John Brockman Welche wissenschaftliche Idee ist reif für den Ruhestand?

Die führenden Köpfe unserer Zeit über die Ideen, die uns am Fortschritt hindern

Originalsprache: Englisch
Welche wissenschaftliche Idee ist reif für den Ruhestand?
 

John Brockman Welche wissenschaftliche Idee ist reif für den Ruhestand?

Die führenden Köpfe unserer Zeit über die Ideen, die uns am Fortschritt hindern

Originalsprache: Englisch
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Großreinemachen in der Wissenschaft: Die klügsten Köpfe der Welt zeigen, welche Ideen und Theorien sie für entbehrlich, überkommen oder schlicht für falsch halten.

In der Welt der Wissenschaft werden Ideen und Theorien laufend überprüft, verfeinert und angepasst. Und doch gibt es eine Reihe von Vorstellungen, die heute nicht mehr aktuell sind – und sich trotzdem hartnäckig in den Köpfen der Menschen halten. Der bekannte Visionär John Brockman hat daher die führenden Wissenschaftler unserer Zeit gefragt, welche Idee sie am liebsten aufs Altenteil schicken würden.

Mit Beiträgen u.a. von Jared Diamond, Richard Dawkins, Alison Gopnik, Hans Ulrich Obrist, Helen Fisher, Stephen Pinker, Sherry Turkle, Andrian Kreye, Laura Betzig, Nicholas A. Christakis, Steward Brand, Anton Zeilinger und Ian McEwan. Sie legen damit ein breites Mosaik aus veralteten Konzepten vor, die uns klarmachen, wie sehr sich die Welt der Wissenschaft ständig in Veränderung befindet.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

E-Book

Preis € (D) 11,99
ISBN: 978-3-10-403684-7
lieferbar

640 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Selten hat ein Buch das wissenschaftliche Denken im frühen 21. Jahrhundert so geistreich, so amüsant und so provokant vermessen wie Brockmans Sammelband.«
Niels Boeing, ZEIT Wissen, 15.06.2016

»Brockman liefert einen Blick hinter die Kulissen. Der Leser darf Astrophysikern, Philosophen, Genetikern und Bildungsforschern beim Denken zuschauen. Das ist erhellend und ausgesprochen unterhaltsam.«
Katrin Zöfel, Deutschlandfunk, 17.02.2016



Buchtipps

Wissenschaft

  • Steven Pinker
»Aufklärung jetzt«
  • Sheera Frenkel

+
Cecilia Kang
»Untitled«
  • Jakob Nolte

+
Ewald Palmetshofer

+
Thomas Perle

+
Nele Stuhler

+
Ebru Nihan Celkan

+
Eleonore Khuen-Belasi

+
Annalena Küspert

+
Svealena Kutschke
»Dramatische Rundschau 02«
  • Maria Milisavljevic
»Bruchstücke«
  • Dietrich Grönemeyer
»Weltmedizin«
  • SparkofPhoenix
»SparkofPhoenix: Spark und das Geheimnis der Pillager«
  • Dietrich Grönemeyer
»Naturmedizin und Schulmedizin!«
  • Edward Snowden
»Permanent Record«
  • Slavoj Žižek
»Hegel im verdrahteten Gehirn«
  • Giorgio Agamben
»Der Gebrauch der Körper«
  • »Grundrechte-Report 2020«
  • Binyamin Appelbaum
»Die Stunde der Ökonomen«

Über John Brockman

Der bekannte Visionär John Brockman, ehemalige Aktionskünstler, Herausgeber der Internetzeitschrift »Edge« und Begründer der »Dritten Kultur« (»Third Culture«), leitet eine Literaturagentur in New York und hat bereits zahlreiche Bücher veröffentlicht, u.a. ›Das Wissen von morgen. Was wir für wahr halten, aber nicht beweisen können: Die führenden Wissenschaftler unserer Zeit beschreiben ihre großen Ideen‹, ›Leben, was ist das? Ursprünge, Phänomene ...

Mehr über John Brockman

John Brockman
Foto: Tobias Everke

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €