Herzlich Willkommen auf Fischerverlage.de, dem Portal der S. Fischer Verlage

Hier finden Sie über 7.000 Bücher, alle Autoren, aktuelle Buchtipps, Leseproben, Videos, Lesungen, Presseinformationen, Foreign Rights, Unterrichtsmaterialien.
S. Fischer Verlage

Platz 1 der SPIEGEL-Bestsel­lerliste!

Klaus-Peter Wolf Ostfriesennacht

Ein Mör­der geht um in Ost­fries­land. Einer, der Frauen in Feri­en­woh­nun­gen tötet. Genau dort, wo sie sich am sichers­ten füh­len. Was ver­bin­det diese Frauen? Haben die Morde etwas damit zu tun, dass alle Frauen ein Tat­too tru­gen? Im drei­zehn­ten Fall jagt Ann Kath­rin Klaa­sen nicht nur einen psy­cho­pa­thi­schen Mör­der, son­dern sie ver­sucht auch, ihren Mann Frank Wel­ler vor einem Desas­ter zu bewah­ren. Und zu allem Über­fluss mischt sich auch noch das BKA ein.

Die Welt ist zum Verändern da!

Harald Welzer Alles könnte anders sein

Heute glaubt nie­mand mehr, dass es unse­ren Kin­dern mal bes­ser gehen wird. Muss das so sein? Muss es nicht! Der Sozio­loge und erprobte Zukunfts­ar­chi­tekt Harald Wel­zer ent­wirft uns eine gute, eine mög­li­che Zukunft. Anstatt nur zu kri­ti­sie­ren oder zu lamen­tie­ren, macht er sich Gedan­ken, wie eine gute Zukunft aus­se­hen könnte: In rea­lis­ti­schen Sze­na­rien skiz­ziert er kon­krete Zukunfts­bil­der u.a. in den Berei­chen Arbeit, Mobi­li­tät, Digi­ta­li­sie­rung, Leben in der Stadt, Wirt­schaf­ten, Umgang mit Migra­tion ...

Auf den Bestsel­ler­listen!

Sarah Kuttner Kurt

»Ich bin mit zwei Kurts zusam­men­ge­zo­gen. Einem gan­zen Kurt und einem Halb­tags­kurt. Jana und Kurt haben sich ent­schie­den, dass sie ihr Sor­ge­recht tei­len, vor allem wenn Kurt schon extra aufs Land zieht. Und so pen­delt das Kind nun wochen­weise zwi­schen sei­nen bei­den Ora­ni­en­bur­ger Zuhau­ses hin und her: zwei Häu­ser, zwei Kin­der­zim­mer, unter­schied­li­che Regeln und alle Men­schen, die er liebt. Und dann bin da noch ich.«

Heilungs­me­thoden auf dem Prüfstand

Sven Gottschling + Lars Amend Wer heilt, hat recht

»Die Frage ist nicht Schul- oder Alter­­na­­ti­v­­me­­di­zin, son­­dern: Was hilft dem Pati­en­­ten.« Sven Got­t­­sch­ling. Got­t­­sch­ling reprä­­sen­­tiert eine neue Gene­ra­­tion von Medi­­zi­­nern: den Pati­en­­ten gegen­­über offen und zuge­wandt setzt er sich für die The­ra­pie­­form ein, die wir­k­­lich hilft. Zum Wohle sei­­ner Pati­en­­ten über­­­schrei­­tet er dabei auch die star­­ren Gren­­zen der kon­­ven­­ti­o­­nel­­len Schu­l­­me­­di­zin und wen­­det alter­­na­­tive Heil­­me­­tho­­den an.Doch was hilft wir­k­­lich? Was ist Schar­la­­ta­­ne­­rie? Was Gel­d­­ma­che­­rei? Als ...
Mehr

Andreas Eschbach trifft Perry Rohdan

Andreas Eschbach Perry Rhodan - Das größte Abenteuer

Wer ist Perry Rho­dan? Bes­t­­sel­­ler­au­­tor Andreas Esch­bach erzählt die Vor­­­ge­­schichte des legen­dä­­ren Welt­­­raum­hel­­den. Cape Ken­­nedy, 1971: Nach dem kata­­stro­­pha­­len Schei­­tern der Apollo-Mis­­si­o­­nen unter­­neh­­men die Ame­­ri­­ka­­ner einen let­z­­ten ver­­zwei­­fel­­ten Ver­­­such, das Ren­­nen zum Mond zu gewin­­nen. Der Name des Raum­­schiffs: Star­­dust. Der Name des Kom­­man­dan­­ten: Perry Rho­dan.
Mit die­­sem bahn­bre­chen­­den Erei­g­­nis star­­tete die Sci­ence-Fic­­tion-Serie Perry Rho­dan. Und wurde zur erfol­g­­reichs­­ten Fort­­se­t­zungs­­­ge­­schichte ...

Starke Geschichte über die Weisheiten der Natur

Meredith May Der Honigbus

Ein ros­ti­ger alter Bus im Gar­ten des Gro­ßva­ters und seine Bie­nen wer­den für Meredith ihr ein­zi­ger Halt. Denn sie ist erst fünf, als sie von ihren Eltern nach deren Tren­nung voll­kom­men sich selbst über­las­sen wird. Der Gro­ßva­ter nimmt sie mit in die fas­zi­nie­rende Welt der Bie­nen – und ret­tet ihr so das Leben. Die Bie­nen wer­den Meredith zur Ersatz­fa­mi­lie: Wenn sie sich ver­las­sen fühlt, zei­gen sie ihr, wie man zusam­men­hält und für­ein­an­der sorgt. Wenn sie über ihre depres­sive Mut­ter ver­zwei­felt, bewun­dert sie die Bie­nen dafür, ihre Köni­gin ein­fach aus­tau­schen zu kön­nen ...

Auf den Bestsel­ler­listen!

Daniel Speck Piccola Sicilia

​Ein son­ni­ger Herbst­tag auf Sizi­lien. Schatz­tau­cher zie­hen ein altes Flug­zeug aus dem Meer. Die deut­sche Archäo­lo­gin Nina fin­det auf der Pas­sa­gier­liste ihren Gro­ßva­ter Moritz, der seit dem Zwei­ten Welt­krieg als ver­schol­len galt – das große Geheim­nis ihrer Fami­lie. Seine Abwe­sen­heit hat eine Wunde hin­ter­las­sen, die über drei Gene­ra­tio­nen reicht. Über­ra­schend begeg­net Nina auf Sizi­lien einer frem­den Frau, die behaup­tet, Moritz’ Toch­ter zu sein. Hatte er eine zweite Fami­lie? Drei Frauen aus drei Kul­tu­ren und eine Liebe.

Ein Herzens­wunsch von Klaus-Peter Wolf

Klaus-Peter Wolf Mein Ostfriesland

Die Weite des Lan­des, die zau­ber­hafte Natur, das Leben hin­term Deich, das Watt und das Meer vor der Haus­tür – all das zeich­net Ost­fries­land aus. Ob auf Lan­geoog oder Spie­k­eroog, ob in Nor­den-Nord­deich oder in Greet­siel und Aurich – immer ist auch die Land­schaft ein bedeu­ten­der Mit­spie­ler in den Roma­nen von Klaus-Peter Wolf. Mit die­sem ein­zig­ar­ti­gen Buch will der Autor Ihnen – sei­nen Fans – sein Ost­fries­land zei­gen, die Region, in der er seit vie­len Jah­ren behei­ma­tet ist.

Ultras­pannend und unheimlich eindringlich!

Wiebke Lorenz Einer wird sterben

Sie ist allein im Haus. Allein mit ihrer Angst. Sie kann mit nie­­man­­dem spre­chen. Nicht ein­­mal mit ihrem Mann. Was wis­­sen die Leute im Auto? Und vor allem, was wer­­den sie tun? Eines Mor­­gens steht es plöt­z­­lich da. Das schwarze Auto. Mit­­­ten in der ruhi­­gen Blu­­men­­straße in einem geho­be­­nen Wohn­vier­­tel. Darin ein Mann und eine Frau, die reg­­los dasit­­zen.
Stun­­­den­lang, tage­lang. Nach und nach macht diese stumme Pro­­vo­­ka­­tion die Anwoh­­ner ner­vös ...

#Nach MeeToo: Jetzt muss es weitergehen!

Jagoda Marinić Sheroes

MeToo war ein öffent­li­ches Gesprächs­an­ge­bot – neh­men wir es wahr! Jetzt haben wir end­lich die Chance, offen über Män­ner und Frauen, über Rol­len­bil­der und Macht zu reden. Las­sen wir es nicht schei­tern in Zei­ten, wo mit »Biki­nis statt Bur­kas« um Wäh­ler­stim­men gewor­ben wird. Geben wir der Debatte in Deutsch­land eine eigene Rich­tung. Nut­zen wir als Frauen die Chance und defi­nie­ren uns selbst. Erfin­den wir neue Held*innen­rol­len. Und holen die Män­ner mit ins Boot. Denn im Kampf um Macht­miss­brauch müs­sen alle an einem Strang zie­hen. Dafür will die­ses Buch ein Anstoß sein und Per­spek­ti­ven zei­gen.

Deutsche heißen Günter aber eben auch Fatma

Ferda Ataman Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!

ie Art, wie wir über Migra­tion, Geflüch­tete und Inte­gra­tion reden, zeigt: Wir haben ein Wahr­neh­mungs­pro­blem. Wir tun so, als könn­ten wir ernst­haft ent­schei­den, ob wir Migran­ten im Land haben wol­len oder nicht, und wenn ja, wie viele wir davon ver­tra­gen. Das ist Blöd­sinn. Sie sind längst da – und ein Teil des »wir«. Die Vor­stel­lung von einer »wei­ßen« Auf­nah­me­ge­sell­schaft, in die Migran­ten rein­kom­men, ist eine Art deut­sche Lebens­lüge, sagt Ferda Ata­man. Wie viele andere Deut­sche, die mit einem aus­län­di­schen Namen auf­ge­wach­sen sind, reißt ihr lang­sam der Gedulds­fa­den.

Auf den Bestsel­ler­listen!

Thilo Bode Die Diktatur der Konzerne

Best­sel­ler­au­tor, TTIP-Akti­vist und Anwalt der Bür­ger Thilo Bode über die neue Macht der Kon­zerne: Wie sie den Staat als Gei­sel neh­men und uns beherr­schen. Inter­na­tio­nale Kon­zerne zah­len keine Steu­ern, schä­di­gen die Umwelt, ver­sto­ßen gegen Men­schen­rechte und dik­tie­ren den Poli­ti­kern die Geset­zes­vor­la­gen. Und das oft ganz legal. Doch damit nicht genug: Sie wer­den immer dreis­ter, nut­zen die Frei­räume und Schlupf­lö­cher immer hem­mungs­lo­ser, eine neue Qua­li­tät der Aus­beu­tung ist erreicht. In ...

Ein epischer High-Fantasy-Roman

Jenny-Mai Nuyen Die Töchter von Ilian

Vier magi­sche Arte­fakte bestim­men das Schick­sal der Welt: Ein Becher, um die Ver­gan­gen­heit zu bewah­ren. Eine Flöte, um mit Tie­ren zu spre­chen. Ein Spie­gel, um sich selbst zu erken­nen. Eine Ster­nen­scheibe, um die Zukunft zu sehen. Wer­den sie ver­schenkt, stei­gert sich die Macht der Arte­fakte, wer­den sie behal­ten, nimmt diese ab. Doch die magi­schen Arte­fakte sind ver­schol­len. Die Wei­sen Frauen, die einst fried­voll mit ihnen regier­ten, sind in die Wäl­der geflo­hen, und Kriegs­fürs­ten herr­schen über Men­schen, Zwerge und Elfen. Die Zeit ist gekom­men, dass die Töch­ter aller Völ­ker sich erhe­ben, um die Macht zurück­zu­ge­win­nen.

Ein Roman für Frauen, die in keine Schublade passen

Dawn O'Porter Cows

Ein Roman für Frauen, die in keine Schub­lade pas­sen

Tara muss sich als berufs­tä­tige Sin­gle-Mum Anfang 40 und ein­zige Frau in ihrem Job eini­ges anhö­ren. Auch die Femi­nis­tin Cam, die aus Über­zeu­gung Sin­gle und kin­der­los ist, wird von ihrem Umfeld nicht gerade gefei­ert. Die Mitt­zwan­zi­ge­rin Stella wünscht sich sehn­lichst ein Kind, doch um an einen Erzeu­ger zu kom­men, muss sie tief in die Trick­kiste grei­fen.

Als ein haar­sträu­ben­der Fehl­tritt von Tara die selbst­be­wusste Sin­gle-Mum zum Gespött der ...

Auf den Bestsel­ler­listen!

Tana French Der dunkle Garten

Iden­ti­tät, Erin­ne­rung und Mord: der neue große Roman der SPIE­GEL-Best­sel­ler-Auto­rin.

»Tana Frenchs bis­her bes­ter Roman.« New York Times

Toby Hen­nessy, 28, führt ein unbe­schwer­tes Leben in Dub­lin. Bis er eines Nachts in sei­ner Woh­nung bru­tal zusam­men­ge­schla­gen wird. Toby über­lebt nur knapp, kann sich nicht mehr auf seine Erin­ne­run­gen ver­las­sen. Er flüch­tet sich in das »Efeu­haus« – das alte Anwe­sen der Fami­lie, wo er sich um sei­nen ster­ben­den Onkel Hugo küm­mern soll. Doch der dunkle Gar­ten des ...

SPIEGEL BESTSELLER HC

  • Harald Welzer
»Alles könnte anders sein«
  • Andreas Eschbach
»Perry Rhodan - Das größte Abenteuer«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«

SPIEGEL BESTSELLER TB

  • Klaus-Peter Wolf
»Ostfriesennacht«
  • Anne Frank
»Tagebuch«
  • Dale Carnegie
»Wie man Freunde gewinnt«
  • Daniel Speck
»Bella Germania«
  • Colson Whitehead
»Underground Railroad«

SPIEGEL BESTSELLER Paperback

  • Thilo Bode
»Die Diktatur der Konzerne«
  • Tana French
»Der dunkle Garten«
  • Daniel Speck
»Piccola Sicilia«

DEIN SPIEGEL BESTSELLER KiBu/JuBu

Klaus-Peter Wolf
hundertvierzehn.de
Zu tor-online.de
E-Books & Apps
Youtube Kanal der S. Fischer Verlage

S. Fischer Newsletter

Erfahren Sie monatlich von den Buchhighlights bei S. Fischer – inklusive einzigartiger Hintergrundinformationen und literarischem Gewinnspiel.
0 Artikel  0 €