Luise Holthausen Illustriert von: Eli Bruder Wie Jule einen Zwilling erfand und ihn nicht mehr loswurde

Wie Jule einen Zwilling erfand und ihn nicht mehr loswurde
 

Luise Holthausen Illustriert von: Eli Bruder Wie Jule einen Zwilling erfand und ihn nicht mehr loswurde

voraussichtlich ab dem 22. August 2018 im Buchhandel
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

»Ich war's nicht ... das war meine Zwillingsschwester!«

Beim Einzug hat Jule Sophie, das nette Mädchen aus der Nachbarschaft, angemotzt und vergrault. Aber dann sitzen beide in derselben Klasse. Oje! Als Ausrede erfindet Jule eine schlecht gelaunte Zwillingsschwester, die beim Vater lebt. Sophie, deren Lieblingsbuch »Das doppelte Lottchen« ist, weiß sofort, was zu tun ist: Sie muss Jules Familie wieder zusammenbringen. Während Sophie für ihren Plan alle Hebel in Bewegung setzt, versucht Jule zu beichten, dass sie geschwindelt hat.

Eine turbulente und pfiffige Zwillingsgeschichte à la Billy Wilder und Erich Kästner, mit Humor und einem Augenzwinkern erzählt von der Preuschoff-Preisträgerin Luise Holthausen. Sie lässt kleine Leserinnen mitfiebern und zaubert ihnen ein Lächeln auf die Lippen.

Elli Bruder hat die Geschichte mit vielen Bildern wunderbar illustriert.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Hardcover Preis € (D) 10,00 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-7373-5615-2
voraussichtlich ab dem 22. August 2018 im Buchhandel

144 Seiten, gebunden
FISCHER Sauerländer
Ab 8 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Ab 8 Jahren

  • Sheridan Winn
»Vier zauberhafte Schwestern – Wie alles begann: Flora und die Kraft der Erde«
  • Antje Herden
»Wir Buddenbergs - Das Geheimnis vor der Tür«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Mit Elefanten spricht man nicht!«
  • Marliese Arold
»Die Glücksponys - Eine große Überraschung«
  • Marliese Arold
»Die Glücksponys - Ein Wunsch geht in Erfüllung«
  • Christian Tielmann
»Dr. Tielmanns streng geheimes Schimpfwörterbuch«
  • Sylvia Bishop
»Das Mädchen, das im Buchladen gefunden wurde«
  • Andrea Schwendemann
»Das Wörter-Retter-Sammelsurium«
  • Valija Zinck
»Jakob und die Hempels unterm Sofa«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Eine Eule steckt den Kopf nicht in den Sand«
  • THiLO
»Duden Leseprofi – Sherlock Junior und das Grab von Westminster Abbey, Erstes Englisch«
  • Linda Oatman High
»Ein Elefant mit Namen Grace«

Kinderbuch

  • Jozua Douglas
»Die große Schaschlik-Verschwörung oder Wie wir die Welt mit einer Banane retteten«
  • Lilly Axster
»Atalanta Läufer_in«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Drei Waschbären sind keiner zu viel«
  • Tobias Elsäßer
»Eden Park – Das schwarze Loch«
  • SparkofPhoenix
»SparkofPhoenix: Das ultimative Handbuch für alle Minecrafter. Neues Profi-Wissen«
  • Kathryn Littlewood
»Die Glücksbäckerei – Das magische Fest«
  • Sheridan Winn
»Vier zauberhafte Schwestern – Wie alles begann: Flora und die Kraft der Erde«
  • Kathryn Littlewood
»Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch«
  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Die Falle im Nether. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • Magali Le Huche
»Ein Besuch in der Oper«
  • Beatrix Potter
»Peter Hase Der Weihnachtswunsch«
  • Chris Priestley
»Modermoor Castle – Die Jagd nach dem verschwundenen Löffel«

Über Luise Holthausen

Luise Holthausen, geboren 1959 in Nürnberg, arbeitete früher in einer Bank, bevor sie die Welt der Kinderbücher für sich entdeckte - nicht zuletzt durch ihre beiden mittlerweile erwachsenen Söhne. Heute lebt und arbeitet sie als freischaffende Autorin in Bochum. Für ihr Buch "Bärenstarke Anna" erhielt sie den Preuschhof-Preis für die beste Neuerscheinung im Bereich Erstleser.

Mehr über Luise Holthausen

Luise Holthausen
Foto: privat

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €