Die Lilie von Versailles
 

Carolly Erickson

Die Lilie von Versailles

Das Tagebuch der Marie Antoinette Historischer Roman

Taschenbuch
Preis € (D) 8,95 | € (A) 9,20
ISBN: 978-3-596-17719-6
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Buchdetails

432 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
ISBN 978-3-596-17719-6
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Inhalt

Paris, 16. Oktober 1793: In der Nacht, in der die Gefangene Nummer 280 zum Schafott geführt und mit der Guillotine hingerichtet wird, hinterlässt sie in ihrer Zelle ein Tagebuch, das die Geschichte ihres dramatischen Schicksals erzählt: Die hochgeborene, aber einfach erzogene Habsburgerin wird mit fünfzehn Jahren Gemahlin des späteren Louis XVI. und mit neunzehn Jahren Königin von Frankreich. In ihrer Ehe findet sie keine Geborgenheit, der König ist ein exzentrischer Eigenbrötler. Marie Antoinette flüchtet sich in extravagante Feste und Moden und verbirgt ihre Einsamkeit hinter dem Prunk des Hoflebens von Versailles. Zu spät erkennt sie, dass diese Fassade brüchig ist. Ihr heimlicher Geliebter, der schwedische Diplomat Graf Fersen, riskiert sein eigenes Leben,um die königliche Familie zu retten, aber der Versuch, unerkannt in falschen Kleidern aus Frankreich zu entkommen, scheitert. Die folgenden Monate der Gefangenschaft sind eine Zeit grausamer Erniedrigung für Marie Antoinette.
Carolly Erickson gelingt es brillant, der berühmten Königin eine Stimme zu verleihen und Hoffnungen, Ängste und Leid der Marie Antoinette lebendig zu schildern. Ein exzellenter historischer Roman über die Zeit der französischen Revolution.



Über Carolly Erickson

Carolly Erickson ist Historikerin und hat viele mit Preisen ausgezeichnete Biographien und Sachbücher veröffentlicht. ›Die Lilie von Versailles‹ ist ihr erster Roman. Die Autorin lebt in Hawaii.

Mehr über Carolly Erickson

0 Artikel  0 €