Neil Simon Komödien III

Ein ungleiches Paar / Jakes Frauen / Ein Gag für Max

Komödien III
 

Neil Simon Komödien III

Ein ungleiches Paar / Jakes Frauen / Ein Gag für Max

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Ein guter Witz ist wie ein Blitz, er erhellt für Sekundenbruchteile das Geschehen im besonderen und die menschliche Existenz im allgemeinen schonungsloser als jede nüchterne Analyse. Die drei jüngsten Theatertexte Neil Simons, die in diesem Band zusammengefasst vorliegen, sind angefüllt mit Gewittern:
Im Mittelpunkt stehen stets Personen, die sich mit zerfleischender Leichtigkeit über die eigene Schwermut hinwegsetzen.
Sie alle sind infiziert mit einer Gesellschaftskrankheit, die ihnen nur noch die Flucht nach vorne in ein ohrenbetäubendes hinterhältiges Lachen gewährt, das augenblicklich auf den Zuschauer bzw. Leser übergreift.

- Die Trivial Pursuit spielende Frauenrunde in ›Ein ungleiches Paar‹, deren Abende hysterisch ausufern und deren Spiel zum Überdruckventil persönlicher Divergenzen wird.
- Der Schriftsteller in ›Jakes Frauen‹, der von den Frauen aus unterschiedlichsten Epochen seines Lebens geplagt wird und mit ihnen in einer imaginären Welt einen permanenten Disput führt, der von der Wirklichkeit nicht mehr zu trennen ist.
- Das Gagschreiber-Team in ›Ein Gag für Max‹, das zur Selbststimulierung und zur Rettung der Einschaltquoten ein sentimentales »It’s showtime, folks« anstimmt und doch schon zu traurigen Veteranen der Komik geworden ist.



Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 9,95 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-12924-9
lieferbar

256 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Wissenschaft

  • Cornelia Vismann
»Das Recht und seine Mittel«
  • Robert Gernhardt
»Der kleine Gernhardt«
  • Jan Wagner
»Die Live Butterfly Show«
  • Simon Stone
»Stücke«
  • Wolfram Lotz

+
Roland Schimmelpfennig

+
Ferdinand Schmalz

+
Jen Silverman

+
Marlene Streeruwitz

+
Björn SC Deigner

+
Gracie Gardner

+
Caren Jeß
»Dramatische Rundschau«
  • Josef M. Gaßner

+
Jörn Müller
»Können wir die Welt verstehen?«
  • Peter Trawny
»Philosophie der Liebe«
  • Michael Sandel

+
Carolin Emcke

+
Harald Welzer

+
Roger Willemsen

+
Carlo Strenger

+
David Van Reybrouck

+
Lisa Herzog

+
Remo H. Largo
»Die ZEIT-Bibliothek der Werte«
  • Michi Strausfeld
»Gelbe Schmetterlinge und die Herren Diktatoren«
  • Frédéric Martel
»Sodom«
  • Lucia Lucia
»Texte, die auf Liebe enden«
  • Friedrich von Borries

+
Benjamin Kasten
»Stadt der Zukunft –  Wege in die Globalopolis«

Über Neil Simon

Neil Simon, geboren am 4. Juli 1927, stammt aus dem jüdischen Viertel in Brooklyn und lebt auch heute noch in New York. Er begann schon früh, gemeinsam mit seinem Bruder, Drehbücher und Sketche für Fernseh- und Bühnenshows zu verfassen. Seit seinem ersten Theatererfolg 1961 schrieb er zahlreiche Gesellschaftskomödien, die später in Starbesetzung verfilmt wurden, sowie weitere Femseh-, Musical- und Filmszenarien, von denen vor allem ›Ein seltsames ...

Mehr über Neil Simon

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €