Benjamin Lebert

Die Dunkelheit zwischen den Sternen

Hardcover
Preis € (D) 20,00 | € (A) 20,60
ISBN: 978-3-10-397312-9
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Buchdetails

304 Seiten, gebunden
S. FISCHER
ISBN 978-3-10-397312-9
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Weitere Ausgaben

Cover »Die Dunkelheit zwischen den Sternen«
Die Dunkelheit zwischen den Sternen
Preis € (D) 16,99
ISBN: 978-3-10-490477-1

Inhalt

Die Wirklichkeit jenseits unserer Wahrnehmung.
Ein Roman über die letzten Tage vor dem Erdbeben in Nepal.
Kathmandu im April 2015. Bis zum großen Beben sind es noch neun Tage. Shakti, Achanda und Tarun leben in einem Kinderheim, das für sie so etwas wie ein Zuhause ist. Sie träumen von Freundschaft, der Pflegefamilie, einem Motorrad, sie erleben eine Ahnung von Glück. Ihre Eltern hatten sie in die Zwangsarbeit und in die Prostitution verkauft, irgendwann konnten sie fliehen. Man lässt sie glauben, dass es ihnen jetzt gut gehen wird, aber natürlich wissen sie es besser. Sie sind am Leben, sie trauen niemandem, sie suchen einen Weg durch die Dunkelheit und wissen nicht, wie wenig Zeit ihnen bleibt.



Pressestimmen

»Ein zärtlich leichtes, hartes Buch gegen das Egal hat Benjamin Lebert geschrieben.«
Volker Weidermann, LiteraturSPIEGEL, 25.02.2017

»›Die Dunkelheit zwischen den Sternen‹ hat die Kraft zu berühren.«
Aachener Zeitung, 14.03.2017

»In glasklarer und deshalb umso eindringlicherer Sprache schildert Lebert im Wechsel den Alltag und die Abgründe […] ergreifend. Sicherlich sein bestes Buch seit ›Crazy‹.«
Wolfgang Schütz, Augsburger Allgemeine, 18.03.2017

»›Die Dunkelheit zwischen den Sternen‹ bereichert, begeistert und beeindruckt bis ins Mark.«
Simone Klein, Berglink, 22.03.2017



Über Benjamin Lebert

Benjamin Lebert lebt in Hamburg. 1999 erschien sein erster Roman »Crazy«, der in 33 Sprachen übersetzt und von Hans-Christian Schmid fürs Kino verfilmt wurde. Es folgten fünf weitere Romane. Er war für eine Hilfsorganisation eine Zeitlang in einem Kinderheim in Nepal und erzählt in seinem neuen Roman »Die Dunkelheit zwischen den Sternen« (2017) von diesen Kindern und ihrem Leben.

Mehr über Benjamin Lebert

Benjamin Lebert
Foto: Gunter Glücklich

Mehr zu diesem Buch


hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €