Raymond Carver Ein neuer Pfad zum Wasserfall

Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Helmut Frielinghaus
Ein neuer Pfad zum Wasserfall
 

Raymond Carver Ein neuer Pfad zum Wasserfall

Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Helmut Frielinghaus
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Als der Arzt Raymond Carver mitteilte, er hätte nur noch wenige Monate, wusste er, es blieb nur noch Zeit für Gedichte. In ihnen findet sich alles aus seinen Stories wieder: die unerwarteten Wendungen, die Lakonie. Der Leser ist gebannt von der Aufmerksamkeit und Gelassenheit, mit der Carver den Lauf der Welt betrachtet.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Lyrik

Hardcover

Preis € (D) 18,99 | € (A) 19,60
ISBN: 978-3-596-95005-8
lieferbar

160 Seiten, gebunden
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Ja, Carvers Gedichtband ist ein Triumph, großartig, unvergesslich und unaufhaltsam mitten ins Herz hinein.«
Rogue Nation, Juli 2013, 12.03.2019

»Dieser Gedichtband ist eine Sensation.«
Kieler Zeitung, 06.11.2013

»auch ohne die Originale wird klar, wie gut Helmut Frielinghaus Carvers flapsigen Ton ins Deutsche geholt hat«
Nico Bleutge, Stuttgarter Zeitung, 20.09.2013

»Geschichten erzählende Gedichte zwischen Gleichmut und Aufbegehren, herzzerreißend. Das schiere Leben, das aus allen Zeilen platzt.«
Ingrid Mylo, Badische Zeitung, 22.06.2013

»Dieser Gedichtband ist ein Aufruhr gegen die Zumutung, sterblich zu sein.«
Anton Thuswaldner, Österreichischer Rundfunk (Ex libris), 09.06.2013



Buchtipps

Wissenschaft

  • Sheera Frenkel

+
Cecilia Kang
»Untitled«
  • Giorgio Agamben
»Der Gebrauch der Körper«
  • Binyamin Appelbaum
»Die Stunde der Ökonomen«
  • Robert Pfaller
»Die blitzenden Waffen«
  • »Grundrechte-Report 2020«
  • Martin Mosebach

+
Thomas Pletzinger

+
Teresa Präauer

+
Antje Rávik Strubel

+
Zsuzsa Bánk

+
Lars Brandt

+
Wilhelm Genazino

+
Olga Grjasnowa

+
Angelika Klüssendorf
»Stimmen einer Stadt«
  • Robert Gernhardt
»Der kleine Gernhardt«
  • Lisa Keil
»Hin und nicht weg«
  • Jan Wagner
»Die Live Butterfly Show«
  • Delphine Perret
»Björn und die weite Welt«
  • Lars Amend

+
Sven Gottschling
»Schmerz Los Werden«
  • Simon Stone
»Stücke«

Über Raymond Carver

Raymond Carver, geb. 1938 in Clatskanie, Oregon, schlug sich jahrelang mit Gelegenheitsjobs durch und konnte sich erst spät ganz dem Schreiben widmen. Sein erster Erzählungsband ›Würdest Du bitte endlich still sein, bitte‹ machte ihn 1976 schlagartig berühmt, ›Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden‹ brachte den endgültigen Durchbruch.Heute gilt Carver als Neubegründer der modernen amerikanischen Short Story.Er starb 1988, kurz vor seiner ...

Mehr über Raymond Carver

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €