Michele Weber Hurwitz Wie ich die Welt in 65 Tagen besser machte

Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Angelika Eisold Viebig
Wie ich die Welt in 65 Tagen besser machte
 

Michele Weber Hurwitz Wie ich die Welt in 65 Tagen besser machte

Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Angelika Eisold Viebig
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Eine herzenswarme Feel-Good-Geschichte!

In diesem Sommer muss sich was ändern, beschließt die dreizehnjährige Nina. Am besten gleich die ganze Welt. Mit ihren vielbeschäftigen Eltern kann sie nicht rechnen, und ihre beste Freundin hat nur Klamotten, Make-up und Jungs im Kopf. Zeit, selbst was zu unternehmen. In den restlichen Sommerferien, 65 Tage lang, wird sie jeden Tag heimlich eine gute Tat vollbringen und damit ein für allemal klären: Können kleine Dinge Großes bewirken?



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 8,00 | € (A) 8,30
ISBN: 978-3-7335-0017-7
lieferbar

304 Seiten,
FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Das Buch […] stimmt einen fröhlich. Man beginnt darüber nachzudenken, wie eine scheinbar unbedeutende kleine Tat die Welt auf einmal heller aussehen lässt.«
Flensburger Tageblatt, 23. September 2014, 12.03.2019

»Michele Weber Hurwitz fängt den Sommer in ihrer Geschichte ein. Ihr gelingt ein amüsantes Porträt unserer Zeit und dem Nebeneinanderher von Menschen […].«
Andrea Wanner, titel-kulturmagazin.net, 31. August 2014, 12.03.2019

»Ein Roman mit einer leisen Liebesgeschichte und dem Ende unbeschwerter Freundschaften, aus dem sich vielleicht etwas Anderes, Neues entwickeln wird.«
Astrid van Nahl, Alliteratus.com, 1. Juli 2014, 12.03.2019

»Mein Sommerbuch 2014. Ein wunderschönes Cover und zwischen den Buchdeckeln steckt eine ebenso schöne Geschichte.«
Kleine Buecherinsel, amazon.de, 24. Juli 2014, 12.03.2019

»[…] ganz wunderbar und lebensnah geschrieben.«
Kölnische Rundschau, 16. August 2014, 12.03.2019

»Ein Buch, das Mut macht, das Glück im eigenen Tun zu suchen.«
Stuttgarter Nachrichten, 23. September 2014, 12.03.2019

»In den Ferien die Welt verbessern.«
Darmstädter Echo, 16. August 2014, 12.03.2019

»Hurwitz schildert in [diesem Roman] sehr herzenswarm, wie wichtig es ist, genau hinzusehen und seine Mitmenschen auch mal aus einem ungewohnten Blickwinkel zu betrachten.«
Tatjana Stegmann, Die Rheinpfalz, 31. Juli 2014, 12.03.2019



Buchtipps

All Age / Jugendbuch

  • Sheridan Winn
»Vier zauberhafte Schwestern und die Weisheit der Eulen«
  • Tahereh Mafi
»Wie du mich siehst«
  • Robert Beatty
»Willa of the Wood – Das Geheimnis der Wälder«
  • Sandy Hall
»Klar ist es Liebe«
  • Matthew J. Kirby
»An Assassin’s Creed Series. Last Descendants. Aufstand in New York«
  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Der Schatz des Enderdrachen. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • Harriet Reuter Hapgood
»Ein bisschen wie Unendlichkeit«
  • Rhiannon Thomas
»Liebe brennt ewig«
  • Sabine Stehr
»Duden Leseprofi – Die Wusels sind los, 2. Klasse«
  • Irene Margil
»Duden Leseprofi – Ein kleiner Wolf braucht Hilfe, 2. Klasse«
  • Marieke Nijkamp
»54 Minuten«
  • Julie Murphy
»Ramona Blue«

Über Michele Weber Hurwitz

Michele Weber Hurwitz hat Journalismus studiert und viele Jobs ausprobiert, bevor sie sich ihren Kindheitstraum erfüllte und Autorin wurde. Sie glaubt fest daran, dass wir die Welt verändern können, wenn wir uns jeden Tag fünf Minuten Zeit nehmen, um etwas Gutes für jemand anderen zu tun.

Mehr über Michele Weber Hurwitz

Michele Weber Hurwitz
(c) Rinker Photo

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €