Otto F. Best Der weinende Leser

Kitsch als Tröstung, Droge und teuflische Verführung

Der weinende Leser
 

Otto F. Best Der weinende Leser

Kitsch als Tröstung, Droge und teuflische Verführung

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der Band versucht, politische, soziologische und psychologische Sachverhalte, mit denen das »Kitschproblem« untrennbar verbunden ist, bewußtzumachen. Mit Entschiedenheit tritt der Autor für tolerante Beurteilung der Kitschliteratur ein. Durch seine positive Einstellung unterscheidet sich dieses Buch radikal von allem, was bislang zu diesem Thema vorgelegt wurde.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 19,99 | € (A) 20,60
ISBN: 978-3-596-30031-0
lieferbar

199 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Wissenschaft

  • Sheera Frenkel

+
Cecilia Kang
»Untitled«
  • Giorgio Agamben
»Der Gebrauch der Körper«
  • Binyamin Appelbaum
»Die Stunde der Ökonomen«
  • Robert Pfaller
»Die blitzenden Waffen«
  • »Grundrechte-Report 2020«
  • Delphine Perret
»Björn und die weite Welt«
  • Robert Gernhardt
»Der kleine Gernhardt«
  • Jan Wagner
»Die Live Butterfly Show«
  • Lisa Keil
»Hin und nicht weg«
  • Lars Amend

+
Sven Gottschling
»Schmerz Los Werden«
  • Wolfram Lotz

+
Roland Schimmelpfennig

+
Ferdinand Schmalz

+
Jen Silverman

+
Marlene Streeruwitz

+
Björn SC Deigner

+
Gracie Gardner

+
Caren Jeß
»Dramatische Rundschau«
  • Simon Stone
»Stücke«

Über Otto F. Best

Otto F. Best, Dr. phil., Jahrgang 1929, studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie. Langjährige Arbeit als Verlagslektor, von 1968 bis 1996 Professor für Deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft an der University of Maryland, USA.

Mehr über Otto F. Best

Otto F. Best
© Walter Breitinger

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €