Judith Kerr

Ein Seehund für Herrn Albert

Hardcover
Aus dem Englischen von Sibylle Schmidt
Preis € (D) 12,00 | € (A) 12,40
ISBN: 978-3-7373-5445-5
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.
Buch empfehlen

Buchdetails

112 Seiten, gebunden
FISCHER Sauerländer
ISBN 978-3-7373-5445-5
lieferbar
Ab 6 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Weitere Ausgaben

Cover »Ein Seehund für Herrn Albert«
Ein Seehund für Herrn Albert
Preis € (D) 9,99
ISBN: 978-3-7336-4929-6

Inhalt

Von der Autorin von ›Als Hitler das rosa Kaninchen stahl‹

Was fängt man mit einem verlassenen Seehundkind an, das man an der Küste findet? Man nimmt es natürlich mit und schmuggelt es an dem herzlosen Hausmeister vorbei direkt in seine Badewanne! Genau das macht der alte Herr Albert – mit ungeahnten Folgen. Das fröhliche Robbenbaby Charlie plantscht sich nämlich nicht nur in Herrn Alberts Herz, sondern auch in das seiner zauberhaften Nachbarin Fräulein Craig. Aber weil Seehunde nun mal nicht in Badewannen leben dürfen, muss ein neues Zuhause für den kleinen Charlie her. Am besten eines, wo für die beiden Menschenfreunde auch noch Platz ist.

Ein hinreißender Roman über ein ebenso liebenswertes wie ungewöhnliches Haustier und wahre Tierliebe. Mit 60 zauberhaften Bleistiftillustrationen der Erfolgsautorin Judith Kerr.



Pressestimmen

»Das Buch ist eine humane und poetische Reise geworden, die rührt und das Herz aufschließt.«
Katja Nele Bode, Brigitte Woman, 07.12.2016

»das vielleicht bezauberndste Kinderbuch des Jahres«
Marc Reichwein, Die Welt/Literarische Welt, 22.10.2016

»[…] aus eigentlich traurigen Geschichten macht die Illustratorin und Autorin mühelos schöne. Heraus kam ›Ein Seehund für Herrn Albert‹, Kerrs neuestes Kinderbuch.«
Deutsche Presse Agentur, 15.09.2016

»Kerr hat sich den jugendlichen Blick auf die Welt bewahrt. Er taugt auch, um vom Altwerden zu erzählen. Behutsam und heiter. Trotz allem.«
Dorothee Krings, Rheinische Post, 24.09.2016

»zeitlos schöne Geschichte«
Agnes Sonntag, SPIEGEL online, 07.12.2016

»eine in ihrer Emotionalität zeitlose Kindergeschichte. […] leise und wenig dramatisch und dennoch spannend erzählt.«
Ute Wegmann, Deutschlandfunk, 26.11.2016

»Sehr anrührend erzählt Judith Kerr die Geschichte, der eine Begebenheit aus dem Leben ihres Vater Alfred Kerr zugrunde liegt.«
Hans Jörg Wangner, Stuttgarter Zeitung, 03.12.2016

»Mit 93 Jahren hat Judith Kerr dieses neue Kinderbuch geschrieben, ganz liebevoll und mit einem wunderbaren Sinn für Humor […].«
Norddeutscher Rundfunk, 05.02.2017



Über Judith Kerr

Judith Kerr, geboren 1923 in Berlin, wurde mit ihrer ›Rosa Kaninchen‹-Trilogie weltbekannt. In die Herzen der jüngeren Leser schrieb sie sich mit den Klassikern ›Ein Tiger kommt zum Tee‹ und den Geschichten um ›Mog, den vergesslichen Kater‹. Nach fast vier Jahrzehnten legt Judith Kerr nun ihr neues Kinderbuch vor – im Verlag ihres Vaters, des berühmten Theaterkritikers Alfred Kerr. Die vielfach ausgezeichnete Autorin lebt seit ihrer Flucht vor den Nazis im Jahr 1933, die sie über die Schweiz und Frankreich nach England führte, in London.

Mehr über Judith Kerr

Judith Kerr
Foto: (c) Thilo Rückeis / Picture Alliance

Mehr zu diesem Buch


Blubberfisch - Das Kinderbuchportal der S. FISCHER Verlage
0 Artikel  0 €