Fischer Forum

FISCHER FORUM - die Welt erlesen

In der Reihe Fischer Forum werden die zentralen Meilensteine aus dem Sachbuchprogramm von S. FISCHER neu aufgelegt: Bücher mit zeitlosen Themen und starken Inhalten, die uns die Welt immer wieder neu entdecken lassen, gibt es jetzt als hochwertige Paperback-Ausgaben!

 

  • Erfolgreiche Hardcover-Longseller jetzt als hochwertige Paperback-Ausgaben
  • Klappenbroschur mit farbiger oder gestalteter Innenklappe
  • Umschlag mit Lackveredelung
  • Zeitlose Bücher zu klassischen Themen

Bald im Handel von FISCHER FORUM

  • Der Rhein
    Hans Jürgen Balmes

    Der Rhein

    Eine poetische Natur- und Kulturgeschichte über den Rhein und die Seele einer Landschaft.
    Der Rhein entsprang einst an seiner heutigen Mitte, wo in einem tropischen Meer Seekühe lebten. Er schuf sich sein Bett stromauf und ...

    Mehr erfahren
  • Gesamtausgabe
    Anne Frank

    Gesamtausgabe

    Der Klassiker der Weltliteratur – jetzt in der Reihe FISCHER Forum.

    Die Gesamtausgabe sämtlicher Texte von Anne Frank mit lange nach dem Tagebuch veröffentlichten Briefen, Schriften und vielen Fotos. Die Ausgabe enthält sowohl die beiden Fassungen ...

    Mehr erfahren
  • Hilma af Klint – »Die Menschheit in Erstaunen versetzen«
    Julia Voss

    Hilma af Klint – »Die Menschheit in Erstaunen versetzen«

    Mit ihrer wegweisenden Biographie über die Pionierin der abstrakten Malerei hat die Kunsthistorikerin Julia Voss der schwedischen Künstlerin Hilma af Klint ein Denkmal gesetzt. Diese schuf mehr als 1.000 Gemälde, Skizzen und Aquarelle und hat ...

    Mehr erfahren
  • Die wahre Geschichte der Wikinger
    Neil Price

    Die wahre Geschichte der Wikinger

    Mit zahlreichen Karten, Illustrationen und farbigen Abbildungen gibt der weltweit renommierte Experte Neil Price einen verblüffenden Einblick in die Welt der Wikinger: Waren sie wirklich die brandschatzenden Seefahrer und gewaltsamen Eroberer aus den Legenden? »Die ...

    Mehr erfahren

Aktuelle Titel von FISCHER FORUM

Der Weltbestseller »1913« und seine Fortsetzung in einem Band

Proust sucht nach der verlorenen Zeit, Malewitsch malt ein Quadrat, Benn liebt Lasker-Schüler, Kafka, Joyce und Musil trinken am selben Tag in Triest einen Cappuccino – und in München verkauft ein österreichischer Postkartenmaler namens Adolf Hitler seine biederen Stadtansichten. In Literatur, Kunst und Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich. 1913: Anfang und Ende, Triumph und Melancholie verschmelzen, alles wird Kunst. Nach diesem Sommer ist nichts mehr, wie es war.

Mehr erfahren

Weitere Titel von FISCHER FORUM

Alle Bücher