Das Multimedia-Projekt »Krieg der Träume / Clash of Futures«

TV-Serie »Krieg der Träume«

Die dokumentarische Dramaserie von Jan Peter und Frédéric Goupil, die die Zwischenkriegszeit erzählt, wird ab September 2018 auf ARTE, SWR, WDR, NDR, RBB und ORF sowie zahlreichen weiteren europäischen Sendern ausgestrahlt. Die Produzenten der Serie sind Gunnar Dedio (LOOKSfilm), Nicolas Steil (IRIS Group) und Serge Lalou (Les Films d’Ici); Showrunner ist Jan Peter.

Sendetermine:
ARTE
11. September 2018, 20:15 Uhr
12. September 2018, 20:15 Uhr
13. September 2018, 20:15 Uhr
Das Erste
17. September 2018, 22:45 Uhr
18. September 2018, 22:45 Uhr
24. September 2018, 22:45 Uhr

Bühnen­fassung »Krieg der Träume / Clash of Futures« am Landes­theater Salzburg

Am Landestheater Salzburg wurde im Frühjahr 2018 das Bühnenstück »Krieg der Träume« uraufgeführt. Theaterregisseur Christoph Biermeier inszenierte das Stück, das sowohl auf Originaldokumenten wie Tagebüchern und Memoiren als auch den Drehbüchern der Serie basiert.

Ausstel­lungen in Europa

Im Rahmen der Museumskooperation „Clash of Futures“ widmen sich mehrere europäische Museen 2018 und 2019 den Zwischenkriegsjahren aus verschiedenen Perspektiven. Zu ihnen gehören: Das Royal Museum of Fine Arts Brussels (Belgien), das Potsdam Museum, das Tate Britain (Vereinigtes Königreich), das Historial de la Grande Guerre Péronne (Frankreich), das MOCAK Krakow (Polen), das DOX Prag (Tschechien) sowie das Geschichtsmuseum Südtirol Castel Tirolo (Italien).
0 Artikel  0 €