Dieter Kühn Stanislaw der Schweiger

Stanislaw der Schweiger
 

Dieter Kühn Stanislaw der Schweiger

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Im Waldgebiet der Karpaten liegt das Schloß, in dem Graf Stanislaw wohnt. Weil er ein Schweiger ist, braucht er Geräusche von anderen. Er verschluckt die Stimmen von Mensch und Tier, saugt die Töne durch seinen Mund, »gerundet und vorgeschoben wie ein Rüsselansatz«. Die Schloßbewohner sind angehalten, Lärm zu erzeugen - der gräfliche Schweiger schluckt ihn weg. Zuletzt wird sogar dieses Buch zum Fraß des unheimlichen Wortvampirs. Die im 19. Jahrhundert angesiedelte Geschichte Dieter Kühns ist ein völlig neuartiger Vampir-Roman, ein phantasievolles Märchen sowie eine hintergründige Parabel über einen Herrn, der seinen Untergebenen die Sprache und damit die Freiheit nimmt.



Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 7,95 | € (A) 8,20
ISBN: 978-3-596-13602-5
lieferbar

144 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Michael Kumpfmüller
»Tage mit Ora«
  • Marion Brasch
»Lieber woanders«
  • Arnold Stadler
»Rauschzeit«
  • Reinhard Kaiser-Mühlecker
»Enteignung«
  • Ilija Trojanow
»Doppelte Spur«
  • Heinrich Mann

+
Thomas Mann
»Briefwechsel«
  • Michael Lentz
»Innehaben«
  • Thorsten Nagelschmidt
»Arbeit«
  • »Herzensfreundin«
  • Ingo Schulze
»Peter Holtz«
  • »Schöne Ferien! Geschichten für die glücklichste Zeit des Jahres«
  • Günter de Bruyn
»Mein Brandenburg«

Über Dieter Kühn

Dieter Kühn, geboren 1935 in Köln, starb 2015 in Brühl. Für seine Biographien, Romane, Erzählungen, Hörspiele und hoch gerühmten Übertragungen aus dem Mittelhochdeutschen (das ›Mittelalter-Quartett‹) erhielt er den Hermann-Hesse-Preis, den Großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und zuletzt die Carl-Zuckmayer-Medaille. Zu seinen Werken gehören große Biographien (über Clara Schumann, Maria Sibylla Merian, Gertrud Kolmar ...

Mehr über Dieter Kühn

Dieter Kühn
Foto: Jürgen Bauer

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €