Amanda Howells Der Sommer der silbernen Wellen

Der Sommer der silbernen Wellen
 

Amanda Howells Der Sommer der silbernen Wellen

nicht lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Eine Liebesgeschichte so süß wie Schokolade und so salzig wie das Meer.

»Manchmal erwache ich fröstelnd in den frühen Morgenstunden, gefangen in Träumen, in denen ich draußen im Ozean schwimme, hinauf zum Mond blicke und mich unsichtbar und frei fühle wie ein Fisch.
Doch ich greife vor. Um diese Geschichte richtig zu erzählen, muss ich ganz zurück an den Anfang gehen. An einen Ort namens Indigo Beach. Zu einem Jungen mit blasser Haut, die in den dunklen Wellen schimmerte. Zu dem Beginn von etwas, das keiner von uns voraussehen konnte, das uns für immer prägte und wodurch alles, was hinterher und vorher geschah, zu einem anderen Leben zu gehören schien …
Ich war sechzehn, und ich erinnere mich an alles.«

Die sechzehnjährige Mia fährt mit ihrer Familie in den Sommerurlaub. Weil ihre gleichaltrigen Cousinen Beth und Corinne alles haben was Mia nicht hat – Modelfiguren, Luxusklamotten und coole Freunde –, fühlt sie sich unwohl und fehl am Platz.
Doch als sie bei einem nächtlichen Strandspaziergang den schweigsamen Simon trifft, ändert sich alles. Die beiden sehen sich immer nachts am Strand, und dort, in der Dunkelheit, kann Mia endlich sie selbst sein und sie vertraut Simon ihre Gedanken und Ängste an …



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Hardcover
Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Stefanie Schäfer

Preis € (D) 17,99 | € (A) 18,50
ISBN: 978-3-8414-2138-8
nicht lieferbar

384 Seiten, gebunden
FISCHER FJB
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Eine wunderschöne Geschichte, auch für unromantische und ›naturwissenschaftlich geprägte‹ Menschen, die ich nur empfehlen kann.«
Julia Therese Kohn, Alliteratus, Januar 2014, 12.03.2019



Buchtipps

Unterhaltung

  • Lisa Keil
»Hin und nicht weg«
  • Ally Condie
»Rivergold«
  • Birgit Schönthal
»Das geteilte Herz«
  • Peter Prange
»Eine Familie in Deutschland«
  • Sabine Weigand
»Die Manufaktur der Düfte«
  • Marie Force
»Meine Hand in deiner«
  • Fredrik Backman
»Wir gegen euch«
  • Charles Bukowski
»Keinem schlägt die Stunde«
  • Björn Kern
»Einmal noch Marseille«
  • Paige Toon
»Wer, wenn nicht du?«
  • Marie Reiners
»Frauen, die Bärbel heißen«
  • Sandra Gulland
»Joséphine und Napoléon«

Über Amanda Howells

Amanda Howells hat schon immer am Meer gelebt. Sie ist in einer kleinen Bucht am Atlantik aufgewachsen und hat die Sommerwochenenden in den Hamptons verbracht, als sie am College in New York Kreatives Schreiben studierte. Heute lebt sie an der nördlichen Pazifikküste.

Mehr über Amanda Howells

Amanda Howells
Foto: Michael Howells

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €