Barbara Salesch Ich liebe die Anfänge!

Von der Lust auf Veränderung

Ich liebe die Anfänge!
 

Barbara Salesch Ich liebe die Anfänge!

Von der Lust auf Veränderung

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Juristin, Fernsehstar, Künstlerin - Barbara Salesch weiß, wie befreiend Neuanfänge sein können. Als die Vorsitzende Richterin am Landgericht Hamburg für eine TV-Sendung vorgeschlagen wird, sagt sie spontan zu. Über zwölf Jahre prägt sie den Fernsehnachmittag und erhält dafür den Deutschen Fernsehpreis. 2012 beendet sie ihre erfolgreiche Fernsehkarriere, nimmt ein Kunststudium auf und widmet sich ganz ihrer Arbeit als Künstlerin. Mitreißend und überzeugend zeigt Salesch, dass nur Veränderungen uns im Leben weiterbringen und dass es dafür nie zu spät ist!



Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Hardcover

Preis € (D) 18,99 | € (A) 19,60
ISBN: 978-3-8105-1947-4
lieferbar

256 Seiten, gebunden
FISCHER Krüger
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Sie schreibt wunderbar«
Meins – Frauen wie wir!, April 2014, 12.03.2019

»Ein gut lesbares, lustiges Buch darüber, wie man sich als Frau nicht unterkriegen lässt und dass jedem Anfang tatsächlich ein Zauber innewohnt.«
Stern Viva, April/Mai 2014, 12.03.2019

»Bravo, Frau Salesch! Ihr Buch ist einfach klasse«
Meins – Frauen wie wir!, Juni 2014, 12.03.2019

»Die Frau hat so viel Temperament, versprüht so viel Esprit und Heiterkeit – einer ihrer Begabungen liegt in der Unterhaltung der Menschen.«
Westfalenblatt, 12.06.2014

»Das Buch ist ein intimes Debüt geworden.«
Frankfurter Neue Presse, 02.05.2014

»Die 63-Jährige gewährt den vorwiegend weiblichen Zuhörern einen tiefen und auch launigen Einblick in ihr Leben.«
Pforzheimer Zeitung, 29.04.2014

»Starke Frau!«
Bunte, 13.03.2014

»In der klaren Sprache, die man von Barbara Salesch aus ihren Fernsehauftritten kennt, erzählt sie freimütig und unverblümt aus ihrem Leben.«
Mindener Tagblatt, 05.03.2013



Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Cornelia Vismann
»Das Recht und seine Mittel«
  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • »Das Leben ist schön«
  • Gareth Stedman Jones
»Karl Marx«
  • Roger Willemsen
»Musik!«
  • Adam Higginbotham
»Mitternacht in Tschernobyl«
  • Rüdiger Barth

+
Hauke Friederichs
»Die Totengräber«
  • Daniel Schönpflug
»Kometenjahre«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«

Über Barbara Salesch

Barbara Salesch wurde 1950 in Karlsruhe geboren. Nach dem Jurastudium in Freiburg, Hamburg und Kiel begann Salesch 1979 als Richterin in Hamburg. Einige Jahre arbeitete sie auch als Staatsanwältin und als Abteilungsleiterin in der Justizbehörde. 1991 wurde sie zur Vorsitzenden Richterin am Landgericht Hamburg ernannt. Auf Vorschlag der Präsidentin des Landgerichts Hamburg bewarb sie sich 1999 um die Stelle einer Fernsehrichterin und wurde sofort ...

Mehr über Barbara Salesch

Barbara Salesch
Foto: Gaby Gerster

Mehr zu diesem Buch

Video

+
0 Artikel  0 €