Lesung und Gespräch

Lesung und Gespräch mit Lene Albrecht und Yannic Han Biao Federer

  • Moderation: Björn Jager
  • Frankfurt
  • 14.03.2024
  • 18:30 Uhr
  • 12,00 € (regulär), 8,00 € (ermäßigt)

Tobi – eigentlich Tao, aber außer seiner Ex-Freundin nennt ihn niemals jemand bei seinem richtigen Namen – versucht seiner Trauer zu entkommen, nachdem Miriam ihn verlassen hat. Doch auf seiner Reise durch Europa rückt ein viel älterer Schmerz in seinen Fokus: Das Verschwinden und der Tod seines Vaters in Hongkong, wo dieser sich befand, um nach den eigenen Wurzeln zu suchen.

Ellen wiederum reist nach Togo. Eigentlich soll sie dort als Mitarbeiterin einer Studie über Migrationsursachen forschen, stattdessen aber beginnt eine intensive Auseinandersetzung mit Geschichte: Immer wieder sieht sich Ellen mit den Folgen des deutschen Kolonialismus konfrontiert, bis sie sich schließlich ebenfalls der eigenen Geschichte zuwendet – denn da gab es nicht nur einen Onkel, der aus ominösen Gründen reich aus Nigeria zurückkehrte, sondern auch ihre Schwarze Urgroßmutter, die einst mit ihrem Vater aus Panama nach Deutschland kam.

Weiße Flecken und Tao – die jeweils zweiten Romane von Lene Albrecht und Yannic Han Biao Federer – handeln auf den ersten Blick von der Suche nach der eigenen Herkunft. Doch gleichzeitig gehen sie einen entscheidenden Schritt weiter: Denn mehr und mehr rückt die Frage in den Mittelpunkt, wie sich überhaupt literarisch von der Vergangenheit erzählen lässt, von der eigenen wie der politischen.

Weitere Infos

Veranstaltungsort

Hessisches Literaturforum im Mousonturm
Waldschmidtstr. 4
60316 Frankfurt

Pay as you wish: https://hlfm.reservix.de/tickets-lene-albrecht-yannic-han-biao-federer-die-leerstellen-in-geschichten-in-frankfurt-am-main-hessisches-literaturforum-im-mousonturm-ev-am-14-3-2024/e2204020