1952  Die ersten sechs Bände
1952  Bücher des Wissens
1957  Die Drehsäule
1957  Fischer Lexikon
1960  Fischer Weltalmanach
1965  Fischer Weltgeschichte
1967  Informationen zur Zeit
1973  Fischer Kolleg
1975  Die Frau in der
  Gesellschaft
1975  fischer alternativ
1977  Schwarze Reihe
1978  Collection S. Fischer
1980  amnesty international
  Jahresberichte
1994  Fischer Schatzinsel
1996  Europäische Geschichte
1973 Fischer Kolleg

Im Herbst 1973 erschien die Reihe >Fischer Kolleg<. Sie vereinte in zwölf Bänden ein Kompendium bundesdeutschen Abiturwissens. Dabei diente sie nicht nur Schülern und angehenden Studenten, um ihr Allgemeinwissen aufzufrischen und Versäumtes nachzuholen, sondern erfreute sich auch bei älteren Semestern großer Beliebtheit.
Schon 1967 wagte die Fischer Bücherei eine ähnliche Reihe. Sehr früh ergriff man in Frankfurt die Möglichkeit, mit konkurrierenden Medien, wie z.B. Hörfunk und Fernsehen, zu kooperieren. Im >Funk-Kolleg< erschienen begleitende Titel zu einer Vorlesungsreihe mehrerer Rundfunkanstalten in Verbindung mit anderen Institutionen. Themen waren Beratung in der Erziehung, Biologie, Erziehungswissenschaft, Umwelt und Gesundheit sowie Volkswirtschaftslehre.