• Wer wir waren

    »Wir waren jene, die wussten, aber nicht verstanden, voller Informationen, aber ohne Erkenntnis, randvoll mit Wissen, aber mager an Erfahrung. So gingen wir, von uns selbst nicht aufgehalten.«
    Roger Willemsen

  • Gegen den Hass

    Für alle, die überzeugende Argumente
    und Denkanstöße suchen, um eine
    humanistische Haltung und eine offene
    Gesellschaft zu verteidigen.

    Von der Autorin des Friedenspreises
    des Deutschen Buchhandels 2016!

  • Fremde Seele, dunkler Wald

    Ein mit biblischer Wucht erzählter Roman
    um Missverständnisse, Tötungen,
    Familientragödien und Befreiungsversuche.

  • Der neue Fischer Weltalmanach 2017

    Aktuelles, fundiertes Wissen sowie abgesicherte Fakten zum Themenschwerpunkt Sicherheit!


Literarische Highlights im November!
Entdecken Sie echte Weltliteratur: Roger Willemsens letztes Buch, faszinierende Werke von Orhan Pamuk und Antje Rávic Strubel und die limitierte Vorzugsausgabe zu ›Sternstunden den Menschheit‹ von Stefan Zweig mit einer Originalgraphik und Schuber ...


Endlich! Der neue Roman von Stephenie Meyer, ›The Chemist‹, ist da! Außerdem erscheint mit ›Kein Tag ohne dich‹ von Marie Force der zweite Teil rund um die Green Mountains, phantastisch geht es mit ›Apocalypse Now Now. Schatten über Cape Town‹ hoch her und eine starke neue Ermittlerin deckt in ›Blutroter Tod‹ Verbrechen in Tokio auf...


Entdecken Sie mit ›Die Akte Zilli Reichmann‹ von Heiko Haumann die Geschichte der Sinti in Deutschland.
Außerdem: Der neue Zukunftsalmanach 2017/18, der TED-Vortrag von Andrés Ruzo und Band 9 von ›Neue Fischer Weltgeschichte‹ zur Geschichte des Mittleren Ostens vom 16. Jahrhundert bis heute ...


Endlich! ›Perfect - Willst du die perfekte Welt‹, der zweite Band von Cecelia Aherns furioser Dystopie ist da!
Und wer davon träumt, zum besten Pokémon-Trainer der Welt zu werden, sollte auf keinen Fall Max Powers Pokémon-Go-Facts verpassen.
Außerdem: Ein MUSS für alle ›Assassin's Creed‹-Fans: Der erste Teil der spannenden Jugenbuchreihe zum weltbekannten Computerspiel. Und die packende Zeitreise-Trilogie rund um den zeitreisenden Studenten Jackson gibt es ab jetzt als Taschenbuch in neuer Aufmachung!


Ilse Aichinger ist am 11. November 2016 in ihrem Zuhause in Wien gestorben. Die große Schriftstellerin und Dichterin wurde 95 Jahre alt. Seit ihrem Debüt, 1948 erschien ihr Roman ›Die größere Hoffnung‹ im Wiener Bermann-Fischer/Querido Verlag und dann später bei S. Fischer, war sie dem Verlagshaus eng verbunden.  Ilse Aichinger wurde am 1. November 1921 mit ihrer Zwillingsschwester Helga in Wien geboren, als Tochter einer Ärztin und eines von Steinmetzen und Seidenwebern abstammenden Lehrers. Einen Großteil der Kindheit verbrachte sie, nach der frühen Scheidung der Eltern, mit Mutter und Zwillingsschwester bei ihrer Großmutter. Nach dem deutschen Einmarsch in Ö...


Am Freitagabend wurden im Literaturhaus Darmstadt gleich zwei unserer Autoren ausgezeichnet: Ulrich Peltzer erhielt den mit 20.000 Euro dotierten Kranichsteiner Literaturpreis für sein literarisches Gesamtwerk.

Im Rahmen der Verleihung wurde auch der Kranichsteiner Literaturförderpreis vergeben. Die Jury (Maike Albath, Wilfried F. Schoeller und Christine Wahl) entschied sich nach einer öffentlichen Lesung für Senthuran Varatharajah. Er konnte mit seinem noch unveröffentlichten Text ›Farbenlehre‹ überzeugen. Der Kranichsteiner Literaturförderpreis ist mit 5.000 Euro dotiert.


