Stefan Casta

Am Anfang war das Ende

Roman
Hardcover
Aus dem Schwedischen von Birgitta Kicherer
Preis € (D) 16,99 | € (A) 17,50
ISBN: 978-3-7373-5080-8
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.
Buch empfehlen

Buchdetails

Roman
432 Seiten, gebunden
FISCHER Sauerländer
ISBN 978-3-7373-5080-8
lieferbar
Ab 12 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Weitere Ausgaben

Cover »Am Anfang war das Ende«
Am Anfang war das Ende
Preis € (D) 3,99
ISBN: 978-3-7336-0023-5

Inhalt

Ein Roman wie eine Flutwelle: aufwühlend und gnadenlos mitreißend.

An einem Dienstag im November geht die Welt unter. Ein sintflutartiger Regen reißt alles mit sich. Auch Judit und ihre Freunde werden fortgespült. Tagelang treiben sie im schier endlosen Wasser umher, bis sie erschöpft an ein Ufer gelangen. Aber das neue Land ist verwüstet und vergiftet. Verzweifelt versuchen die vier Freunde alles, um zu überleben. Doch dann entdecken sie etwas, womit sie nicht gerechnet haben: Sie sind nicht allein …



Pressestimmen

»Die Spannung und die Andeutungen dieses Thrillers sind nur was für starke Nerven.«
Stuttgarter Nachrichten, 10. Februar 2015

»Ein merkwürdiges, denkwürdiges, absolut empfehlenswertes Buch für alle, die mal was ganz anderes lesen wollen.«
Lizzy.net, 20. Februar 2014

»Es gefällt mir, dass der Autor vom Schema abweicht und sich traut vom Leser mehr zu erwarten […].«
Carly Gencer, amazon.de, 15. Juli 2014

»[…] kann als faszinierende und erschreckende Zukunftsdystopie nur zur Lektüre empfohlen werden«
Heidrun Scharrer, Forum Lesen Nord des BLLV-Mittelfranken, 5. Mai. 2014

»Wer nicht auf alle Fragen unbedingt eine vorgefertigte Antwort erhalten muss, sich aber trotzdem von der Geschichte berieseln lassen kann, ist hier genau richtig.«
Claudias Bücherhöhle, amazon.de, 12. April 2014

»Stefan Casta schrieb mit diesem Buch ein unglaubliches Werk über Zusammenhalt und Überlebenswillen.«
Caterina Schallenberg, catas-welt.blogspot.de, 21. Februar 2014

»Erzählt in Tagebucheintragungen und Filmszenen liest es sich ungewöhnlich – ungewöhnlich gut.«
Friederike von Raison, BuchMarkt, 1. Februar 2014

»Der Roman verwirrt. Er wirft viele, viele Fragen auf; Fragen, die wichtig sind, die interessant sind, die zum Nachdenken anregen.«
Sarah Buddensiek, amazon.de, 27. Februar 2014



Über Stefan Casta

Mehr zu diesem Buch


Blubberfisch - Das Kinderbuchportal der S. FISCHER Verlage
0 Artikel  0 €