Stephan Ludwig Zorn. Die Fälle drei und vier für Hauptkommissar Zorn und den dicken Schröder

Zorn. Die Fälle drei und vier für Hauptkommissar Zorn und den dicken Schröder
 

Stephan Ludwig Zorn. Die Fälle drei und vier für Hauptkommissar Zorn und den dicken Schröder

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Hauptkommissar Zorn und der dicke Schröder zum Dritten und Vierten: neue spannende Fälle für die Kult-Ermittler

In ›Zorn – Wo kein Licht‹ ereignen sich innerhalb kürzester Zeit mehrere Verbrechen, und Zorn ist heillos überfordert, weil Schröder im Krankenhaus liegt. Doch dann hat Zorn eine heiße Spur, nur glaubt ihm keiner. Mit fatalen Folgen ...

Zorn schenkt einem als Selbstmord getarnten Mord in ›Zorn – Wie sie töten‹ keine Beachtung, da er damit beschäftigt ist, seinen ehemaligen Kollegen Schröder zu überreden, wieder sein Partner zu werden. Doch der Täter hat bereits neue Opfer im Visier. Menschen, die Zorn und Schröder nahestehen.



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 6,99
ISBN: 978-3-10-490566-2
lieferbar

832 Seiten,
FISCHER digiBook
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Krimi/Thriller

  • Arthur Conan Doyle
»Die Memoiren des Sherlock Holmes«
  • Arthur Conan Doyle
»Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot«
  • Erin Kelly
»Vier.Zwei.Eins.«
  • Chevy Stevens
»Ich beobachte dich«
  • Brad Parks
»Kein falscher Schritt«
  • Kate Saunders
»Die Schatten von Freshley Wood«
  • Linda Castillo
»Quälender Hass«
  • Agustín Martínez
»Das Dorf der toten Herzen«
  • Nikos Milonás
»Kretische Feindschaft«
  • Klaus-Peter Wolf
»Rupert undercover - Ostfriesische Mission«
  • Jörg Maurer
»Am Tatort bleibt man ungern liegen«
  • Klaus-Peter Wolf
»Todesspiel im Hafen«

Über Stephan Ludwig

Stephan Ludwig arbeitete als Theatertechniker, Musiker und Rundfunkproduzent. Er hat drei Töchter, einen Sohn und keine Katze.Zum Schreiben kam er durch eine zufällige Verkettung ungeplanter Umstände. Er lebt und raucht in Halle.

Mehr über Stephan Ludwig

Stephan Ludwig
© Stefan Gelberg

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €