Thomas Mann Herausgegeben von: Heinrich Detering Der Doktor Lessing

Der Doktor Lessing
 

Thomas Mann Herausgegeben von: Heinrich Detering Der Doktor Lessing

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Nach einer Invektive des Autors Theodor Lessing gegen den Kritiker Samuel Lublinski im Jahr 1910 kam es zu einer Aufsehen erregenden literarischen Kontroverse, die mit erbitterter Schärfe ausgetragen wurde. In der Rolle des Lublinski-Verteidigers zeigte sich Thomas Mann als angriffslustiger Polemiker, der ebenso wie Lessing nicht vor Schlägen unter die Gürtellinie zurückschreckte. Aus historischer Perspektive könnte man der gesamten Fehde mit ihren rhetorischen Finessen, skurrilen Details und absurden Auswüchsen – Lessing verfasste z.B eine Antwortschrift mit dem Titel »Tomi melkt die Moralkuh« – einen beträchtlichen Unterhaltungswert attestieren. Doch der Jude Lessing traktierte den ebenfalls jüdischen Lublinski mit Verbalinjurien aus dem Repertoire des Antisemitismus; Thomas Mann sah die jüdische Familie seiner Frau beleidigt und zog sich durch seine Angriffe gegen Lessing seinerseits den Vorwurf des Antisemitismus zu. Zu diesem Zeitpunkt unvorhersehbar: Thomas Mann musste 1933 ins Exil gehen, Lessing wurde im gleichen Jahr von Nationalsozialisten erschossen.



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-400364-1
lieferbar

13 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • »Das Leben ist schön«
  • Gareth Stedman Jones
»Karl Marx«
  • Adam Higginbotham
»Mitternacht in Tschernobyl«
  • Roger Willemsen
»Musik!«
  • Daniel Schönpflug
»Kometenjahre«
  • Rüdiger Barth

+
Hauke Friederichs
»Die Totengräber«
  • Karl Valentin
»Das große Lesebuch«

Über Thomas Mann

Heinrich Detering ist Professor für deutsche und vergleichende Literatur an der Universität Göttingen und Präsident der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Über Thomas Mann liegen zahlreiche Veröffentlichungen von ihm vor, u.a. sein Buch ›Juden, Frauen und Litteraten‹ über das Frühwerk. Er ist Mitherausgeber der ›Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe‹ der Werke Thomas Manns.

Mehr über Heinrich Detering

Heinrich Detering
Foto: privat

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €