Frido Mann + Christine Mann

Es werde Licht

Die Einheit von Geist und Materie in der Quantenphysik

Es werde Licht
 

Frido Mann + Christine Mann

Es werde Licht

Die Einheit von Geist und Materie in der Quantenphysik

voraussichtlich ab dem 28. November 2018 im Buchhandel
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Christine Mann, Tochter von Werner Heisenberg, und Frido Mann, Enkel von Thomas Mann, zeigen in ihrem gemeinsamen Buch ›Es werde Licht. Die Einheit von Geist und Materie in der Quantenphysik‹, wie der Umbruch in den Naturwissenschaften durch die Quantentheorie gravierende – und gute – Folgen für unser Denken und Handeln hat: Der Gegensatz von Idealismus und Materialismus wird überwunden, eine ganzheitliche Sicht der Welt und des Menschen wird möglich. Eine verständliche Erklärung der bahnbrechenden Einsichten der Quantentheorie und ein eindringlicher sowie persönlicher Aufruf zu einem neuen Menschenbild in der Naturwissenschaft.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch Preis € (D) 15,00 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-596-29745-0
voraussichtlich ab dem 28. November 2018 im Buchhandel

240 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Die beiden haben ein geradezu ungeheuerlich optimistisches Buch geschrieben«
Stephan Lebert, ZEIT Wissen, 01.05.2017



Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • Barton Gellman
»Edward Snowden und die dunkle Geschichte der Überwachungsindustrie seit 9/11«
  • Erwin Thoma
»Die Rückkehr der Bäume in unser Leben«
  • Siddhartha Mukherjee
»Das Gen«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Harald Welzer
»Welzer wundert sich«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Florian Illies
»1913«
  • Remo H. Largo
»Das passende Leben«
  • Gerhard Hirschfeld

+
Gerd Krumeich
»Deutschland im Ersten Weltkrieg«
  • Sabine Hossenfelder
»Das hässliche Universum«
  • Andreas Rödder
»Wer hat Angst vor Deutschland?«
  • Steven Pinker
»Aufklärung jetzt«

Sachbuch

  • Katrin Bauerfeind
»Alles kann, Liebe muss«
  • Mary Beard
»Frauen und Macht«
  • Christopher de Bellaigue
»Die islamische Aufklärung«
  • Jeff Gottesfeld
»Anne Frank und der Baum«
  • »Grundrechte-Report 2018«
  • Robert Pfaller
»Erwachsenensprache«
  • Lisa Randall
»Dunkle Materie und Dinosaurier«
  • Dirk van Laak
»Alles im Fluss«
  • »Der neue Fischer Weltalmanach 2018«
  • Richard Wiseman
»Machen – nicht denken!«
  • Liao Yiwu
»Drei wertlose Visa und ein toter Reisepass«
  • Dorothea Seitz

+
Nina Zacher

+
Karl-Heinz Zacher
»»Such dir einen schönen Stern am Himmel««

Über Frido Mann + Christine Mann

Frido Mann, geboren 1940 in Monterey/Kalifornien, arbeitete nach dem Studium der Musik, der Katholischen Theologie und der Psychologie viele Jahre als klinischer Psychologe in Münster, Leipzig und Prag. Er lebt heute als freier Schriftsteller in München. Zuletzt sind von ihm erschienen ›An die Musik. Ein autobiographischer Essay‹ und, zusammen mit Christine Mann, ›Es werde Licht. Die Einheit von Geist und Materie in der Quantenphysik‹.

Mehr über Frido Mann

Frido Mann
Foto: Thomas Elsner

Als zweitjüngste Tochter des Physikers Werner Heisenberg befasste sich Christine Mann schon früh mit dem Verhältnis von Physik und Theologie. Nach einigen Semestern Theologiestudium in Tübingen und Heidelberg wechselte sie zum Studium der Pädagogik und Psychologie und leitete schließlich eine Schulpsychologische Praxis.

Mehr über Christine Mann

Christine Mann
Foto:Thomas Elsner
0 Artikel  0 €