Oliver Wnuk Wie im richtigen Film

Wie im richtigen Film
 

Oliver Wnuk Wie im richtigen Film

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der Erfolgs-Roman des beliebten Schauspielers Oliver Wnuk.

Eine Liebe, eine Ex, ein Kind, ein Vater, ein ganzes Leben
und dazwischen … ich

Jan ist Schauspieler und wartet auf die Rolle seines Lebens. Dabei spielt er eigentlich schon so viele Rollen, dass er sich fast selbst vergisst. Als Familienmensch wäre gerne für alle da, aber manchmal doch am liebsten allein. Und deshalb geht Jan mitten im Leben auf die Suche nach dem Sinn des Liebens.

»Eine gelungenen Mischung aus Komik und Tragik, aus alltäglichen Lebenslügen und großen Einsichten.« Brigitte

»Eine echte Entdeckung!« Für Sie



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch

Preis € (D) 8,99 | € (A) 9,30
ISBN: 978-3-596-18880-2
lieferbar

256 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Eine echte Entdeckung! Oliver Wnuk überzeugt mit seinem ironischen Debüt über einen Schauspieler auf Sinnsuche.«
Für Sie (Buchspezial), Mai 2011, 12.03.2019

»ein wirklich starkes Debüt.«
Ferdinand Laudage, Nahaufnahmen, 11.07.2011

»Das Buch unterhält weit über die obligaten 90 Filmminuten hinaus. [Es] ist ein temporeiches Buch, das mehr ist als ein Abendalternativprogramm«
Schweizer Radio und Fernsehen, DRS 3, 30.05.2011

»Oliver Wnuk ist ein Promi, der ein Buch geschrieben hat. Da ist er nicht der einzige, aber mit Abstand einer der Besten.«
Brigitte, 19.04.2011

»eine melancholisch angehauchte Liebeskomödie«
Lisa Strunz, ZEIT Magazin Online, 15.04.2011

»Der Mann schreibt, wie er spielt: toll! […] Seinen tragikomischen Familienroman haben wir beglückt verschlungen.«
Grazia, 17.03.2011

»Manche Romane sind so lebendig geschrieben, dass man die Lektüre wie einen Kinofilm erlebt – passenderweise hat Oliver Wnuk seinen Roman ›Wie im richtigen Film‹ genannt.«
Tilmann Gangloff, Südkurier, 10.03.2011



Buchtipps

Unterhaltung

  • Lisa Keil
»Hin und nicht weg«
  • Jennifer Egan
»Emerald City«
  • Daniel Speck
»Piccola Sicilia«
  • Ilija Trojanow
»Der Weltensammler«
  • Hiltrud Baier
»Helle Tage, helle Nächte«
  • Judith Pinnow
»Die Phantasie der Schildkröte«
  • Laura McVeigh
»Als die Träume in den Himmel stiegen«
  • María Cecilia Barbetta
»Nachtleuchten«
  • Cecelia Ahern
»Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar.«
  • »Ich schenk dir ein Lächeln«
  • Italo Calvino
»Schwierige Liebschaften«
  • Ally Condie
»Rivergold«

Über Oliver Wnuk

Oliver Wnuk, Jahrgang 1976, ist in Konstanz aufgewachsen, hat in München Schauspiel studiert und lebt heute in Berlin. Als facettenreicher Schauspieler etabliert, schreibt er seit mehreren Jahren auch für den Rundfunk, fürs Theater und verfasst Songtexte.Nach seinem von Kritikern und Lesern hochgelobten Debüt ›Wie im richtigen Film‹ ist ›Luftholen‹ sein zweiter beeindruckender Roman.

Mehr über Oliver Wnuk

Oliver Wnuk
Foto: Felix Rachor

Mehr zu diesem Buch

Video

+
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €