Fee Krämer Illustriert von: Nikolai Renger Max Murks - Schwimmkurs mit Hai

Max Murks - Schwimmkurs mit Hai
 

Fee Krämer Illustriert von: Nikolai Renger Max Murks - Schwimmkurs mit Hai

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Aufgepasst, ihr Seegurken! Hier kommt Holger: ein unsichtbarer Hai, der Schaumbäder genauso sehr liebt wie Lakritze. Noch dazu ist er unglaublich eingebildet. Holger sitzt eines Abends an Max' Bettkante und macht ihm von da an das Leben schwer. Doch niemand glaubt Max, der wegen seiner Leidenschaft für (Lügen-)Geschichten von allen nur Max Murks genannt wird. Niemand, außer der besserwisserischen Frieda. Und Frieda ist auch die einzige, die weiß, wie man unsichtbare Feinde wieder loswird. Nämlich indem man ihnen ihren größten Wunsch erfüllt. Und Holger will ans Meer, aber zackzack!

Ein HAIteres Abenteuer, an dessen Ende Max seinen unsichtbaren Feind fast irgendwie ganz gut leiden kann und noch dazu eine richtig gute Freundin findet.

Mit vielen lustigen Bildern von Nikolai Renger



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book Preis € (D) 9,99
ISBN: 978-3-7336-5025-4
lieferbar

FISCHER Kinder- und Jugendbuch E-Book
Ab 8 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Fee Krämer hat […] ein total lustiges Kinderbuch gezaubert, in dem es nicht nur um Glaubwürdigkeit geht, sondern auch darum, was echte Freundschaft ausmacht.«
Die Rheinpfalz, 21.04.2018

»eine unterhaltsame, kurzweilige und witzige Geschichte über einen Jungen mit blühender Fantasie, der plötzlich mit einem unsichtbaren Feind konfrontiert wird.«
Janetts-meinung.de, 24.04.2018

»Dieses Buch ist super witzig und strotzt nur so vor verrückten Ideen. […] Dazu hat Nikolas Renger herrlich-freche Bilder gezeichnet, […].«
Monika Hanewinkel, Die Vor-Leser, 07.06.2018

»Der witzige Kampf gegen einen unsichtbaren ›Feind‹ in Fee Krämers Buch macht gute Laune: Man schließt Max bei der Lektüre sofort ins Herz.«
Jörn Pinnow, Literaturkurier, 05.07.2018

»Fee Krämer hat ein herrlich vergnügliches Kinderbuch über mehr Freund- als Feindschaften geschrieben, das euch beim Lesen sicherlich ins Dauerkichern bringen wird. Grandioser Lesespaß […].«
Maren Bonacker, Gießener Allgemeine, 30.06.2018



Buchtipps

Ab 8 Jahren

  • THiLO
»Duden Leseprofi – Sherlock Junior und die Raben vom Tower of London«
  • Antje Herden
»Wir Buddenbergs - Abenteuer machen keine Ferien«
  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Mein geheimes Tagebuch«
  • Marliese Arold
»Die Glücksponys – Kleines Fohlen in Not«
  • Nelly Möhle
»Der Zaubergarten – Geheimnisse sind blau«
  • Andreas Korn-Müller
»Das verrückte Experimentier-Labor«
  • Barbara van den Speulhof
»Die nahezu unerschrockenen Fünf«
  • Gudrun Mebs
»Ferien nur mit Papa«
  • Sheridan Winn
»Vier zauberhafte Schwestern – Wie alles begann: Flora und die Kraft der Erde«
  • Marliese Arold
»Die Glücksponys - Eine große Überraschung«
  • Marliese Arold
»Die Glücksponys - Ein Wunsch geht in Erfüllung«
  • Christian Tielmann
»Dr. Tielmanns streng geheimes Schimpfwörterbuch«

Kinderbuch

  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Die Armee der Wither. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • Lauren Child
»Ruby Redfort – Giftiger als Schlangen«
  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Der Schatz des Enderdrachen. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • Valija Zinck
»Drachenleuchten«
  • Dagmar Bach
»Glück und los!«
  • THiLO
»Duden Leseprofi – Sherlock Junior und die Raben vom Tower of London«
  • Dagmar Chidolue
»Millie und das Überraschungsbaby«
  • Susanna Moll
»Duden Leseprofi – 3-Minuten-Leserätsel für Erstleser: Geheimnisse und Abenteuer«
  • Tanya Stewner

+
Marlene Jablonski
»Liliane Susewind – Ein Eichhörnchen hat's eilig«
  • Christian Tielmann
»Duden Leseprofi - Die tollste Schultüte der Welt, Erstes Lesen«
  • Lucy Cousins
»Kleiner Fisch. Ein Fingerpuppenbuch«
  • Chris Priestley
»Modermoor Castle 2 – Die Retter des vergessenen Schatzes«

Über Fee Krämer

Fee Krämer, geboren 1984 in Heidelberg, hat sich dem Kinderbuch aus vielen verschiedenen Richtungen angenähert, bevor sie mit ›Jette erst recht!‹ ihr erstes eigenes Buch geschrieben hat. Sie lebt ohne unsichtbaren Hai dafür aber mit ihrer ziemlich sichtbaren Familie in Berlin.

Mehr über Fee KrämerZur Autoren-Webseite

Fee Krämer
Foto: privat
0 Artikel  0 €