Hilary T. Smith

Hellwach

Paperback
Aus dem Amerikanischen von Jenny Merling
Preis € (D) 14,99 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-8414-2157-9
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.
Buch empfehlen

Buchdetails

368 Seiten, Klappenbroschur
FISCHER FJB
ISBN 978-3-8414-2157-9
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Weitere Ausgaben

Cover »Hellwach«
Hellwach
Preis € (D) 12,99
ISBN: 978-3-10-402699-2

Inhalt

Der Roman ›Hellwach‹ von Hilary T. Smith ist wie ein guter Song: LAUT, PROVOKATIV und BERÜHREND. Eine absolute Leseempfehlung für Leser von ausgefallene Liebes- und Lebensgeschichten.

Das Leben meiner Eltern ist so strahlend, als wäre es gar nicht echt. Es hat eine klinisch saubere Frische wie Schnittblumen, eingeschweißt in Zellophan. Mir wird schwindelig davon. Seit dem Tod meiner Schwester weiß ich, Leben ist Chaos. Ich schlinge die Arme um die Knie, weine und lache und suche nach meinem iPod, damit ich die passende Musik dabeihabe. Ich bin hellwach, von innen beleuchtet, und begreife, dass das Universum mir heute Nacht einen Einblick schenken will – einen Einblick in etwas Großes. Und ich habe Angst, dass sich diese Tür zu etwas Wunderschönem vielleicht schließt und nie wieder öffnet, wenn ich die Chance jetzt nicht nutze.
Ich könnte in einer Schokoladenfabrik in den Rocky Mountains sein und kandierte Äpfel mit Mashmallows und Erdnussbutter essen. Oder in einem Sushirestaurant mit ein paar alten Männern Guitar Hero spielen. Vielleicht am Hafen ein paar Infos über Schiffsreisen zu den Fiji-Inseln einholen. Oder einfach am Strand sitzen und mit einer Meeresschildkröte angeln. Aber ich bin hier. Jetzt. Und dies ist mein Leben. Und ich habe mich verliebt. Nur nicht in den Jungen, in den ich mich eigentlich verlieben wollte. Dieses aufgedrehte Gefühl ist zu einem summenden, knisternden elektrischen Feld geworden. Ich will die Straße hinuntertanzen.

Ein Buch voller Lebenslust, Weisheit und verrückter Gedanken. Eine Liebesgeschichte, die berührt, aufwühlt und verzaubert.



Pressestimmen

»Ein beeindruckendes Buch, das einen in den Bann zieht. Lesenswert!!«
Johanna, Bücher-leben, 07.09.2015

»Wirklich kein Feel-Good-Roman, sondern sehr tiefsinnig, nachdenklich, aufwühlend und so wahnsinnig sprühend, lebensecht geschrieben. In dem Roman wird hingesehen, wo andere wegsehen. Gut so.«
Sanni, Bücherkaffe, 21.05.2015

»Grandios geschrieben!«
Tines Bücherregal, youtube, 20.07.2015

»›Hellwach‹ hat mir sehr wache Lesestunden beschert, und ich erwachte am Ende aus einer Art Leserausch.«
Damaris liest, 26.06.2015

»›Hellwach‹ ist ein beeindruckender Roman mit einer sehr sympathischen Ich-Erzählerin, deren Schicksal dem Leser nahe geht.«
Ruth van Nahl, Alliteratus, 30.05.2015

»Ein ungewöhnliches und total schräges Jugendbuch, das sicher nicht jedem gefallen wird. Ich jedoch wurde köstlich unterhalten und war von der ersten bis zur letzten Seite HELLWACH.«
Mimo, Influenza-booksa, 06.05.2015

»›Hellwach‹ ist ein mitreißender Roman.«
Ramona Lenz, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.12.2015



Über Hilary T. Smith

Hilary T. Smith wurde in der englischsprachigen Welt unter ihrem Pseudonym Intern bekannt. Anonym postete die damalige Praktikantin über ihre Einblicke in die Buch- und Medienbranche. Nach unzähligen unbezahlten Praktika verbrachte sie mehrere Jahre mit ihrem Freund Techie Boyfriend in Berghütten und Waldbretterbuden. Wo die Autorin in zwei Monaten wohnen wird, weiß nur sie selbst. Ihr Debüt ›Hellwach‹ entstand zu einem großen Teil in einem Camper. Die Autorin empfiehlt: »Das Buch sollte am besten zwischen Mitternacht und den frühen Morgenstunden gelesen werden.«

Mehr über Hilary T. Smith

Hilary T. Smith
Foto: Gabriel Jacobs

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €