Purgatorio
 

Tomás Eloy Martínez Purgatorio

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Kann man einen Menschen herbeilieben? Eine Frau glaubt nicht, dass die Todesschwadron ihren Mann getötet hat. Sie ist fest überzeugt, dass er lebt, und folgt Spuren und Hinweisen von Buenos Aires nach Rio, von Nicaragua nach Mexiko, bis er schließlich in New Jersey auftaucht. Ist es ein Traum, oder hat die Sehnsucht ihn wirklich herbeigeliebt?
›Purgatorio‹ ist ein Bestseller aus Argentinien. Sinnlich und abgründig erzählt er die Odyssee einer Liebe zwischen Terror und Exil. Tomás Eloy Martínez ist ein Autor, vor dem der ganze Kontinent den Hut zieht: Selbst mit dem Tod bedroht, lebte er 20 Jahre im Exil. Seine Romane erscheinen in über 50 Ländern, García Márquez sagt: »Das will ich unbedingt lesen«, Vargas Llosa: »Meisterwerke«.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Hardcover
Originalsprache: Spanisch
Übersetzt von: Peter Schwaar

Preis € (D) 19,95 | € (A) 20,60
ISBN: 978-3-10-048925-8
lieferbar

304 Seiten, gebunden
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • Alaa al-Aswani
»Der Jakubijân-Bau«
  • Alain de Botton
»Der Lauf der Liebe«
  • Kenzaburô Ôe
»Der Tag, an dem Er selbst mir die Tränen abgewischt«
  • Emmanuelle Pirotte
»Heute leben wir«
  • Édouard Louis
»Im Herzen der Gewalt«
  • Richard Powers
»ORFEO«
  • Colson Whitehead
»Underground Railroad«
  • Yasmina Reza
»Babylon«
  • Yasmina Reza
»Eine Verzweiflung«
  • Fernando Pessoa
»Lissabon - Lisboa«
  • Roberto Bolaño
»Telefongespräche«
  • Carla Guelfenbein
»Die andere Seite der Seele«

Über Tomás Eloy Martínez

Tomás Eloy Martínez, 1934 geboren, zählt zu den bedeutendsten Autoren Argentiniens. Aufgrund seiner journalistischen Arbeit erhielt er Todesdrohungen und lebte fast 30 Jahre im Exil. Er starb am 31. 1. 2010 in Buenos Aires. Der Weltbestseller ›Santa Evita‹ wurde in 36 Sprachen übersetzt, im Fischer Tascehnbuch erschien 2010 sein erzählerisches Vermächtnis ›Purgatorio‹

Mehr über Tomás Eloy Martínez

Tomás Eloy Martínez
Foto: Jo Schwartz
hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €