Aktuelles aus den S. Fischer Verlagen

Wir trauern um Herbert Achternbusch

Wir trauern um unseren Autor Herbert Achternbusch, der Anfang dieser Woche im Alter von 83 Jahren gestorben ist.

Herbert Achternbusch war ein Universalgenie, ein großer Anarcho-Künstler, der als Filmemacher, Schauspieler, Maler, Dichter und nicht zuletzt als Theaterkünstler die deutschsprachige Gegenwartsdramatik über Jahrzehnte hinweg prägte. Gleich zweimal gewann er den renommierten Mülheimer Theaterpreis, 1986 mit „Gust“ und dann nochmal 1994 mit „Der Stiefel und sein Socken“, das an den Münchner Kammerspielen zur Uraufführung kam. Dort machte ihn dann Intendant Dieter Dorn zu einer Art Hausautor. 

 

Es war immer schön, wenn er Post schickte, denn dann legte er eine selbst gestaltete Postkarte zum unterschriebenen Vertrag dazu. Diese Schätze hüten wir ebenso wie seine Stücke und wie die Erinnerung an diesen großen, großen Künstler.

Wir werden ihn sehr vermissen!