FISCHER KJB


Der Verlag und seine Geschichte

Nur aus lesenden Kindern werden auch lesende Erwachsene – und warum sollen sie das nicht mit Fischer-Büchern werden? So wurde 1994, rund hundert Jahre nach der Gründung des S. Fischer Verlages, die Taschenbuchreihe ›Fischer Schatzinsel‹ ins Leben gerufen. Autorinnen und Autoren des Verlages wie Reiner Kunze, Luise Rinser und Dieter Kühn wurden mit ihren Kinderbüchern vorgestellt, außergewöhnliche Kinderbuchautorinnen wie Cornelia Funke, Sharon Creech, Sabine Ludwig und Marliese Arold fanden hier eine neue Heimat.

 Bereits 1996 wurden die ersten gebundenen Bücher herausgegeben, angeführt von Sylvia Plaths »Max Nix« mit Illustrationen von Rotraut Susanne Berner, das bis heute lieferbar ist. In den folgenden Jahren wuchs das Programm stetig an und wurde vielfältiger und breiter: Bilderbücher und Pappbilderbücher für die Allerkleinsten kamen hinzu, ebenso Bücher für junge Erwachsene, und später wurden auch Sachbücher ins Programm aufgenommen. 2012 startete die Reihe ›Nur für Jungs‹ mit Erstlesebüchern über Batman und Superman.

 Seit 2013 sind alle Titel des Programmsegments unter dem neuen Namen ›Fischer Kinder- und Jugendbücher‹ gebündelt. Ob gebunden oder broschiert, ob erzählend oder sachbezogen – gemeinsam ist allen Büchern ihre Qualität in Bezug auf Sprache, Inhalt, Illustration und Verarbeitung. Und auch wenn sie nicht mehr von der ›Schatzinsel‹ kommen, sind es dennoch echte Schätze.

Programm, Autoren, Illustratoren

Anspruchsvolle Unterhaltung und unterhaltsame Wissensvermittlung für Kinder und Jugendliche gesucht! Das ist die Maxime bei den Fischzügen der Fischerinnen und Fischer im Büchermeer. Beides gibt es in der ganzen Welt zu entdecken, und so besteht etwa die Hälfte des Programms aus Übersetzungen aus anderen Sprachen. Unabhängig von der Herkunft eines Autors oder einer Autorin will Fischer ihnen allen eine Verlagsheimat bieten und so viele ihrer Bücher wie möglich veröffentlichen. So erscheinen die Titel von Sharon Creech auf Deutsch exklusiv bei Fischer, und die Gedichte und Geschichten für Kinder von S. Fischer-Autor Robert Gernhardt finden in der Reihe ›Die Bücher mit dem blauen Band‹ ihre adäquate Heimat.

Außerdem erscheinen bei Fischer KJB neben anderen, Originalausgaben und Taschenbücher von Kirsten Boie, Dagmar Chidolue, Jana Frey, Cornelia Funke, Beate Teresa Hanika, Sabine Ludwig, Günter Ohnemus, Tanya Stewner sowie Übersetzungen aus dem Französischen, z.B. von Marie-Aude Murail, und aus dem englischsprachigen Raum von John Boyne, Liz Kessler, Patricia McCormick, Meg Rosoff und Sheridan Winn.

Namhafte Illustratorinnen und Illustratoren wie Nina Dulleck, Susanne Göhlich, Franziska Harvey, Regina Kehn, Anke Kuhl, Eva Schöffmann-Davidov, Barbara Scholz, Karsten Teich und Sabine Wilharm geben den Fischer Kinder- und Jugendbüchern ihr besonderes Erscheinungsbild.

Einige Schätze, die auf der Schatzinsel geborgen wurden

  • Sylvia Plath ›Max Nix‹
    Sylvia Plath ›Max Nix‹
  • Marie Aude Murail ›Simpel‹
    Marie Aude Murail ›Simpel‹
  • Liz Kessler ›Emilys Geheimnis‹
    Liz Kessler ›Emilys Geheimnis‹
  • Tanya Stewner ›Liliane Susewind‹
    Tanya Stewner ›Liliane Susewind‹
  • John Boyne ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹
    John Boyne ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹
  • Cornelia Funke ›Hinter verzauberten Fenstern‹
    Cornelia Funke ›Hinter verzauberten Fenstern‹
  • Sheridan Winn ›Vier zauberhafte Schwestern‹
    Sheridan Winn ›Vier zauberhafte Schwestern‹
  • Teresa Hanika ›Rotkäppchen muss weinen‹
    Teresa Hanika ›Rotkäppchen muss weinen‹
  • Ralph Giordano ›Ein Huhn, ein Ei und viel Geschrei‹
    Ralph Giordano ›Ein Huhn, ein Ei und viel Geschrei‹
  • Das Liederbuch
    Das Liederbuch
  • Luis Sepúlveda ›Wie der Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte‹
    Luis Sepúlveda ›Wie der Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte‹
  • Paul Shipton ›Die Wanze‹
    Paul Shipton ›Die Wanze‹
  • Annette Swoboda ›Toll gemacht, Dudu!‹
    Annette Swoboda ›Toll gemacht, Dudu!‹
  • Kirsten Boie ›Nella Propella‹
    Kirsten Boie ›Nella Propella‹
  • Elisabeth Zöller ›Anton oder Die Zeit des unwerten Lebens‹
    Elisabeth Zöller ›Anton oder Die Zeit des unwerten Lebens‹
  • Sabine Ludwig / Sabine Wilharm ›Auf die Plätze, Löwen, los!‹
    Sabine Ludwig / Sabine Wilharm ›Auf die Plätze, Löwen, los!‹
  • Peter Stamm ›Warum wir vor der Stadt wohnen‹
    Peter Stamm ›Warum wir vor der Stadt wohnen‹
  • Reiner Kunze ›Wohin der Schlaf sich schlafen legt‹
    Reiner Kunze ›Wohin der Schlaf sich schlafen legt‹


FISCHER KJB: die Bücher

Unterrichtsmaterialien und Tipps für Lehrer

Zu einigen unserer Bücher gibt es vorbereitete Unterrichtsmaterialien. Außerdem finden Sie auf unserer Lehrerseite Hinweise zur Bestellung von Prüfexemplaren und zu Lesungen mit unseren Autoren.

Die Bücher mit dem blauen Band

0 Artikel  0 €