sei­­ner Fri­­sur und sei­­nem Aus­­­se­hen beschäf­­tigt, dass er gar nicht merkt, wel­che fins­­te­­ren Pläne sein mach­t­hun­g­­ri­­ger Gene­ral Schasch­­lik schmie­­det. Zum Glück hat er cle­­vere Kin­­der: Rosa und Fico kom­­men dem Übel­­tä­­ter schnell auf die Spur.

Zahlreiche farbenfrohe und lebendige Geschichte

Andrew Solomon Weit und weg

»Viel mehr als nur Rei­se­re­por­ta­gen – ein Por­trät unse­rer Welt, von jeman­dem, der sie bereist hat.« Sal­man Rush­die »Weit und weg« ver­sam­melt And­rew Solo­mons Repor­ta­gen, die ihn an ferne Orte auf allen Kon­ti­nen­ten der Erde füh­ren, die sich in einem dra­ma­ti­schen Wan­del befin­den. Er nimmt den Leser bei­spiels­weise mit auf eine Reise nach Mos­kau, bei der er Künst­ler besuchte und das Ende der Sowjet­union unmit­tel­bar mit­er­lebte, nach Afgha­nis­tan, um des­sen jahr­tau­sen­de­alte Kul­tur und die erschüt­ternde ...

Das Lebenswerk des bekannten Bestsel­ler­autors

Remo H. Largo Das passende Leben

Jeder wünscht sich ein erfüll­tes Leben. Doch so sim­pel es scheint, so schwer ist es, im Ein­klang mit sich und ande­ren zu leben. Meist gilt es, fremd­be­stimmt Erwar­tun­gen zu erfül­len. Remo H. Largo zieht die Summe sei­ner jahr­zehn­te­lan­gen For­schun­gen und Erkennt­nisse und zeigt uns, wel­che Bedürf­nisse und Kom­pe­ten­zen unsere Indi­vi­dua­li­tät for­men, wie wir unsere Stär­ken, Bega­bun­gen, aber auch unsere Schwä­chen leben kön­nen.

An diesem Buch kommen Sie nicht vorbei!

Andreas Bernard Das Diktat des Hashtags

Öffent­li­che Debat­ten wer­den heut­zu­tage per Hash­tag geführt. Mit sei­ner Hilfe wer­den die Bei­träge gebün­delt und zuge­ord­net: Alles muss sich auf ein gemein­sa­mes Schlag­wort kon­zen­trie­ren. Die­ses Prin­zip sorgt für eine stär­kere Sicht­bar­keit und Ori­en­tie­rung kol­lek­ti­ver Argu­mente, hat aber auch eine ris­kante und manch­mal frag­wür­dige Kon­se­quenz. Denn der Hash­tag ver­stärkt for­mal genau das, was inhalt­lich kri­ti­siert wird: Dif­fe­ren­zen ver­schwim­men und Unter­schied­li­ches wird zu Glei­chem.

Unterhaltsames Wissen für echte Männer!

Daniel Hume Die Kunst, Feuer zu machen

Wer nur auf einen Schal­ter drü­cken will, der kauft sich einen Elek­tro­grill. Allen ande­ren ist klar: Feuer machen ist ein ech­tes Hand­werk für Kön­ner, eine hohe Kunst. Jeder Hand­griff muss sit­zen. Kennt­nis, Geschick, das rich­tige Mate­rial. Hier gibt es kein Irgend­wie. Jahr­tau­sen­de­al­tes Wis­sen, von einer Gene­ra­tion zur ande­ren wei­ter­ge­ge­ben und wei­ter­ent­wi­ckelt. Wie hyp­no­ti­siert star­ren wir in das Fla­ckern eines Feu­ers und spü­ren die Ener­gie und die Gefahr ...

Die Lieblings­rezepte endlich als Kochbuch!

CrispyRob CrispyRobs Meine Top 50 Rezepte

Angst vorm Kochen? Keine Ahnung, wie das gehen soll? Alles total kom­pli­ziert und zeit­rau­bend? Damit ist jetzt Schluss! Das Koch­buch von Cris­py­Rob ver­eint seine Top 50 Rezepte für die Mikro­welle, den Sand­wich-Maker, das Waf­fel­ei­sen, den Ofen und den Herd. So viel Spaß hat Kochen noch nie gemacht! Und Cris­py­Rob ver­rät euch dar­über hin­aus noch zahl­rei­che Tipps, die das Gelin­gen garan­tie­ren. Also nichts wie ran an die Mac'n'Cheese-Tasse, das Huhn-Kebab am Spieß und die Zimt­schne­cken-Pan­ca­kes! Cris­py­Rob weiß, wor­über er schreibt.

Verständliche Einsichten der Quanten­theorie

Frido Mann + Christine Mann Es werde Licht

Chris­tine Mann, Toch­ter von Wer­ner Hei­sen­berg, und Frido Mann, Enkel von Tho­mas Mann, zei­gen in ihrem gemein­sa­men Buch ›Es werde Licht. Die Ein­heit von Geist und Mate­rie in der Quan­ten­phy­sik‹, wie der Umbruch in den Natur­wis­sen­schaf­ten durch die Quan­ten­theo­rie gra­vie­rende – und gute – Fol­gen für unser Den­ken und Han­deln hat: Der Gegen­satz von Idea­lis­mus und Mate­ria­lis­mus wird über­wun­den, eine ganz­heit­li­che Sicht der Welt und des Men­schen wird mög­lich. Eine ver­ständ­li­che Erklä­rung der ...

Das Lebens­projekt des Bestsel­ler­autors

Dietrich Grönemeyer Weltmedizin

Seit Jahr­zehn­ten wid­met sich Diet­rich Grö­ne­meyer lei­den­schaft­lich der Frage, wie alter­na­tive Heil­me­tho­den unsere Schul­me­di­zin berei­chern kön­nen. Dafür ist Deutsch­lands bekann­tes­ter Arzt um die ganze Welt gereist und hat Hei­ler und Scha­ma­nen gebe­ten, ihr jahr­tau­sen­de­al­tes Wis­sen mit ihm zu tei­len: Von Kräu­ter­me­di­zin, über Medi­ta­tion, bis hin zur Tra­di­tio­nel­len Chi­ne­si­schen Heil­kunst. Er machte sich dafür auf nach Afrika, Tibet, Bra­si­lien, Aus­tra­lien, Korea ...

Weitere Themen im Sachbuch

Weitere Themen im Sachbuch

  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Lyndal Roper
»Der Mensch Martin Luther«
  • Carolin Emcke
»Gegen den Hass«
  • Andrew Solomon
»Weit und weg«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Sarah-Jayne Blakemore
»Das Teenager-Gehirn«
  • Winfried Kretschmann
»Worauf wir uns verlassen wollen«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Remo H. Largo
»Das passende Leben«
  • Harald Welzer
»Welzer wundert sich«
  • Ina Hartwig
»Wer war Ingeborg Bachmann?«

Einführungen

  • Gerhard Börner
»Kosmologie«
  • Ernst Peter Fischer
»Genom«
  • Karl R. Gegenfurtner
»Gehirn und Wahrnehmung«
  • Claus Kiefer
»Quantentheorie«
Sachbücher

Video

+
0 Artikel  0 €