Lesung

Lesung mit Felicitas Hoppe

FELICITAS HOPPE: DIE NIBELUNGEN. EIN DEUTSCHER STUMMFILM 35. Literaturgespräch: Matinee-Lesung und Gespräch mit Torsten Hoffmann

  • Freiburg
  • 14.11.2021
  • 10:00 Uhr
  • 6,00 € (ermäßigt), 9,00 € (regulär)

„Kröne dich selbst – sonst krönt dich keiner!“, so legitimiert die Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe in ihren Heidelberger Poetikvorlesungen ein Schreiben auf den Spuren real-historischer wie fantastischer Personen, von Geschichten durch Raum und Zeit. Mit ihrem Debütroman „Pigafetta“(1999) fuhr sie mit dem Containerschiff um die Welt, mit
„Hoppe“ (2012) bereiste sie geträumte autobiografische Kontinente, mit „Prawda. Eine amerikanische Reise“ (2018) ein uns unbekanntes Amerika.

Mit „Die Nibelungen“ (S. Fischer, 2021) legt Hoppe nun das erste gesamteuropäische Heldenepos der Gegenwart vor. Der Stoff ist unschlagbar: ein Bad in Blut, eine schöne Frau, Gold und ein Mord, der grausam gerächt wird. So klingt das Lied der Nibelungen, die Sage von Siegfried, dem Strahlenden, seinem düsteren Gegenspieler Hagen und der schönen Kriemhild. Aber ist das die wahre Geschichte dieser europäischen Held*innen, die in Island oder Norwegen beginnt, sich am Rhein entlang entfaltet, die Donau herunter erzählt wird und schließlich ins Schwarzen Meer mündet? Niemand weiß, wie es wirklich war, meint Hoppe und erfindet die Wahrheit: so hell und schnell, poetisch und politisch, wie nicht einmal Tarantino es kann.

+ Google Kalender + Exportiere iCal

Veranstaltungsort

Literaturhaus Freiburg
Bertoldstraße 17
79098 Freiburg

Karten-Vorverkauf ab 05. Oktober.

  • Veranstalter Literaturhaus Freiburg
  • Preise Eintritt: 6,00 € (ermäßigt), 9,00 € (regulär)