Literarische Highlights im Oktober!
Entdecken Sie echte Weltliteratur: Den neuen bildgewaltigen Roman von Christoph Ransmayr, faszinierende Werke von Rafael Cardoso und Javiar Marías und den neuen Rockstar der internationalen Literatur: Jarett Kobek!


Entdecken Sie das neue Science Fiction- und Phantastik-Label der FISCHER Verlage: FISCHER Tor!
Im Oktober erscheinen echte Highlights mit ›Im Schatten des Himmels‹, ›Der Winterkaiser‹, ›Die Leben des Tao‹, ›Venus siegt‹ und ›Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten‹.


Entdecken Sie ›Gegen den Hass‹, das neue Buch der Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels 2016: Carolin Emcke!
Außerdem: Neue Ausmalbücher und der TED-Vortrag von Andrés Ruzo als E-Book-Special


Endlich! Alle drei Bände von Kerstin Giers ›Silber‹-Trilogie im Schmuckschuber - mit wunderschönen neuen Illustrationen und einem Bonuskapitel als besonderem Extra.
Außerdem: Ein MUSS für alle ›Selection‹-Fans: Band 1 bis 3 gibt es jetzt in der hochwertigen Schuberausgabe. Und mit ›Siren‹ kommt der nächste große romantische Roman der Bestsellerautorin Kiera Cass!


Neue Kinderbuch-Highlights im Oktober! Entdecken Sie den neuen Band der Liliane Susewind-Reihe ›Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße‹.
Außerdem: Neues von Ruby Redfort, Foxcraft, Moone Boy und den Chroniken von Toronia.




Unter exklusiv.fischerverlage.de bieten die S. FISCHER Verlage ab sofort die Möglichkeit, ausgewählte Bücher als personalisierte Geschenkausgaben drucken zu lassen. Hierfür geben Sie Ihren Wunschtext für den Buchumschlag einfach auf der Seite ein und erstellen damit ein exklusives und sehr persönliches Geschenk für Ihre Lieben oder auch für sich selbst.


Der Stiftungsrat des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels hat Carolin Emcke zur diesjährigen Trägerin des Friedenspreises gewählt. Heinrich Riethmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, gab die Entscheidung auf der Hauptversammlung des Verbandes in Leipzig bekannt. Die Auszeichnung wurde zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse am 23. Oktober 2016 in der Paulskirche in Frankfurt am Main verliehen. In der Begründung des Stiftungsrats heißt es: „Den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verleiht der Börsenverein im Jahr 2016 an Carolin Emcke und ehrt damit die Journalistin und Publizistin, die mit ihren Büchern, Artikeln und Reden einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Dialog und zum Frieden leistet. Ihre Aufmerksamkeit gilt dabei besonders jenen Momenten, Situationen und Themen, in denen das Gespräch abzubrechen droht, ja nicht mehr möglich erscheint. Carolin Emcke setzt sich schwierigen Lebensbedingungen aus und beschreibt – vor allem in ihren Essays und ihren Berichten aus Kriegsgebieten – auf sehr persönliche und ungeschützte Weise, wie Gewalt, Hass und Sprachlosigkeit Menschen verändern können. Mit analytischer Empathie appelliert sie an das Vermögen aller Beteiligten, zu Verständigung und Austausch zurückzufinden. Das Werk von Carolin Emcke wird somit Vorbild für gesellschaftliches Handeln in einer Zeit, in der politische, religiöse und kulturelle Konflikte den Dialog oft nicht mehr zulassen. Sie beweist, dass er möglich ist, und ihr Werk mahnt, dass wir uns dieser Aufgabe stellen müssen.“


Eine besondere Aktion für ein besonderes Buch - Auf der Frankfurter Buchmesse 2016 veranstaltet der S. Fischer-Verlag ein Offline-Happening für DAS Internet-Hasser-Buch und der gesamte S. Fischer-Stand erstrahlt in tiefstem Rot.
Stöbern Sie in unserer Bilder-Galerie!


Der S. Fischer Verlag trauert um Klaus Harpprecht. Am Morgen des 21. September 2016 ist er in seiner südfranzösischen Wahlheimat im Alter von 89 Jahren gestorben. Die letzten beiden Bücher Klaus Harpprechts wurden im S. Fischer Verlag publiziert – 2011 erschien „Arletty und ihr deutscher Offizier“, 2014 seine Autobiographie „Schräges Licht. Erinnerungen ans Überleben und Leben“. Klaus Harpprecht wurde 1927 in Stuttgart geboren und war in den fünfziger Jahren erfolgreicher Journalist bei verschiedenen Zeitungen und in Radioredaktionen, schließlich ZDF-Korrespondent in Washington, bevor er 1966 das publizistische Fach wechselte und für drei Jahre Geschäftsf...


Die Fakultät Bildung der Leuphana Universität Lüneburg verleiht Felicitas Hoppe die Ehrendoktorwürde für ihr Werk in seiner herausragenden literaturwissenschaftlichen, poetologischen wie bildungstheoretischen Bedeutung (Dr. phil. h.c.).

Wir gratulieren Felicitas Hoppe herzlich zur Ehrendoktorwürde.


Die fünf Romane der Shortlist des ZDF "aspekte"-Literaturpreises 2016 für das beste deutschsprachige Prosadebüt stehen fest. Der Preisträger oder die Preisträgerin wird in der "aspekte"-Sendung am 7. Oktober bekannt gegeben.

Von S. Fischer wurde Senthuran Varatharajah mit seinem Roman ›Vor der Zunahme der Zeichen‹ nominiert.




Kathrin Röggla und Reinhard Kaiser-Mühlecker sind in die zehn Titel umfassende Longlist für den Österreichischen Buchpreis 2016 aufgenommen worden. Wir freuen uns mit den Autoren und gratulieren sehr herzlich!

Das Bundeskanzleramt der Republik Österreich, der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels und die Arbeiterkammer Wien richten 2016 gemeinsam den neu geschaffenen, jährlich zu vergebenden Österreichischen Buchpreis aus.

Ziel des Wettbewerbs ist es, die Qualität und Eigenständigkeit der österreichischen Literatur zu würdigen und ihr im gesamten deutschsprachigen Raum die gebührende Aufmerksamkeit zu verschaffen. Der Preis ist mit insgesamt € 45.000,- dotiert.

Die Entscheidung über die Auszeichnungen des Österreichischen Buchpreises trifft eine unabhängige Fachjury.


Ralf-Peter Märtin ist am 26. April 2016 im Alter von 64 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Der 1951 in Eisenach geborene Journalist, Verlags-Manager und Autor veröffentlichte zahlreiche Bücher, die zu großen Verkaufserfolgen wurden. Wissenschaftliche Fundierung und sprachliche Brillanz seiner Arbeiten machten ihn zu einer Ausnahmeerscheinung unter den deutschsprachigen Sachbuchautoren. Seine akademische Ausbildung erhielt Märtin an der TU Berlin, wo er Geschichte und Germanistik studierte und 1982 seine Promotion abschloss. Ralf-Peter Märtin war Lektor, Verlagsleiter und Programmgeschäftsführer im Piper Verlag, dann verlegerischer Geschäftsführer der Verlagsgruppe Beltz, bevor er...


Hans Christof Sauerländer, langjähriger Inhaber und Verleger des Sauerländer Verlags, ist am 9. April 2016 im Alter von 73 Jahren verstorben. Der Fischer Kinder- und Jugendbuch Verlag, in dem die Tradition des berühmten Jugendbuchverlags mit dem Programm von „FISCHER Sauerländer“ fortgeführt wird, trauert um einen großen Verleger und Menschen. Bis ins Jahr 2001 war der 1807 gegründete Verlag in Familienbesitz, bevor Sauerländer über Patmos und das Bibliographische Institut Mannheim im Jahr 2013 zu Fischer kam. Dr. Almut Werner, die heutige Programmleiterin von FISCHER Sauerländer, erinnert an den Verstorbenen: „Dass Christof Sauerländer seinen Beruf als...


RSS Feed

Abonnieren Sie unsere aktuellen Beiträge als RSS-FEED:
Feed abonnieren


S. Fischer Newsletter

Erfahren Sie monatlich von den Buchhighlights bei S. Fischer – inklusive einzigartiger Hintergrundinformationen und literarischem Gewinnspiel.

0 Artikel  0 €