Martin Ebel

Martin Ebel

Martin Ebel, geboren 1955 in Köln, Studium Germanistik und Romanistik in Köln, Freiburg und Paris, Promotion 1985 über Pierre Drieu la Rochelle, 1985-1998 Kulturredakteur der "Badischen Zeitung", 1998-2002 freier Literaturkritiker für FAZ, NZZ, Welt etc., seit 2002 Literaturredakteur des "Tages-Anzeiger" Zürich. Mitglied der Jury der SWR-Bestenliste und des Ingeborg-Bachmann-Preises in Klagenfurt. Lebt in Pfaffenweiler und Zürich.

»Allein das Zögern ist human« »Allein das Zögern ist human«
Zuletzt erschienen

»Allein das Zögern ist human«

Der Schweizer Autor Markus Werner ist längst kein Geheimtipp mehr....

Mehr erfahren

Alle Bücher von Martin Ebel

Alle Bücher