Martha Gellhorn Reisen mit mir und einem Anderen

Fünf Höllenfahrten

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Herwart Rosemann
Reisen mit mir und einem Anderen
 

Martha Gellhorn Reisen mit mir und einem Anderen

Fünf Höllenfahrten

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Herwart Rosemann
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Die große Autorin und Reporterin Martha Gellhorn war ihr Leben lang süchtig nach dem Reisen. In »Reisen mit mir und einem Anderen« erzählt sie von ihren fünf Höllenfahrten, Reisen nach China und Afrika, in die Karibik, nach Russland und Israel, die gründlich anders verlaufen als geplant. Kaum hat sie den sogenannten Unwilligen Begleiter (ihren damaligen Ehemann Ernest Hemingway) überredet, mit ihr nach China zu reisen, wo dieser keineswegs hinwill, entpuppt sich die Fahrt als absolute Schreckensreise: Alles, was nur schief gehen kann, geht schief. Doch was soll’s, Martha Gellhorn schreibt darüber wie keine Zweite - scharfzüngig, witzig, selbstironisch.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 14,00 | € (A) 14,40
ISBN: 978-3-596-90704-5
lieferbar

544 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Populäre Sachbücher

  • Pankaj Mishra
»Untitled«
  • Frau Herz
»Entdecke die Heldin in dir«
  • Lisa Harmann

+
Katharina Nachtsheim
»WOW MOM«
  • Antoine Leiris
»Danach, das Leben«
  • Susanne Kaloff
»Nüchtern betrachtet war's betrunken nicht so berauschend«
  • Jorge Bucay
»Das Buch der Weisheit«
  • Jorge Bucay
»Das Buch vom Glücklichsein«
  • Francesca Pirrone
»Das kleine Buch vom Glücklichmachen«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Dieter Schoss

+
 Eckstein
»Eckstein - Um die Ecke gedacht 25«
  • »Bleib gesund!«
  • Meredith May
»Der Honigbus«

Über Martha Gellhorn

Martha Gellhorn, 1908 in St. Louis/Missouri geboren, war Autorin, Essayistin, Reise- und Kriegsreporterin. Sie studierte in Bryn Mawr, ging 1930 nach Paris. 1937 folgte sie Ernest Hemingway in den Spanischen Bürgerkrieg. Bis zum Ende des Kalten Krieges war sie bei jedem wichtigen internationalen Konflikt dabei, um als Reporterin darüber zu berichten. Martha Gellhorn starb 1998 im Alter von 90 Jahren in London. 

Mehr über Martha Gellhorn

Martha Gellhorn
Foto: privat

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €