Herausgegeben von: Adrian Baar Erzählungen eines indischen Vampirs


Übersetzt von: Adrian Baar
Erzählungen eines indischen Vampirs
 

Herausgegeben von: Adrian Baar Erzählungen eines indischen Vampirs


Übersetzt von: Adrian Baar
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Zu ihren großen Werken zählt die altindische Literatur die hier als ›Erzählungen eines indischen Vampirs‹ präsentierten Geschichten, die im Original ›Baital pachisi‹ heißen. In gewaltigen Bildern schildern sie, Vorgänger der ›Märchen aus Tausend und einer Nacht‹, die gespenstischen und ironischen, die weisen und – vor allem – grausamen Erzählungen eines Vampirs, einer vom bösen Geist beseelten Leiche, gleichzeitig Vorfahr von Mephisto.
Schelmenstreiche, Witwenverbrennungen, Liebesgeschichten mit allen Details, verbrämt von indischer Weisheit und eingefaßt in das Frage-und-Antwort-Spiel zwischen Vampir und König: Fangfragen am laufenden Band, die jeder Leser je nach Veranlagung beantworten kann, ›Baital pachisi‹ – ein Werk aus der Zeit, als die Welt noch jung war und die Gelehrten Sanskrit sprachen.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 3,99
ISBN: 978-3-10-560705-3
lieferbar

192 Seiten,
FISCHER Digital
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Unterhaltung

  • Jennifer Egan
»Emerald City«
  • Daniel Speck
»Piccola Sicilia«
  • Lisa Keil
»Hin und nicht weg«
  • Hiltrud Baier
»Helle Tage, helle Nächte«
  • Ilija Trojanow
»Der Weltensammler«
  • Laura McVeigh
»Als die Träume in den Himmel stiegen«
  • María Cecilia Barbetta
»Nachtleuchten«
  • Cecelia Ahern
»Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar.«
  • Italo Calvino
»Schwierige Liebschaften«
  • »Ich schenk dir ein Lächeln«
  • Elke Vesper
»Verlust und Aufbruch«
  • Cecelia Ahern
»Postscript - Was ich dir noch sagen möchte«

Über Adrian Baar

Adrian Baar wurde 1927 in China geboren, studierte Sinologie – mit dem Schwerpunkt chinesische Geistesgeschichte – an einer chinesischen Universität. Baar bereiste als Publizist und Schriftsteller China und die UdSSR.

Mehr über Adrian Baar

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €