Andrew Sean Greer Ein unmögliches Leben

Ein unmögliches Leben
 

Andrew Sean Greer Ein unmögliches Leben

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

»Dieser wunderbare Roman lehrt uns nicht weniger als Magie.« (John Irving)

»Das Unmögliche passiert uns allen ein Mal« – Greta Wells widerfährt es gleich mehrmals: Sie wird durch die Zeit katapultiert, in alternative Versionen ihres Lebens, die sich 1918, 1941, 1985 zutragen. Überall trifft sie ihre Lieben wieder, den Zwillingsbruder, den Geliebten, die exzentrische Tante Ruth, aber jede Zeit kennt andere Träume und andere Tode, und jede Zeit macht Greta zu einer anderen. Welche dieser Frauen will sie sein?

Andrew Sean Greer erzählt wie kein anderer vom rätselhaften Reichtum unserer Existenz. Ein unvergesslicher Roman, gefühlvoll und atmosphärisch, über unsere Möglichkeiten und was wir daraus machen, denn »wir sind so viel mehr, als wir meinen«.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Hardcover
Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Uda Strätling

Preis € (D) 19,99 | € (A) 20,60
ISBN: 978-3-10-027827-2
lieferbar

336 Seiten, gebunden
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»gleichzeitig verträumt und kritisch, traurig und unterhaltsam […] leichtfüßig erzählt. […] Zum Weinen schön.«
Donna, Mai 2014, 12.03.2019

»ein interessantes Gedankenexperiment, dass den Leser in breiter Sprache und ebenso breiter, wenn auch nicht immer stringenter, Darstellung in andere Zeiten mit hineinversetzt.«
Manfred Lehmann-Pape, amazon, Mai 2014, 12.03.2019

»Greer schreibt eine klare, sinnliche Prosa, die sich […]durch einen sehr ökonomischen Metapherngebrauch auszeichnet und Mut zum Fühlsamen zeigt.«
Ingo Flothen, Badische Zeitung, 17.06.2014

»Selbst Leser, die Zeitreisen sonst wuschig machen, können dieses Buch getrost in den Koffer packen.«
Angela Wittmann, Brigitte, 04.06.2014

»Ein Buch voller Pathos, Leidenschaft, Ironie und Sprachbilder, die man so schnell nicht vergisst. Ein Buch mit Sogwirkung und bis zum Rand gefüllt mit Atmosphäre.«
lliteraturkalender.faz.net, 22.05.2014

»Es ist ein emotionales, rührendes, manchmal auch herzzerreißendes Buch. Andrew Sean Greer dringt in diesem Roman ganz tief vor zum Kern der Liebe.«
Michael Kraft, news.de, 18.05.2014

»Meisterlich verhandelt Andrew Sean Greer große Themen mit leichter Hand.«
Britta Heidemann, Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 26.04.2014

»Greer verkreuzt die drei Leben leichthändig, einfallsreich, warmherzig und immer wieder sentimental, aber auf eine wahrhaftig wirkende Weise.«
Anne-Catherine Simon, Die Presse, 17.04.2014



Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • Roberto Bolaño
»Chilenisches Nachtstück«
  • J.M. Coetzee
»Der Tod Jesu«
  • Regina Porter
»Die Reisenden«
  • J.M. Coetzee
»Die Kindheit Jesu«
  • Eric-Emmanuel Schmitt
»Die zehn Kinder, die Frau Ming nie hatte«
  • Roberto Bolaño
»Monsieur Pain«
  • Ismail Kadare
»Geboren aus Stein«
  • Jorge Bucay
»Was Märchen über dich erzählen«
  • Gabriel García Márquez
»Hundert Jahre Einsamkeit«
  • David Byrne
»Wie Musik wirkt«
  • Christina Dalcher
»Vox«
  • Jane Austen
»Emma«

Über Andrew Sean Greer

Andrew Sean Greer hat einen eineiigen Zwillingsbruder und wuchs in einem Vorort von Washington D.C. auf. Schon mit seinem zweiten Roman »Die erstaunliche Geschichte des Max Tivoli« gelang ihm der internationale Durchbruch. Greer lebt zwischen San Francisco und der Toskana, wo er die Santa Maddalena Writer's Residency leitet. Auf Deutsch liegen außerdem Greers Romane »Geschichte einer Ehe«, »Die Nacht des Lichts ...

Mehr über Andrew Sean Greer

Andrew Sean Greer
Foto: © Andreas Labes

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €