Unsere Autor*innen im Gespräch

Wolfram Lotz im Gespräch

Wolfram Lotz hat ein Jahr lang alles aufgeschrieben, über 3 000 Seiten sind so entstanden, die er kurz danach gelöscht hat. Da er aber im Frühjahr 2018, noch während der Arbeit, den Anfang des Textes per Mail an einen Freund geschickt hat, liegt nun ein Buch vor. Mit uns hat Wolfram Lotz über die Entstehungsgeschichte von »Heilige Schrift I« gesprochen.

Wolfgang Lotz steht mit einigem Abstand vor einer weißen Wand. Er trägt ein dunkles Hemd und blickt mit neutralem Gesichtsausdruck in die Kamera.
© André Simonow

Wolfram Lotz, geboren 1981 in Hamburg, wuchs im Schwarzwald auf. Er studierte Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaft in Konstanz und Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. 2011 gewann er mit DER GROSSE MARSCH u.a. den Kleistförderpreis und den Publikumspreis des Berliner Stückemarktes. In der Kritikerumfrage von Theater heute wurde er zum ...

Zum Autor

Eines wahnwitzigen Projektes, das sich dem puren Exzess öffnet

Zum Buch