Neue Rundschau 2017/3
 

Herausgegeben von: Hans Jürgen Balmes + Jörg Bong + Alexander Roesler + Oliver Vogel

Neue Rundschau 2017/3

Dilettantismus als Strategie

Taschenbuch
Preis € (D) 15,00 | € (A) 15,20
ISBN: 978-3-10-809111-8
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.
Buch empfehlen

Buchdetails

272 Seiten,
S. FISCHER
ISBN 978-3-10-809111-8
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Inhalt

»Heute denken, morgen fertig«, so lautet der Titel eines Bildes von Martin Kippenberger. Das ist nicht nur eine kühne Absage an das klassische Kunstprogramm der Perfektion, sondern auch Chiffre einer modernen Kunstauffassung, der zufolge Kunst provozieren soll. Als Kunstwerk gilt, mit Niklas Luhmann, »was den Begriff der Kunst in Frage stellt«.
Eine Möglichkeit, den Begriff der Kunst in Frage zu stellen, ist die Absage an die klassischen Ideale des Genies, der Kenntnis und der Fertigkeit. Dilettantismus wird zur Strategie, nicht nur im Bereich der Kunst, sondern auch in epistemischen Praktiken wie Sammeln oder in popkulturellen Strömungen: als Strategie, nicht nur erstarrte Ausdrucksformen, sondern auch etablierte Geltungsansprüche und erwartbare Herangehensweisen wieder in Bewegung zu bringen.



Über Hans Jürgen Balmes + Jörg Bong + Alexander Roesler + Oliver Vogel

Hans Jürgen Balmes
Foto: Jörg Steinmetz
Jörg Bong
Foto: Jürgen Bauer
Alexander Roesler
Foto: Martin Spieles
Oliver Vogel
Foto: Jörg Steinmetz

Mehr zu diesem Buch


hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €