Katherine Applegate

Crenshaw - Einmal schwarzer Kater

Hardcover
Aus dem Amerikanischen von Brigitte Jakobeit
Preis € (D) 11,99 | € (A) 12,40
ISBN: 978-3-7373-5427-1
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.
Buch empfehlen

Buchdetails

224 Seiten, gebunden
FISCHER Sauerländer
ISBN 978-3-7373-5427-1
lieferbar
Ab 8 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Weitere Ausgaben

Cover »Crenshaw - Einmal schwarzer Kater«
Crenshaw - Einmal schwarzer Kater
Preis € (D) 9,99
ISBN: 978-3-7336-0297-0

Inhalt

Crenshaw ist kein gewöhnlicher Kater: Er hat nicht nur einen seltsamen Namen, sondern isst auch für sein Leben gern lila Geleebohnen. Er kann sprechen und ist riesengroß – so groß, dass man sich im Notfall gut bei ihm anlehnen kann. Vor allem aber ist Crenshaw unsichtbar. Der einzige, der ihn sehen kann, ist Jackson, obwohl der überhaupt nicht an unsichtbare Kater glaubt und im Moment ganz andere Sorgen hat. Zu Hause ist das Geld nämlich mal wieder knapp, sodass es zum Abendbrot seit einer Weile nur noch Cornflakes gibt, seine Mutter mehrere Jobs gleichzeitig annimmt und Jackson seine Sachen auf dem Flohmarkt verkaufen muss.
Doch wenn alles zu schlimm wird, taucht Crenshaw auf, segelt mit dem Regenschirm durch die Lüfte, nimmt ein Schaumbad oder stellt irgendetwas anderes Verrücktes an. Er kitzelt ein Lächeln aus Jackson heraus, wenn ihm eigentlich zum Heulen zumute ist. Er versteht Jackson wie kein anderer und zeigt ihm, dass es ok ist, wütend zu sein. Denn auch ein Kater ist nicht immer gut gelaunt. Und er erinnert Jackson daran, dass es höchste Zeit ist, eine Entscheidung zu treffen.

Ein lustiger und berührender Roman über die magische Kraft der Phantasie, die Kinder in schwierigen Lebenssituationen retten kann. Katherine Applegate findet genau die richtigen Worte für ein hoch aktuelles Thema: die Angst vor der Armut. Mit Schwarzweißzeichnungen von Crenshaw, der auch im Buch an den verrücktesten Orten auftaucht.



Pressestimmen

»Ein lustiges Buch, das ein wichtiges Thema anspricht: Kinderarmut.«
Patricia Bonaudo, Missy Magazin, 06.09.2016

»Eine wundervolle, ehrliche und sehr traurige Geschichte, die mich auf vielerlei Ebenen berührte und zum Nachdenken anregte.«
Samy's Lesestübchen, 12.10.2016

»Mit viel Feingefühl erzählt Katherine Applegate vom Umgang mit Armut, Zusammenhalt und der immensen Kraft der Fantasie.«
Das Magazin, 01.10.2016

»Eine berührende, zugleich poetische Geschichte, die den Leser umtreibt.«
Hilde Elisabeth Menzel, Süddeutsche Zeitung, 18.10.2016

»So kommt das schwierige Thema Obdachlosigkeit durch ein Fantasy-Türchen in ein gutes Kinderbuch.«
Cornelia Geißler, Berliner Zeitung, 05.11.2016

»Eine süße Geschichte mit liebevoll gestalteten Charakteren und eine Geschichte mit ernsten Anklängen, die ich jedem Kind empfehlen kann, egal ob Mädchen oder Junge.«
Das Buchmonster, 01.11.2016

»Katherine Applegate, feinsinnig übersetzt von Brigitte Jakobeit, erzählt mit der nötigen Leichtigkeit und zugleich mit berührender Tiefe […] Eins der besten Kinderbücher des Jahres.«
Katrin Hörnlein, Die Zeit, 08.12.2016

»Anrührend und raffiniert konstruiert: […] Ein Buch, das auf kluge Weise Wege gegen die Verzagtheit aufzeigt.«
Jörgpeter von Clarenau, Norddeutscher Rundfunk, 06.11.2016



Über Katherine Applegate

Die amerikanische Bestsellerautorin Katherine Applegate lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Irvine, Kalifornien. Ihre Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet. Für ›Der unvergleichliche Ivan‹ erhielt sie 2013 die Newbery Medal.

Mehr über Katherine Applegate

Mehr zu diesem Buch


Blubberfisch - Das Kinderbuchportal der S. FISCHER Verlage
0 Artikel  0 €