Martin Luther Herausgegeben von: Karl-Heinz Göttert Das große Lesebuch

Das große Lesebuch
 

Martin Luther Herausgegeben von: Karl-Heinz Göttert Das große Lesebuch

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Alles, was man von Luther gelesen haben muss

- Alle Texte in ein modernes Deutsch gebracht
- Jeder Text wird in seinem Kontext kurz präsentiert
- Mit einer Einleitung und erklärenden Kommentaren
- Von dem renommierten Kölner Mediävisten Karl-Heinz Göttert

Martin Luthers Schriften gaben nicht nur den Anstoß zur Reformation, sondern schufen die Grundlage für eine einheitliche deutsche Sprache. Seine »protestantische« Haltung unerschütterlichen Glaubens, seine volkstümlichen Predigten inspirierten nicht nur die Zeitgenossen, sondern wirken bis heute.
In dem Martin Luther-Lesebuch sind nun seine zentralen und wichtigsten, auf Deutsch verfassten Texte versammelt und kundig und verständlich kommentiert: u.a. »Ein Sermon von Ablass und Gnade«, »Von den guten Werken«, »An den christlichen Adel deutscher Nation«, »Von der Freiheit eines Christenmenschen«, » Ein Sendbrief vom Dolmetschen«.

Hier gibt es Luther, die Reformation und seine Zeit neu zu entdecken!



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Anthologie

Taschenbuch

Preis € (D) 12,99 | € (A) 13,40
ISBN: 978-3-596-90636-9
lieferbar

512 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • John Berger
»Der Augenblick der Fotografie«
  • Martha Gellhorn
»Ausgewählte Briefe«
  • Maxim Biller
»Sechs Koffer«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Yann Martel

+
Jörg Maurer

+
Thorsten Nagelschmidt

+
Lori Nelson Spielman

+
Peter Prange

+
Daniel Speck

+
Lize Spit

+
Ilija Trojanow

+
Klaus-Peter Wolf

+
Alain de Botton

+
Marion Brasch

+
Laetitia Colombani

+
Jennifer Egan

+
Orkun Ertener

+
Mark Forsyth

+
Hélène Gestern

+
Valentin Groebner
»Lob der guten Buchhandlung«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Leselust im Frühling«
  • Stefan Zweig
»Die Welt von Gestern«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«

Über Martin Luther

Karl-Heinz Göttert, geboren 1943, studierte Geschichte und Deutsch an der Universität zu Köln, promovierte und habilitierte sich dort und lehrte ebenfalls dort bis zu seiner Emeritierung als Professor für Ältere Deutsche Literatur. Im S.Fischer Verlag ist zuletzt ›Abschied von Mutter Sprache. Deutsch in Zeiten der Globalisierung‹ (2013) erschienen sowie ›Mythos Redemacht. Eine andere Geschichte der Rhetorik‹ (2015).

Mehr über Karl-Heinz Göttert

Karl-Heinz Göttert
Foto: privat

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €