Harald Müller Herausgegeben von: Klaus Wiegandt Wie kann eine neue Weltordnung aussehen?

Wege in eine nachhaltige Politik

Wie kann eine neue Weltordnung aussehen?
 

Harald Müller Herausgegeben von: Klaus Wiegandt Wie kann eine neue Weltordnung aussehen?

Wege in eine nachhaltige Politik

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Unsere Welt ist geprägt von unterschiedlichen Wertvorstellungen, Kulturen und Ideologien, von Interessen und Glauben, Moral und Leidenschaft, Gut und Böse. Demokratisierung mit Werten und Normen der westlichen Aufklärung steht nicht-demokratischen Staaten gegenüber. Die Idee eines »Weltregierens«, das weltweite Maßnahmen zur Konfliktlösung- und Risikobewältigung in der Welt ergreift, wird immer lauter.
Dieser Band zeigt, warum ein Gelingen vom Engagement der Vielen und nicht von einigen wenigen Staatslenkern abhängt und wie Voraussetzungen für die Bildung von nachhaltigen Regeln einer solchen Weltregierung geschaffen werden können.



Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Taschenbuch

Preis € (D) 9,95 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-17666-3
lieferbar

320 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Aktuelle Sachbücher

  • Anonymus
»Wohin mit Vater?«
  • Wolfgang Hirn
»Angriff aus Asien«
  • Stefan H. E. Kaufmann
»Wächst die Seuchengefahr?«
  • Josef H. Reichholf
»Ende der Artenvielfalt?«
  • Bruce Hoffman
»Terrorismus - Der unerklärte Krieg«
  • Tim Flannery
»Wir Wettermacher«
  • Klaus Hahlbrock
»Kann unsere Erde die Menschen noch ernähren?«
  • Mojib Latif
»Bringen wir das Klima aus dem Takt?«
  • David Grossman
»Diesen Krieg kann keiner gewinnen«
  • Wolfgang Hirn
»Herausforderung China«
  • Marita Vollborn

+
Vlad Georgescu
»Die Gesundheitsmafia«
  • Matthias Matussek
»Die vaterlose Gesellschaft«

Sachbuch

  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Peter Modler
»Das Arroganz-Prinzip«
  • Lyndal Roper
»Der Mensch Martin Luther«
  • Anja Rützel
»Lieber allein als gar keine Freunde«
  • Simon Sebag Montefiore
»Die Romanows«
  • Mark Lukach
»Abgedreht - Meine Frau, unsere Liebe und die Psychose«
  • Eckstein
»Eckstein Jumbo 7«
  • »Welzers Welt«
  • Rainer Erlinger
»Wie umwerfend darf ein Lächeln sein?«
  • Ernst Klee
»Auschwitz – Täter, Gehilfen, Opfer und was aus ihnen wurde«

Themen der Zeit

  • Andrew Solomon
»Weit vom Stamm«
  • Nicholas Alexander Christakis
»Blueprint – Wie unsere Gene das gesellschaftliche Zusammenleben prägen«
  • Hektor Haarkötter
»Notizzettel«
  • Stefan Klein
»Die Ökonomie des Glücks«
  • Ingvild Richardsen
»»Leidenschaftliche Herzen, feurige Seelen««
  • Jürgen Martschukat
»Das Zeitalter der Fitness«
  • Aeham Ahmad

+
Sandra Hetzl

+
Ariel Hauptmeier
»Und die Vögel werden singen«
  • Carolin Emcke
»Ja heißt ja und ...«
  • Jana Simon
»Unter Druck«
  • Mark W. Moffett
»Was uns zusammenhält«
  • Ferda Ataman
»Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!«
  • Jagoda Marinić
»Sheroes«

Über Harald Müller

Harald Müller, geboren 1949, ist Leiter der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) und Professor für Internationale Beziehungen in Frankfurt/Main . Er war lange Jahre Abrüstungsberater des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kofi Annan. Veröffentlichungen im Fischer Taschenbuch Verlag: »Das Zusammenleben der Kulturen. Ein Gegenentwurf zu Huntington«, »Amerika schlägt zurück. Die Weltordnung nach dem 11. September« und »Weltmacht ...

Mehr über Harald MüllerZur Autoren-Webseite

Harald Müller
© privat

Klaus Wiegandt ist Stifter und Vorstand des »Forums für Verantwortung«. Im Fischer Taschenbuch Verlag hat er bereits zahlreiche Bücher zum Thema Nachhaltigkeit herausgegeben.

Mehr über Klaus Wiegandt

Klaus Wiegandt
Foto: Anne Wiegandt

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren

Themen
- dieses Buch gehört zu

0 Artikel  0 €