Herausgegeben von: Till Müller-Heidelberg

Grundrechte-Report 2016

Essay/s
Taschenbuch
Preis € (D) 10,99 | € (A) 11,30
ISBN: 978-3-596-03588-5
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.
Buch empfehlen

Buchdetails

Essay/s
224 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
ISBN 978-3-596-03588-5
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Weitere Ausgaben

Cover »Grundrechte-Report 2016«
Grundrechte-Report 2016
Preis € (D) 9,99
ISBN: 978-3-10-403728-8

Inhalt

Der alternative Verfassungsschutz-Bericht

Als wichtige Kontrollinstanz der Demokratie deckt der ›Grundrechte-Report 2016‹ im 20. Erscheinungsjahr schonungslos die Verletzungen der Menschenrechte und Grundrechte des vergangenen Jahres in Deutschland auf. Experten analysieren in über 40 Sachtexten Verstöße in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, die in der medialen Berichterstattung oftmals vernachlässigt wurden.

Der ›Grundrechte-Report 2016‹ thematisiert nicht nur die globale Massenüberwachung durch Geheimdienste, den umfassenden Datenmissbrauch und die strukturelle Verharmlosung rechter Gewalt. Das jährlich erscheinende Handbuch zu Menschenrechts- und Grundrechts-Verletzungen in Deutschland berichtet unter anderem von der Abschottung gegenüber Flüchtlingen durch Grenzschließungen, den unzähligen Abschiebungen von Asylsuchenden sowie von der Inkaufnahme des tausendfachen Todes von Flüchtlingen im Mittelmeer.

Ein wichtiges Buch – herausgegeben von renommierten Bürgerrechtsorganisationen, darunter die Humanistische Union, die Neue Richtervereinigung und PRO ASYL.



Pressestimmen

»Pflichtlektüre für alle, denen eine freiheitliche Gesellschaft am Herzen liegt [...] darüber hinaus ein unverzichtbares Barometer für den Zustand der Demokratie in diesem Land«
Markus Reuter, netzpolitik.org, 15.06.2016



Über Till Müller-Heidelberg

Der Grundrechte-Report wird herausgegeben von renommierten Bürgerrechtsorganisationen, darunter die Humanistische Union, die Neue Richtervereinigung, PRO ASYL und der Republikanische Anwältinnen- und Anwälteverein.

Mehr über Till Müller-Heidelberg

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €