Wolfgang Hirn Angriff aus Asien

Wie uns die neuen Wirtschaftsmächte überholen

Angriff aus Asien
 

Wolfgang Hirn Angriff aus Asien

Wie uns die neuen Wirtschaftsmächte überholen

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Eine rasante Dynamik, Hunger auf Bildung, Wohlstand und Innovation zeichnen Länder wie Indien, China, Korea und Japan aus, während unsere westlichen Gesellschaften sich satt und träge nur um ihre Wohlstandssicherung sorgen.
Die Folge: Westliche Konzerne werden attackiert, 3 Milliarden Menschen konkurrieren schon heute mit uns auf dem globalisierten Arbeitsmarkt, die Verteilung von Energie und Rohstoffen wird neu geordnet. Auf ideologischer Ebene wird es zu einem Kampf um Systeme und Werte kommen.
Wolfgang Hirn hat Softwareentwickler in Bangalore, Biotech-Institute in Singapur und Zuckerrohr-Raffinerien in Brasilien in Augenschein genommen und mit vielen Protagonisten der neuen Weltordnung gesprochen. Seine Prognose: Dem Aufstieg der BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China) wird der Abstieg der westlichen Welt gegenüber stehen, wenn wir nicht schnell und entschieden umdenken und handeln.



Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Taschenbuch

Preis € (D) 8,95 | € (A) 9,20
ISBN: 978-3-596-17470-6
lieferbar

288 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Geschichte/ Zeitgeschichte

  • Hermann Mückler

+
Isabelle Merle

+
Eric Wittersheim
»Neue Fischer Weltgeschichte. Band 15«
  • Carol Leonnig

+
Philip Rucker
»Trump gegen die Demokratie – »A Very Stable Genius««
  • Daron Acemoglu

+
James A. Robinson
»Gleichgewicht der Macht«
  • Willibald Steinmetz
»Neue Fischer Weltgeschichte. Band 6«
  • Malte Fuhrmann
»Konstantinopel – Istanbul«
  • Ta-Nehisi Coates
»We Were Eight Years in Power«
  • Daniel Immerwahr
»Das heimliche Imperium«
  • Philippe Sands
»Rückkehr nach Lemberg«
  • Jared Diamond
»Krise«
  • Liao Yiwu
»Herr Wang, der Mann, der vor den Panzern stand«
  • Bernard E. Harcourt
»Gegenrevolution«
  • Frank Partnoy

+
Rupert Younger
»Das Aktivisten-Manifest«

Über Wolfgang Hirn

Wolfgang Hirn, geboren 1954, studierte Volkswirtschaftslehre und Politische Wissenschaften in Tübingen. Danach arbeitete er als Wirtschaftsredakteur für den Kölner Stadt-Anzeiger und die Wirtschaftswoche. Seit über 20 Jahren ist er Reporter beim manager magazin in Hamburg. Wolfgang Hirn hat in Brüssel, New York, Beijing und Shanghai gelebt und gearbeitet. Er ist Autor der Bestseller ›Herausforderung China‹ (2005), ›Angriff aus Asien‹ (2007) und ...

Mehr über Wolfgang HirnZur Autoren-Webseite

Wolfgang Hirn
Foto: Andreas Labes

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €