Luis Sepúlveda Illustriert von: Quint Buchholz Der langsame Weg zum Glück – Ein Schneckenabenteuer

Der langsame Weg zum Glück – Ein Schneckenabenteuer
 

Luis Sepúlveda Illustriert von: Quint Buchholz Der langsame Weg zum Glück – Ein Schneckenabenteuer

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Von Bestsellerautor Luis Sepúlveda: Eine Liebeserklärung an die Langsamkeit

Luis Sepúlveda hat ein kleines Wunder vollbracht. Seine hinreißende Liebeserklärung an die Langsamkeit und an die Poesie der Natur macht glücklich: Er erzählt die Geschichte einer kleinen wissbegierigen Schnecke, die sich auf den Weg macht herauszufinden, warum Schnecken so langsam sind, denn die anderen Schnecken können ihre Frage nicht beantworten. Auf ihrer Reise erlebt sie viele Abenteuer und kehrt als Held zurück.

Quint Buchholz’ großartige Bilder vermögen in der ihnen eigenen Art, die Zeit stillstehen zu lassen, und laden zum Träumen ein.

Ein Buch, das verführt, die Welt und die Schönheit der Natur aus einer neuen Perspektive wahrzunehmen und innezuhalten, und das alle Leser von 8 bis 88 glücklich machen wird.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Hardcover
Originalsprache: Spanisch
Übersetzt von: Willi Zurbrüggen

Preis € (D) 14,99 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-7373-5161-4
lieferbar

80 Seiten, gebunden
FISCHER KJB
Ab 8 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»›Der langsame Weg zum Glück. Ein Schneckenabenteuer‹ ist nicht nur eine Hommage an das Wunder der Natur, sondern zugleich eine Perle unter den Kinderbüchern.«
Kinderbibliothek, 09.10.2015

»Ein Buch, das verführt, innezuhalten und die Welt aus einer neuen Perspektive wahrzunehmen. Macht Leser von 8 bis 108 glücklich.«
Fibz-Familienmagazin Barnim/Oberhavel, Ausgabe September/Oktober 2015

»Ein Buch zum Träumen und Genießen.«
Mones Leseinsel, 26.11.2015

»Mit dem Maler und Illustrator Quint Buchholz bilden die beiden ein unschlagbares Team: Sie schaffen einzigartige Kunstwerke auf dem Bilderbuchsektor.«
Manuela Haselberger, Eselsohr, 01.12.2015

»Eine wunderbar poetische Geschichte.«
Familienwelt.de, 16.12.2015

»Wer dieses Buch ganz in Ruhe liest und genießt, wird von der Schönheit der Natur und der Kraft der Ruhe fasziniert sein.«
Benita Wintermantel, Familie.de, 23.06.2016

»Ein meisterliches Plädoyer für die Unscheinbaren und Langsamen dieser Welt.«
Martina Wehlte, Die Rheinpfalz, 05.11.2016



Buchtipps

Ab 8 Jahren

  • Marliese Arold
»Die Glücksponys – Das falsche Einhorn«
  • THiLO
»Duden Leseprofi – Sherlock Junior und die Raben vom Tower of London«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Mein geheimes Tagebuch«
  • Antje Herden
»Wir Buddenbergs - Abenteuer machen keine Ferien«
  • Marliese Arold
»Die Glücksponys – Kleines Fohlen in Not«
  • Nelly Möhle
»Der Zaubergarten – Geheimnisse sind blau«
  • Barbara Speulhof
»Die nahezu unerschrockenen Fünf«
  • Gudrun Mebs
»Ferien nur mit Papa«
  • Sheridan Winn
»Vier zauberhafte Schwestern – Wie alles begann: Flora und die Kraft der Erde«
  • Marliese Arold
»Die Glücksponys - Eine große Überraschung«
  • Marliese Arold
»Die Glücksponys - Ein Wunsch geht in Erfüllung«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Mit Elefanten spricht man nicht!«

Kinderbuch

  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Die Armee der Wither. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • »Kennst du das? Meine bunte Spiel-und-Lern-Box«
  • Lilly Axster
»Atalanta Läufer_in«
  • Tobias Elsäßer
»Eden Park – Das schwarze Loch«
  • Chris Priestley
»Modermoor Castle – Die Jagd nach dem verschwundenen Löffel«
  • Antje Herden
»Wir Buddenbergs - Das Geheimnis vor der Tür«
  • Christian Tielmann
»Dr. Tielmanns streng geheimes Schimpfwörterbuch«
  • Taylor Garland
»Ein wuscheliges Weihnachtswunder«
  • Marion Meister
»Julie Jewels - Silberglanz und Liebesbann«
  • Jessica Brody
»Einmal Teenie und zurück«
  • Marcin Szczygielski
»Hinter der blauen Tür«
  • Luise Holthausen
»Wie Jule einen Zwilling erfand und ihn nicht mehr loswurde«

Über Luis Sepúlveda

Luis Sepúlveda, geboren 1949 in Nordchile, ging nach politischem Engagement in der Studenten- und Gewerkschaftsbewegung ins Exil nach Ecuador, gründete Theatergruppen in Peru, Ecuador und Kolumbien und arbeitete als Journalist. Nach vielen Jahren in Deutschland lebt er heute in Spanien. Luis Sepúlveda schreibt Romane, Erzählungen, Theaterstücke, Hörspiele und Essays. Sein Werk wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Mehr über Luis Sepúlveda

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €