Thomas Mann Herausgegeben von: Hermann Kurzke Tischrede auf Pfitzner

Tischrede auf Pfitzner
 

Thomas Mann Herausgegeben von: Hermann Kurzke Tischrede auf Pfitzner

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der hier angesprochene Jubilar und Namensgeber des Hans-Pfitzner-Vereins für deutsche Tonkunst wirkte in München sehr erfolgreich als Komponist; zu seinen bekanntesten Werken gehören ›Der arme Heinrich‹ und ›Palestrina‹. Am 5. Mai 1919 hatte Pfitzner seinen 50. Geburtstag begangen, die offizielle Feier konnte auf Grund der Revolutionsereignisse allerdings erst am 18. Juni stattfinden. Thomas Mann, der innerhalb des Vereins zwar keine tragende Rolle spielte, die Gründung aber mit einem Aufruf öffentlichkeitswirksam unterstützt hatte, hielt dazu diese Rede vor der Familie Pfitzners und den anwesenden Vorstandsmitgliedern. Sie wurde in der Oktoberausgabe der Süddeutschen Monatshefte abgedruckt. Mann nahm sie zudem in die Essaysammlung ›Rede und Antwort‹ (1922) auf, in jener Zeit war das persönliche Verhältnis zu Pfitzner weiterhin gut. Erst einige Jahre später kam es auf Grund entscheidender politischer Differenzen zu einer Entfremdung und 1933 zum endgültigen Zerwürfnis.



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-400445-7
lieferbar

12 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • »Das Leben ist schön«
  • Gareth Stedman Jones
»Karl Marx«
  • Adam Higginbotham
»Mitternacht in Tschernobyl«
  • Roger Willemsen
»Musik!«
  • Karl Valentin
»Das große Lesebuch«
  • Daniel Schönpflug
»Kometenjahre«
  • Max Brod

+
Franz Kafka
»Eine Freundschaft Briefwechsel«

Über Thomas Mann

Die Herausgeber Hermann Kurzke, geboren 1943, ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft in Mainz. 1999 erschien vonihm die Biographie ›Thomas Mann. Das Leben als Kunstwerk‹. Stephan Stachorski, geboren 1967 in Kaiserslautern, studierte Germanistik,Philosophie und Geschichte in Mainz. Er publizierte u.a. ›Fragile Republik. Thomas Mann und Nachkriegsdeutschland‹.Beide Herausgeber sind an der Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe ...

Mehr über Hermann Kurzke

Hermann Kurzke
Foto: Angelika Stehle

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €