Arno Schmidt Sitara und der Weg dorthin

Eine Studie über Wesen, Werk & Wirkung Karl Mays

Sitara und der Weg dorthin
 

Arno Schmidt Sitara und der Weg dorthin

Eine Studie über Wesen, Werk & Wirkung Karl Mays

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Diese psychoanalytische Untersuchung des Werks von Karl May war bei ihrem ersten Erscheinen 1963 eine Sensation. Dass Karl May, den Ernst Bloch zu den besten deutschen Erzählern rechnete, als »gewaltiger Pfuscher« erscheint, dessen Werk ein unerschöpfliches Chaos von Kitsch und Absurditäten bildet, mag noch heute Empörung und Abscheu provozieren. Doch wer die Ursachen für den Massenerfolg von Trivialliteratur wissen will, kommt an Schmidts textkritischem Essay nicht vorbei. Er deckt Seelenlandschaften des Erzählens auf, die gerade durch ihre Verborgenheit faszinieren. So projiziert Karl May, der uneingestandene Homosexuelle, »den menschlichen Hintern unter die Gestirne«.



Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 15,00 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-596-13797-8
lieferbar

400 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Klassiker

  • Heinrich Mann
»Mutter Marie«
  • Norman Maclean
»Aus der Mitte entspringt ein Fluss«
  • Heinrich Mann
»Die große Sache«
  • Thornton Wilder
»Die Iden des März«
  • Thornton Wilder
»Die Cabala«
  • Thornton Wilder
»Dem Himmel bin ich auserkoren«
  • »Süßer die Glocken ...«
  • Carl Zuckmayer
»Das große Lesebuch«
  • Franz Werfel
»Das große Lesebuch«
  • Arthur Schnitzler
»Das große Lesebuch«
  • Thomas Mann
»Das große Lesebuch«
  • Heinrich Mann
»Professor Unrat«

Über Arno Schmidt

Arno Schmidt, 1914 in Hamburg geboren, war nach dem Abitur und einer kaufmännischen Lehre 1937 - 1940 graphischer Lagerbuchhalter in Greiffenberg (Schlesien) und von 1940 bis 1945 Soldat, überwiegend in Norwegen. Ab 1947 lebte er als freier Schriftsteller u.a. im Saarland und in Darmstadt, ab 1958 in Bargfeld, Kreis Celle. Arno Schmidt starb 1979 in Celle.

Mehr über Arno Schmidt

Arno Schmidt
Foto: Alice Schmidt (c) Arno Schmidt Stiftung

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €