Illustriert von: Regina Kehn Herausgegeben von: Regina Kehn Das literarische Kaleidoskop

Ausgesucht und ausgezeichnet von Regina Kehn

Das literarische Kaleidoskop
 

Illustriert von: Regina Kehn Herausgegeben von: Regina Kehn Das literarische Kaleidoskop

Ausgesucht und ausgezeichnet von Regina Kehn

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

NOMINIERT FÜR DEN DEUTSCHEN JUGENDLITERATURPREIS 2014

Kurze Texte und Gedichte deutschsprachiger Autorinnen und Autoren von Weltruhm + die bildhafte Interpretaion einer preisgekrönten Illustratorin = Graphic Poetry vom Feinsten!

Ob Kafka oder Mayröcker, Ringelnatz oder Storm, Charms oder Morgenstern – dieses besondere Projekt der Illustratorin Regina Kehn lebt von seinem ungewöhnlichen Ansatz. Sie zerlegt kurze Texte und Gedichte bedeutender deutschsprachiger Autoren in mehrere Teile, illustriert sie Satz für Satz und fügt den Text handschriftlich ein. Das Ergebnis ist ein Unikat: ein hinreißendes literarisches Kaleidoskop für Literaturliebhaber jeden Alters. Ein ebenso kraftvoller wie zärtlicher Zugriff auf wohlbekannte und verborgene Perlen der Literatur. Und ein ganz neuer Blick auf die Bildhaftigkeit von Sprache.

Mit vielen farbigen Illustrationen, wunderschön, besonders und gehaltvoll – das ideale Geschenk!



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Anthologie

Hardcover

Preis € (D) 16,99 | € (A) 17,50
ISBN: 978-3-596-85618-3
lieferbar

224 Seiten, gebunden
FISCHER KJB
Ab 8 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Eine bessere Einführung in die Weltliteratur liesse sich für Kinder nicht denken.«
Sieglinde Geisel, Neue Zürcher Zeitung, 02.04.2014

»Aufregend, unerwartet und wundersam wandelbar sind die Sprachbilder, die Kehn in diesem Gesamtkunstwerk zum Leben erweckt.«
Marlene Zöhrer, Süddeutsche Zeitung, 27.12.2013

»Ein wunderbares Buch für lange Winterabende und die ganze Familie.«
Deutschlandfunk (Büchermarkt für junge Leser – ›Die besten 7‹), 07.12.2013

»›Das literarische Kaleidoskop‹ ist ein Buch außerhalb der Kategorien, aber im Zentrum dessen, was Illustration alles kann.«
Hans ten Doornkaat, NZZ am Sonntag, 02.02.2014

»Sinne schärfend, und die Gedichte, die einem Kind eine Leseerfahrung abverlangen, die es gar nicht haben kann, lassen sich wie Musik einfach erst mal kennenlernen.«
Judith von Sternburg, Frankfurter Rundschau, 08.10.2013

»Regina Kehn hat sich und die Verse ausprobiert, Gedichte unterschiedlicher Art gewählt und dazu Illustrationen entwickelt – als Spielwiese, als Fingerübung, als eigenwillige Anthologie.«
3sat (Kulturzeit), 08.11.2013

»Graphic Poetry vom Feinsten!«
Marion Klötzer, Buch & Maus, 4/2013

»Eine überzeugend abwechslungsreich illustrierte Sammlung, die in keinem Bücherregal fehlen sollte.«
Leporello (›2013 Die besten Bücher‹), Dezember 2013



Buchtipps

Ab 8 Jahren

  • Sheridan Winn
»Vier zauberhafte Schwestern - Das Buch zum Film«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Ein Seehund taucht ab«
  • Meg Rosoff
»Glück für alle Felle«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße«
  • Lara Schützsack
»Tilda, ich und der geklaute Dracula«
  • Christine Nöstlinger
»Rosa Riedl Schutzgespenst«
  • Nelly Möhle
»Der Zaubergarten – Abenteuer können fliegen«
  • Britta Sabbag
»Magic Marta und der Wunderkater«
  • Marliese Arold
»Die Glücksponys – Das falsche Einhorn«
  • THiLO
»Duden Leseprofi – Sherlock Junior und die Raben vom Tower of London«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Mein geheimes Tagebuch«
  • Antje Herden
»Wir Buddenbergs - Abenteuer machen keine Ferien«

Kinderbuch

  • »Kennst du das? Die Zootiere«
  • »Kennst du das? Meine bunte Spiel-und-Lern-Box«
  • Lilly Axster
»Atalanta Läufer_in«
  • Taylor Garland
»Ein wuscheliges Weihnachtswunder«
  • Luise Holthausen
»Wie Jule einen Zwilling erfand und ihn nicht mehr loswurde«
  • Guido van Genechten
»Das große Töpfchen-Konzert«
  • Luigi Gagbirne
»LOL – Das meiste Witzebuch der Welt«
  • Annette Swoboda
»Dudu findet einen Freund Mini«
  • »Hammer, Säge, Schraubenschlüssel Mein großes Handwerkerbuch«
  • Linda Oatman High
»Ein Elefant mit Namen Grace«
  • Eric Bell
»Dieses Leben gehört: Alan Cole – bitte nicht knicken«
  • Stefanie Neeb
»Und wer rettet mich?«

Über Regina Kehn

Regina Kehn studierte Illustration an der Hochschule für Gestaltung in Hamburg. Seit 1990 arbeitet sie als freie Illustratorin für Zeitschriften und Kinder- und Jugendbuchverlage. Für ihre Illustrationen wurde Regina Kehn 1993 und 2014 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und erhielt 1996 die Bronzemedaille in der Sparte Illustration vom Art Directors Club. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern in Hamburg.Literaturpreise: ...

Mehr über Regina Kehn

Regina Kehn
Foto: Anjazwei.de
0 Artikel  0 €