Thomas Mann [August Strindberg, 1948]

[August Strindberg, 1948]
 

Thomas Mann [August Strindberg, 1948]

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Entstanden auf Wunsch des Chefredakteurs der Tageszeitung Svenska Dagbladet (Stockholm), wurde der Text ebendort, ohne die persönliche Einleitung an Karl Ragnar Gierow, am 27. Dezember 1948 in schwedischer Sprache veröffentlicht. Anlass war der 100. Geburtstag Strindbergs am 22. Januar 1949. Nachdem Mann dazu bereits zwei Texte verfasst hatte (vgl. ›Über August Strindberg für die »Schwedische Strindberg-Gesellschaft«‹ und ›Antwort auf die schwedische Rundfrage: »Strindberg und die Welt«‹), arbeitete er im November 1948 mehrere Tage an diesem Artikel, der zunächst nicht recht gelingen wollte. Die endgültige Fassung scheint Mann dennoch zufriedengestellt zu haben, nahm er sie doch 1953 in ›Altes und Neues‹ auf. Tagebuchnotizen über seine Strindberg-Lektüre weisen auf eine geteilte Meinung hin – neben kritischen Äußerungen findet sich auch viel Lob. So sei das Erlebnis der Werke Strindbergs »ein unerläßliches Bildungszubehör zur Zeit [s]einer Jugend« gewesen.



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-401558-3
lieferbar

4 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Martha Gellhorn
»Ausgewählte Briefe«
  • John Berger
»Der Augenblick der Fotografie«
  • Maxim Biller
»Sechs Koffer«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • »Leselust im Frühling«
  • Stefan Zweig
»Die Welt von Gestern«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«

Über Thomas Mann

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €